Facebook Twitter Pinterest
13 Angebote ab EUR 12,48

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex - Platinum

Plattform : PlayStation2
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
4.2 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
PlayStation2
Platinum
4 neu ab EUR 59,79 7 gebraucht ab EUR 12,48 2 Sammlerstück(e) ab EUR 35,49

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation2
  • USK-Einstufung: USK ab 6 freigegeben
  • Medium: Videospiel
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

Plattform: PlayStation2 | Version: Platinum
  • ASIN: B00006IUS3
  • Größe und/oder Gewicht: 1,4 x 18,8 x 13,6 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 2. Dezember 2001
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.595 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation2 | Version: Platinum

Produktbeschreibung

Dr. Neo Cortex nutzt die zerstörerische Kraft der vier Elemente, um Crunch, den Super-Bandicoot, zu erschaffen. Der hat nur ein Ziel: alles zu zerstören, was seinen Weg kreuzt. Werden Crash und Coco dieser Herausforderung gewachsen sein? Darauf kannst du deinen Bandicoot verwetten.

FEATURES:
- 30 neue actiongeladene Levels mit genialen, riesigen Umgebungen
- Steuere 8 verschiedene Vehikel vom Crash-Gleiter bis zum gigantischen Roboter
- Zum ersten Mal ist Coco, Crash's gewitzte Schwester, als voll spielbarer Charakter mit von der Partie
- Die wahnwitzigsten Spezialeffekte, die je in eimen Crash-Soiel zu sehen waren
- Komplett in Deutsch.

Amazon.de

Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex bietet dieselbe Mischung aus intuitivem Gameplay und ausgefeiltem Abenteuer, die Fans inzwischen erwarten. Zudem gibt es viele Verbesserungen und völlig neue Umgebungen und Missionen. Neo Cortex ist wieder da, und er hat sich vorgenommen, Crash ein für allemal loszuwerden. Um seine bis dato teuflischste Erfindung mit Energie zu versorgen, kanalisiert Cortex die Kraft der Elementals, einer Gruppe von abtrünnigen Masken mit der zerstörerischen Macht der vier Elemente -- der Luft, der Erde, des Wassers und des Feuers. Um den Elementals sowie Cortex neuer Waffe Einhalt zu gebieten, müssen sich Crash oder Coco (die erstmals als voll spielbare Figur eingesetzt werden kann) fünf Game Hubs, 25 dynamischen Levels und fünf einzigartigen Bossen stellen, wie auch einer neuen Figur, die die Welt von Crash erschüttern wird.

Sie können bestimmte Levels absolvieren, um als Crashs feurige Schwester Coco spielen zu können. Coco wird dann eine große Auswahl an Bewegungen und Animationen zur Verfügung haben, die speziell auf ihre Persönlichkeit zugeschnitten ist. Neue Free-Roam-Bereiche werden innerhalb bestimmter Levels des Spiels eingerichtet, in denen es Rätsel und versteckte Bereiche gibt, wie wir sie noch nie zuvor in einem Crash-Spiel erlebt haben. Neue Bosse und Minibosse bringen eine Sammlung neuer Kreaturen ins Spiel, die sich -- was die Vielfalt angeht -- jederzeit mit der Arche Noah messen kann. Das Spiel besitzt auch eine völlig neue Grafik-Engine, die den Umgebungen und den Charakteren neues, noch nie da gewesenes Leben einhaucht.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: PlatinumPlattform: PlayStation2
Und wieder muss ein oranges Beuteltier die Welt retten. In nunmehr seinem vierten Abenteuer geht Crash wirklich ab wie eine Rakete. Das Bündnis der Bösen sucht einen Weg, die Bandicoots endlich zu vernichten. Dr. Neo Cortex erschafft daraufhin den auf CRASH-Vernichtung programmierten Crunch, den er aussschickt, Crash zu erledigen. Unterstützt wird Crunch dabei von bösen Masken, die seit Jahrhunderten die Elemtente beherrschen. Soviel zur Story. Ansonsten wird jedem Crash fan hier alles gewünschte geboten und noch mehr. Obwohl die Grafik besser hätte sein können, ist Crash 4 ein Jumper im TOPFORMAT: Abwechslungsreiche Levels, passende Musik unddie nie aufhörende Jagd nach den versteckten Edelsteinen in jedem Lebvel beschäftigt einen doch für eine ganze Weilde aufs recht amüsanteste. Zudem gibt es auch speziallevels, in denen man per Flugzeug Ballons abschießen oder sich in einer Kugel durch eine Dschungelachterbahn rollen muss, wobei der Schwierigkeitsgrad mancher diesder levels eteas zu hoch kommt. Zudem ist teilweise nun aucxh Crashs Schwester Coco spielbar. Trotz geringfügiger Schwächen ist Crash Bandicoot 4 ein Muss für Jumper- und Crashfans!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: PlatinumPlattform: PlayStation2
Wenn man - wie ich - kurz vorher die drei Vorgänger auf der PS 1 gepsielt hat, dann wirkt sich der Unterschied schon etwas größer aus und an manchen Stellen macht sich auch schonmal Enttäuschung breit. Trotzdem hat das Spiel hauptsächlich unterhalten können.

pro:
- Level-Design ist detailreich, wie man es von den Vorgängern kennt
- Crash hat einige Aktionen und damit Steuerungsbefehle hinzu bekommen
- alle wichtigen Elemente aus den Vorgängern wurden auch in diesem Teil verwendet
- recht gute Grafik, die sich natürlich deutlich zu den PS 1-Spielen unterscheidet
- Crash hat viele Todesarten
- Level sind sehr abwechslungsreich
- Level-Anzahl ist von 25 auf 30 gestiegen
- nach dem Durchspielen hat der Spieler noch viele Möglichkeiten, weitere Elemente einzusammeln, umso weitere Level freizuschalten und das eigentliche Ende zu sehen (nur gestaltet sich das sehr schwierig)
- lange Zwischensequenzen
- Handlung wird ausführlich erzählt und knüpft an die Vorgänger an
- Schwierigkeitsgrad steigt angemessen
- zwei Charaktere spielbar

contra:
- Ladezeiten sind sehr lang
- Steuerung reagiert etwas schwerfällig
- Level sind häufig nur sehr kurz
- eigentliche Jump'n Run-Elemente wie aus den Vorgängern wird man in diesem Spiel häufig vergeblich suchen

Die schlimmste Sünde bei diesem Teil war für mich, dass Crash fast nur noch ballern oder rumrasen kann. Wieso gibt es nicht mehr Level von der Sorte, die man einfach nur zu Fuß besuchen kann. Diese wurden im neuen Teil beinahe abgeschafft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: PlatinumPlattform: PlayStation2
Nun warum gebe ich nur drei Sterne also fangen wir mit den positiven Eigenschaften an.
Das Spiel ist schön bunt und wurde auch einfallsreich durchdacht!
(1 Stern plus)
Das Gameplay der meisten Level (Rennen, Fahren) ist einfach zu lernen und macht mordsmäßig Spass (1 Stern plus)
Crash hat Extralevels die man freispielen kann. (1 Stern plus)
Aber auch das negative sollte ewrwähnt werden.
Die Ladezeiten sind enorm hoch, sehr ungewöhnlich für ein Spiel dieser Art ( dicker Minusstern)
Die Level sind manchmal doch ziemlich hart und die Bonus Steine und etc. sind nicht wirklich einfach zu finden selbst im ersten Level nicht, e smacht keine Laune den ersten Level zwanzig mal durch zu spielen und immer noch nichts zu finden (Minusstern)
Aber alles in allem wer Zeit hat und die Level nicht hundertprozentig erfüllen will wird seinen Spass haben.
Mein Fazit: NUR FÜR CRASH FANS ZU EMPFEHLEN!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Miri am 12. Januar 2013
Edition: PlatinumPlattform: PlayStation2 Verifizierter Kauf
Ich glaube Crash Bandicoot war das erste Spiel, was ich auf der PS2 gezockt habe und alleine wegen dieser Tatsache hat es bei mir wahrscheinlich schon einen Stein im Brett.

Zorn des Cortex ist glaube ich das 4 Abenteuer von Crash und immernoch macht es Spaß und es gibt neue Herausforderungen, es ist abwechslungsreich und es wird nie langweilig. Es ist auch kein Spiel, was man sofort durchspielen kann, man hat schon einiges zu spielen, wenn man die 100 % erreichen möchte.

Ja, ich gebe zu, die PS2 ist im Gegensatz zu neueren Konsolen schon etwas eingestaubt, aber die Klassiker sind doch sowieso meist die besten Spiele.

Alles in allem gebe ich dem Spiel 4 von 5 Sternen, würde es halbe Sterne geben, würde ich sogar auf 4,5 gehen. Einen halben Stern Abzug gibt es für die Steuerung, die nicht immer so korrekt und genau ist, wie ich es mir wünschen würde, was bei Spielen, die in den Raum hinein spielen (nicht nur nach links), für die PS2 ja immer so ein Problem ist. Aber nach einiger Zeit kommt man ganz gut damit klar.

Fazit: Absolut empfehlenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation2 | Version: Platinum