Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch MaxMedia - Home Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Cowboys & Aliens ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 8,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Cowboys & Aliens

3.8 von 5 Sternen 253 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,97
EUR 1,99 EUR 0,48
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch MaxMedia - Home Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Cowboys & Aliens
  • +
  • Super 8
Gesamtpreis: EUR 17,57
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Daniel Craig, Harrison Ford, Olivia Wilde, Sam Rockwell, Paul Dano
  • Regisseur(e): Jon Favreau
  • Komponist: Harry Gregson-Williams
  • Künstler: Mary Zophres, Mark Ulano, Scott Chambliss, Bobby Cohen, Sarah Finn, Damon Lindelof, Matthew Libatique, Dan Lebental, Shawn Holden, Alex Kurtzman, Denis L. Stewart, Jim May, Brian Grazer, Steven Spielberg, Ryan Kavanaugh, Mark Fergus, Ron Howard, Roberto Orci, Hawk Ostby, Randy Greenberg
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), Turkish (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Ages 12 and over
  • Studio: Paramount (Universal Pictures)
  • Erscheinungstermin: 13. Januar 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 253 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005UCTPK4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.955 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jon Favreau, der Regisseur von Iron Man, schuf das actiongeladene Science-Fiction-Abenteuer mit Daniel Craig (Ein Quantum Trost, Der Goldene Kompass), Harrison Ford (Morning Glory, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels) und Olivia Wilde (Tron: Legacy) in den Hauptrollen. Die drei verkörpern die Einzigen, die in der Lage sind, die Welt vor einer Invasion durch Aliens zu retten. Innovative Spezialeffekte und eine einzigartige Story machen Cowboys & Aliens zu einem Showdown, den man gesehen haben muss.

Special Features:

  • Die Story finden
  • Das Spektakel
  • Kommentar mit Regisseur Jon Favreau
Cowboys & Aliens-01
 Cowboys & Aliens-02
 Cowboys & Aliens-03

Movieman.de

Der diesjährige Sommer ist voll von Aliens und Superhelden und was uns jetzt gerade noch fehlte, sind natürlich Cowboys gewesen. Nun ja, man könnte sich schon von vorneherein denken können, dass ein Genre-Mix aus Science Fiction und Western nicht unbedingt funktionieren muss. Dass der Film von Jon Favreau ("Iron Man") die Genres dann aber so lieblos mischt, wie es bei "Cowboys & Aliens" der Fall ist, davon hätte man nicht unbedingt ausgehen müssen. Für jede Menge Action ist dennoch gesorgt und darüber, dass der Film technisch nicht gut gemacht wäre, kann sich ebenfalls niemand beschweren. Optisch äußerst ansprechende Bilder von rauen Wildwest-Gestalten werden dem Publikum noch im ersten Teil geboten, doch sobald die Aliens das Ruder übernehmen, erwartet uns technisch zwar hochwertiges, ästhetisch aber leider recht hässliches Schlachtgetümmel. Pausenlos dreht sich der Hackfleischwolf, ballert es im Kinogebälk und pfeifen einem die Kugeln um die Ohren. Zwischendurch wird die ein oder andere Schmacht-Szene eingebunden, dann aber kann es auch endlich wieder losgehen. Man kann es sich tatsächlich schon vorher denken: Cowboys und Aliens passen einfach nicht zusammen! Dieser Fakt wird durch die Tatsache, dass hier pure Klischees von Aliens mit ausnahmslosen Stereotypen von Cowboys kombiniert werden, sogar noch verstärkt. Die Aliens sind bösartige, goldgierige Wesen, aus deren Bäuchen (woher auch sonst?) schleimige Greifer kommen. Ihre Opponenten, die sich zu guten Kerlen entwickelnden Cowboys, haben allerlei am Waffengürtel hängen und auch sonst jede Menge Zunder im Gemüt. Zwar sind die Charaktere von Daniel Craig ("James Bond 007 - Casino Royale") und Harrison Ford ("Indiana Jones") schön herb gezeichnete Eigenbrötler, in die sich die Darsteller gleitend einfinden, doch wirklich ergreifende Spannung entsteht durch das, sich in einem heillosen Plot fortbewegende Gespann nur an wenigen, seltenen Stellen. Man hätte aus dem Genre-Mix einfach eine eigene Sache machen sollen, anstatt vorhandene Klischees zu überspitzen und sie dann in simplen Kriegereien aufeinander prallen zu lassen. Wie wäre es denn mal mit wirklich intelligenten und an Kommunikation interessierten Aliens, die von den Cowboys das Pferdereiten oder Goldschürfen lernen? Spaß beiseite! Cowboys und Aliens gehören auf den nächsten Karnevalsumzug aber nicht in einen gemeinsamen Film.  Betrachtet man seinen puren Unterhaltungswert, dann ist "Cowboys & Aliens" dennoch ein einigermaßen gelungener Blockbuster geworden. Wünscht man sich im Kino neben berstenden Spezialeffekten, brachialer Action und namhaften Darstellern aber einen Mehrwert, dann ist man hier definitiv fehl am Platze.  Fazit: Zwar unterhaltend, dabei aber äußerst oberflächlich!

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Weiten der amerikanischen Steppe mit ihrer sanft rötlichen Erde und sonnengebleichter Büsche wird sehr authentisch und bis in die hinterste Kleinigkeit wiedergegeben. Der anfängliche horizontale Schwenk ruckelt auf einem Panasonic BDT-300 sanft. Selbst in Gegenlichtszenen (10.03) am Fenster bleiben auch in Hintergrund befindliche Gegenstände noch erkennbar, verlieren aber an Farbechtheit. Daniel Craigs Gesicht in der Großaufnahme ist eine Wucht an Detailkraft. Aber auch akustisch geht es spätestens dann, wenn die Aliens ins Spiel kommen, so richtig zur Sache (33.45). Mit großer Wucht donnern die Fluggeräte vorbei, fast schon zu kraftvoll galoppieren die Pferde davon (35.10). Hinten spritzt Sand auf, wenn die Geschosse in den Boden einschlagen. In der englischen Originalfassung geht der Basspegel noch ein klein wenig tiefer hinab. Im untertitelbaren Audiokommentar von Regisseur Jon Favreau gibt es eine Menge Infos zu den einzelnen Takes und das durchaus unterhaltsam. Dazu gibt ein in 5 Teile gefächertes Making of, das sich 40 Minuten Zeit nimmt, über diverse Aspekte dieser Produktion zu berichten. Einen Bonuspunkt gibt es für die englische Tonspur für Blinde, sowie für die zusätzlich beiliegende DVD-Version des Filmes. Die 16 Minuten längere Directors Cut-Fassung hinterlässt einen gespaltenen Eindruck. Viele Szenen sind für den Film selbst weniger wichtig, schliessen aber die eine oder andere Unklarheit der Kinofassung. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Thomas D. am 8. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe mich lange Zeit dagegen gesträubt den Film anzusehen. Cowboys und Aliens in einem Film?! Wer kommt auf sowas?! Eines Abends kam der Film dann mal im TV und da nichts besseres lief habe ich mir den Film eben angeschaut. Die Handlung ist meiner Meinung nach echt fragwürdig. Aliens im Wilden Westen. Das ist mir immer noch suspekt. Der Film ansich ist aber nicht schlecht. Er ist gut gemacht und durch seine Starbesetzung mit Daniel Craig und Harrison Ford wird einiges in dem Film gerettet. Action bietet der Film auch. An einer stelle hat es mich richtig gerissen. Man kann sich den Film kaufen, muss man aber nicht... :-)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
die interessante Idee Western und SciFi zu verbinden ist meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt worden. Anfangs hat man all die Zutaten eines guten Western, Banditen, coole Haudegen, den bösen Kuhbaron, das freche Kid, würde wohl auch als Western funktionieren, und dann das SciFi Gewitter mit dem Angriff der Aliens. Wer hier nach Logiklöchern und Sinn frägt, dürfte auch keinen Iron Man schauen. Jon Favreau, der übrigens auch ein sehr guter Schauspieler ist, hat hier nach der Iron Man Reihe die nächste Comic Verfilmung als Regisseur in Angriff genommen und wie ich finde, sehr gut umgesetzt. Dazu noch hervorragende Schauspieler-Ikonen wie Harrison Ford, der den kauzigen 'alten Mann' spielt und einen Hauch von Indiana Jones oder Star Wars mitbringt und den aktuellen James Bond Daniel Craig, der Coolness zu seinem zweiten Vornamen gemacht hat. Dazu noch die bezaubernde Olivia Wilde, zuletzt in Tron zu bewundern, da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Auf der Blu-Ray befindet sich nur der 135 minütige Extended Cut (ich habe jedenfalls die kürzere Kinoversion nicht gefunden), aber ich fand den Film nun auch nicht zu lang oder langweilig, gerade in den 'Westernabschnitten' gehört meiner Meinung nach auch eine gewisse 'Ruhe' dazu. Die Blu-Ray Qualität ist über jeden Zweifel erhaben, durchaus Referenzniveau, wenn man so will. Dazu noch interessante Extras, bei denen man u.a. erfährt, das viel mehr Stunts 'real' von den Schauspielern gemacht wurden, als man beim Filmansehen dachte, respekt. Ich habe mich auf alle Fälle sehr gut unterhalten gefühlt und werde ihn mir sicher noch mal ansehen.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film lebt im Grunde von dem wunderbaren Einfall: "Was wäre eigentlich, wenn Aliens in der Zeit des Wilden Westens genau dort aufgetaucht wären?" Und so erlebt man vertraute Galoppjagden - aber eben mit einem Alien-Raumfahrzeug als Verfolger, Indianer, die mit Pfeil und Bogen kämpfen - aber eben gegen Aliens. So werden die beiden Genres fröhlich durcheinandergemixt, allerdings auf Kosten von Logik und Stringenz. Wer also klassische Western oder klassische SF in Reinform liebt, wird haarsträubende Brüche und Ungereimheiten entdecken - aber wer Spaß an turbulenten Einfällen hat, wird auf seine Kosten kommen. Zum Schluss werden die augenzwinkernden Einfälle etwas weniger und der Endkampf ist bis auf die Kulissen sehr traditionell inszeniert, aber der Film insgesamt macht richtig Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
An den Haaren herbeigezogen. Unrealistisch, phantastisch, spannend und so wie Popcorn Kino sein muss. Wir gehen mal eben die Welt retten und dann sehen wir weiter. Wer entspannende Unterhaltung mit Fantasie sucht, der wird hier fündig
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film ist zuallererst mal ein Western - sogar ein recht guter. Es sieht nach einer typischen Story aus - eine kleine Stadt, dominiert von einem Rancher, dessen Sohn die Macht seines Vaters ausnutzt und rumpöbelt. Und ein Fremder, der sich davon nicht beeindrucken lässt. Und dann kommen die Aliens.

Grafisch meines Erachtens top umgesetzt, ein überzeugender Western - der trotz Alien-Intermezzo ein Western bleibt - und typisch schleimig-böse Insekten-Aliens. Trotzdem fehlte mir am Ende irgendwas. Vielleicht lag es am Ende, das (Achtung, Spoiler) etwas von Lucky Luke hat. Oder daran, daß die Geschichte in Summe nicht so ganz rund war. Eventuell wäre es mit einem stärkeren Einbinden des SciFi-Elements am Ende besser gewesen.

Wie schon wo anders erwähnt: Daniel Craig ist im Film wahrhaft die Coolness in Person - allein das ist sehenswert. Held in einem Western zu sein steht ihm deutlich besser wie James Bond. Das Auftreten und Mitmischen von einer Frau (Olivia Wilde) ist etwas unrealistisch - aber sie ist eh' nicht das, was sie zu sein scheint...

Fazit: Ein gut gemachter Western mit SciFi Elementen und meines Erachtens nicht ganz runder Story. Nett, mal anzusehen - aber wer ihn nicht sieht, hat auch nicht wirklich etwas verpasst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe den Film jetzt schon 4 mal gesehen und ich finde ihn immer noch gut. Daniel Crag macht seine Rolle hier sehr gut, aber auch Harrison Ford als Vater eines, zugegebener Maßen, etwas verwöhnten Kindes, der eine große Nummer in der Viehzucht ist. Die Geschichte, wie Jake sein Gedächtnis verloren hat, klärt sich im Laufe des Filmes gut und schlüssig auf. Freunde der Action und von Aliens kommen auch nicht zu kurz. Dazu gibt es einige Szenen die für einen kleinen Lacher sorgen oder die Romantiker mögen werden. Da der Film aber irgendwie nicht richtig rund bzw. perfekt ist, gibt es 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden