Facebook Twitter Pinterest
EUR 7,99
  • Statt: EUR 10,87
  • Sie sparen: EUR 2,88 (26%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Coyote Ugly [Director's Cut] [Special Edition]

4.4 von 5 Sternen 143 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 7,99
EUR 3,99 EUR 5,99
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Coyote Ugly [Director's Cut] [Special Edition]
  • +
  • Burlesque
Gesamtpreis: EUR 14,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Piper Perabo, Adam Garcia, Maria Bello, John Goodman, Melanie Lynskey
  • Regisseur(e): David McNally
  • Komponist: Trevor Horn
  • Künstler: Mike Stenson, Amir Mokri, Gina Wendkos, Marlene Stewart, William C. Goldenberg, Jerry Bruckheimer, Petur Hliddal, Jon Hutman, Scott Gardenhour, Gae Buckley, Chad Oman, Robert Eber, Bruce Alan Miller
  • Format: Director's Cut, Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 1. September 2005
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 143 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0009X24N4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.463 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die schüchterne Violet kommt aus der Provinz ins turbulente New York, um Ihren Traum als Songwriterin zu verwirklichen, doch das Musikbusiness ist hart, vor allem wenn man wie Violet unter fürchterlichem Lampenfieber leidet. In einer Bar trifft sie auf Kevin, dessen Charme sie kaum widerstehen kann. Um zu jobben landet sie im Coyote Ugly, dem angesagtesten Club der Stadt. Dort ziehen sexy Barkeeperinnen jede Nacht eine wilde Show ab. Violet wird ein Coyote und genießt ihr Leben als Bargirl, wobei Ihr Traum immer mehr in den Hintergrund gerät. Nur Kevin glaubt noch an ihr musikalisches Talent. Wird es Violet mit seiner Hilfe gelingen, doch noch den ganz großen Durchbruch zu schaffen?


Bonusmaterial:
Audiokommentar; Making Of: Suche nach den Stars; Making Of: Die Songs zum Film; Coyote Ugly 101: Featurette über die In-Bar; Zusätzliche Szenen; Action Overload: Zusammenschnitt der wildesten Tanzszenen auf der Theke; Musikvideo von LeAnn Rimes "Can't Fight The Moonlight";

Amazon.de

Als Produzent macht Jerry Bruckheimer Filme für Männer, in erster Linie Actionfilme, wie Top Gun und Gone in 60 Seconds. Die Filme mit Frauen in der Hauptrolle, wie Flashdance und jetzt Coyote Ugly haben mit ihrer Vorliebe für "starke Frauen" einen ganz besonderen Reiz. Für Bruckheimer bedeuten "starke Frauen" unabhängige, attraktive Frauen, die keinen Mann brauchen, um das zu erreichen, was sie erreichen wollen. Gibt es etwas Erotischeres?

In Coyote Ugly spielt die charmante, junge Piper Perabo eine Kellnerin namens Violet aus New Jersey, die nach New York zieht, um als Songwriterin groß herauszukommen. Sie hat absolut keine Ahnung, wie das Musikgeschäft funktioniert und verlässt sich stattdessen auf das Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten. Um finanziell über die Runden zu kommen, übernimmt sie einen Job in einer Bar mit dem seltsamen Namen "Coyote Ugly", in der Barkeeperinnen spärlich bekleidet auf der Theke tanzen und ihre in der Hauptsache männliche Kundschaft herumkommandieren. Im Grunde sind sie Stripperinnen, die ihre Kleider nicht ablegen. Die Besitzerin (Maria Bello) besteht sogar darauf, dass sie sich an die Stripclub-Regel Nummer eins halten: "Wirke, als seist du leicht zu haben; sei aber niemals leicht zu haben."

Produzent Bruckheimer ist clever genug, sich auf die naive Protagonistin zu konzentrieren, statt auf den zwielichtigen Aspekt der Geschichte, und begleitet sie dabei, wie sie ihren Traum realisiert und in dessen Verlauf einen Mann auf Zeit aufgabelt, der aber eigentlich ganz nett ist. Im Film bekommt Violet weibliche Verstärkung durch "starke Frau" Zoe (Tyra Banks), die Barkeeperin, deren Job sie übernimmt, nachdem diese geht, um Rechtswissenschaft zu studieren. Sehen Sie? Sie sind so intelligent wie sie sexy sind! Und dann gibt es noch John Goodman, der eine absolut hinreißende Darbietung als Violets besorgter Vater liefert.

Coyote Ugly ist ein reizender, harmloser Film, solange man sich nicht zu viel Gedanken darüber macht. --Andy Spletzer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Bist du jemals nüchtern nach einem One-Night-Stand aufgewacht und der Typ neben dir liegt auf deinem Arm, aber er ist so hässlich, dass du dir lieber den Arm abgebissen hättest als den Typen aufzuwecken? Das heißt Coyote Ugly."

Die schüchterne Violet kommt aus der Provinz ins turbulente New York, um ihren Traum als Songwriterin zu verwirklichen. Doch das Musikbusiness ist hart, vor allem wenn man wie Violet unter fürchterlichem Lampenfieber leidet ("Das Klo ist um die Ecke, falls du kotzen musst."). Um Geld zu verdienen, arbeitet sie im Coyote Ugly, der heißesten Bar der Stadt, wo sexy Barkeeperinnen jede Nacht eine wilde Show abziehen ("Sind das Nutten?" - "Nein. Coyoten!"). Sie lernt den sympathischen Kevin kennen ("Darf ich dich was fragen? Läufst du absichtlich im Kreis oder hast du dich verlaufen?"), der sich sieben Tage die Woche mit Minijobs über Wasser hält. Während Violet das Leben als Bargirl genießt, gerät ihr Traum in den Hintergrund. Doch Kevin glaubt an ihr musikalisches Talent. Wird es Violet mit seiner Hilfe gelingen, doch noch den ganz großen Durchbruch zu schaffen?

Mit Piper Perabo (Annie Walker in Covert Affairs) als Violet ("Du siehst aus wie 'ne Kindergärtnerin! Auf dich stehen die Typen."), supersympathisch Adam Garcia (Unterwegs mit Jungs, sonst eher Musical-Darsteller) als "Mr.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Super Film. Kann man immer wieder anschauen. Lieblings Film meiner Familie. Geile Songs, solche Art von Kneipen sollte man hier auch einführen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mal ausnahmsweise keine Actionproduktion aus dem Hause Bruckheimer, und doch: das Konzept aus Musik-Dance-Film und Liebeskomödie geht auf und überzeugt auf voller Linie!
Zwar sind keine der Darsteller wirklich bekannt, doch sie tun alles, um es durch diesen Film zu werden. Begleitet wird der
Film durch die toll choreographierten "Barszenen" und dem fantastischen Soundtrack.
Zur Story: Die schüchterne Violet zieht, zum Bedauern ihres Vaters, nach New York um Songschreiberin zu werden. Doch dort angekommen scheint sich niemand so recht für ihre Musik zu interessieren - schließlich nimmt sie ein Jobangebot in einer Bar namens Coyote Ugly an und mutiert fortan zum Bardancer, wobei buchstäblich nacht für nacht die Fetzen fliegen. Doch nach und nach scheint ihr wahrer Grund, weshalb sie nach N. Y. kam, ins Hintertreffen zu geraten. Nebenbei lernt sie einen Jungen kennen, in den sie sich verliebt und der ihr Mut macht, um ihre Angst vor Bühnenauftritten zu verlieren.
Was Bruckheimer hier abliefert, ist ein wahres Meisterwerk geworden! - Die flotte Variante von "Save the last Dance".
Da kann man nur sagen: KAUFEN - Vor allem für den Preis!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Angelika am 7. September 2016
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein wundervoller Film, ich liebe ihn einfach und habe ihn mir deshlab bestellt, weil er zu wenig im TV läuft!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Amazon Kunde am 1. April 2017
Format: DVD
Das ist ein Kult Film. Und jeder, der ihn damals gesehen hat, weiß was Coyote Ugly heisst. Alle anderen sollten doch noch etwas älter werden, oder den Film mehrmals anschauen, um ihn zu verstehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nadine HALL OF FAME REZENSENT am 22. September 2003
Format: DVD
...eine Bar in Manhattan, fünf hübsche Mädchen, die sich ihr Geld in selbiger verdienen und eine Liebesgeschichte. Schwupp-di-wupp! Schon hat man Coyote Ugly - na gut, noch nicht ganz. Denn die äußerst gut ausgearbeiteten Charaktere und den wohl durchdachten Plot sollte ich vielleicht auch noch erwähnen. Und den spitzenmäßigen Soundtrack. Und die super Tanzeinlagen. Und die Attraktivität von beinahe allen Schauspielern!
wie's aussieht, ist Coyote Ugly doch etwas mehr als nur der typische Hollywood Spaß-Film. Die junge Violet Sanford geht nach New York City um dort als Songwriterin Karriere zu machen. Wie sie jedoch erkennen muss, ist das gar nicht so leicht gesagt wie getan. Bei einem ihrer Versuche, eine Verbindung zum Musikgeschäft aufzubauen, gerät sie an den Aushilfskoch Kevin O'Donall (weiß nicht, ob man das so schreibt *g*), der irgendwie das Bedürfnis verspürt sich ihrer anzunehmen. Natürlich verlieben sich die beiden, doch anders als bei dem meisten Filmen, ist das nicht die Hauptgeschichte, und der Film endet nicht mit dem ersten Kuss der beiden. Nein, man bekommt tatsächlich eine Beziehung zu sehen. Wer sich nun fragt, worum der Film denn jetzt eigentlich geht, wenn nicht um die Liebe, dann kann ich nur eines sagen: Der Film handelt von "wird Violet ihren Traum verwirklichen?" und diese Frage sollte jeden einzelnen von uns ansprechen, denn wir haben alle Träume...
Zu den Specials gibt's fast nichts zu sagen. Zusätzliche Szenen, Featurettes, Musikvideos, Biographien, alles ist vorhanden. Man wünscht sich nicht mehr...
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden