Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
The Cosmos Rocks ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,09
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hardliner-music
In den Einkaufswagen
EUR 14,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: westworld-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Cosmos Rocks CD+DVD

3.7 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,09 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, 12. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 12,09
EUR 6,43 EUR 0,85
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 6,43 9 gebraucht ab EUR 0,85

Hinweise und Aktionen


Queen-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Cosmos Rocks
  • +
  • Forever (Deluxe 2CD)
  • +
  • Live At The Rainbow (Deluxe Edition)
Gesamtpreis: EUR 36,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. September 2008)
  • Erscheinungsdatum: 13. September 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Parlophone (EMI)
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • ASIN: B001DUKI3K
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 129.589 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Reaching out - Queen & Rodgers, Paul
  2. Tie your mother down - Queen & Rodgers, Paul
  3. Fat bottomed girls - Queen & Rodgers, Paul
  4. Another one bites the dust - Queen & Rodgers, Paul
  5. Fire and water - Queen & Rodgers, Paul
  6. Crazy little thing called love - Queen & Rodgers, Paul
  7. Teo Torriatte (Let Us Cling Together) - Queen & Rodgers, Paul
  8. These are the days of our lives - Queen & Rodgers, Paul
  9. Radio ga ga - Queen & Rodgers, Paul
  10. Can't get enough - Paul Rodgers
  11. I was born to love you - Paul Rodgers
  12. All right now - Paul Rodgers
  13. We will rock you - Paul Rodgers
  14. We are the champions - Paul Rodgers
  15. God save the queen

Disk: 2

  1. Cosmos rockin' - Paul Rodgers
  2. Time to shine - Paul Rodgers
  3. Still burnin' - Paul Rodgers
  4. Small - Paul Rodgers
  5. Warboys - Paul Rodgers
  6. We believe - Paul Rodgers
  7. Call me - Paul Rodgers
  8. Voodoo - Paul Rodgers
  9. Some things that glitter - Paul Rodgers
  10. C-lebrity - Paul Rodgers
  11. Through the night - Paul Rodgers
  12. Say it's not true - Paul Rodgers
  13. Surf's up... School's out! - Paul Rodgers
  14. Small reprise - Paul Rodgers

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Rums! Mit einem gewaltigen Rockgewitter melden sich Queen und ihr neuer Sänger Paul Rodgers auf The Cosmos Rocks zurück, dem ersten neuen Studioalbum nach 13 Jahren. Damit ist das Kapitel Queen und ihrem verstorbenen Sänger Freddie Mercury endgültig abgeschlossen, auch wenn es ihm gewidmet ist. Nach dem Live-Experiment 2005 mit dem Ex-Free/Bad Company-Sänger beschlossen Gitarrist Brian May und Schlagzeuger Roger Taylor eine weitere Tournee nur dann zu machen, wenn es ein brandneues Album dazu gäbe. Bereits der Auftakt mit dem höllischen Hardrocker „Cosmos Rocking“ weist in Richtung energiegeladener 70-er-Jahre Rock, der nochmals auf den Songs „We Believe“ und dem opulenten „C-lebrity“ besonders klar zur Sprache kommt. Diese erste Single aus dem Album besitzt alle Zutaten einer weiteren Queen-Rockhymne mit vertrackten Rhythmen. Die teils sehr schlicht gehaltenen Balladen wie „Call Me“ oder „Some Things That Glitter“ leben vom grandiosen Gesang des eher bluesorientierten Rodgers, der sich auf „Voodoo“ als echter Blueser outet. Mit dieser gelungenen Mischung aus bombastischen Queen-Arrangements, Mays einzigartigen Gitarrensoli, zum Beispiel bei der Ballade „Small“, kraftstrotzendem Hardrock und jeder Menge melodischer Balladen dürften sowohl Queen-Fans, als auch ehemalige Free/Bad-Company-Fans zufrieden sein. Der Brückenschlag ist geglückt. -- Ingeborg Schober


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich möchte gar nicht näher auf die immer auch hier in den Kritiken aufkeimenden emotionalen Äußerungen bezüglich dem Namen der Gruppe eingehen, ich habe hier nur manchmal leider den Eindruck,daß viele vor lauter Ärger über den neuen Bandnamen " Queen and Paul Rodgers" nicht mehr richtig zuhören können und auch wollen, denn musikalisch vermischt diese CD meiner Meinung nach viele, ja sehr viele musikalische Elemente von alten Queen - CD-s, speziell aus den 70 - ern mit dem tollen Bluesrock von Bad Company und Elementen von Free( hört doch mal bitte genau hin, wann gab es auf einer Queen CD letztmals soviel Klavier zu hören und so wenig Keyboard, da muss man bis in die keyboardfreien Queen - Alben aus den 70 - ern, teilweise Anfang 80 - ern zurückgehen)

Ich höre genau das, was ich erhofft habe, mir gehts bei der Sache einzig und allein um die Musik, denn eine reine "Kopie" von alten Queen Songs oder ( Schreck lass nach ! ) eine halbherzige Resteverwertung von angesungenen teilweise alten Songs mit Freddie wie auf Made in Heaven findet nun wirklich definitiv nicht statt und das ist sehr gut so.

Nein, ganz im Gegenteil, die alten Herren machen das hier mal wirklich toll, sei ihnen ihre Freude an der Musik doch gegönnt, rein wegen der Kohle machen die das garantiert nicht, das haben die definitiv nicht mehr nötig.

Ich bin der Meinung, so lange man solche tolle Melodien, Satzgesänge, Solos und variantenreiche Songs von Ballade bis straightem Rock hört und das alles sehr "organic" klingt und dargeboten wird, ist das schlichtweg klasse.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... habe ich mir dieses Album angehört. Mit sehr viel Spannung wurde das neue und erste reguläre Studio-Album von Queen nach dem Tode von Freddie Mercury (R.I.P.) erwartet! Vorab: Klar, hier singt nicht Freddie (ist ja wohl auch schwer möglich), sondern Paul Rodgers, seines Zeichens selbst eine lebende Legende (u.a. ex FREE/ BAD COMPANY) und einer der besten, weissen Blues-Rock Sänger der Welt.
Und noch eines vorab... natürlich klingt es anders, als mit Freddie.
Paul Rodgers versucht erst gar nicht den unvergleichlichen Stil von Mercury zu imitieren, sondern setzt eigene, bluesigere Elemente. Wer als Queen/Rodgers Fan ohne Vorurteile, aufrichtig und offen an dieses Album herangehen wird, wird dieses Album lieben, oder zumindest sehr mögen.
Es ist einfach schön, wieder Brian May's unvergeichliche Gitarre zu hören, die einzigartigen typischen Queen Chöre (von Brian May und Rodger Taylor), sowie den bombastischen, typischen Queen-Sound.
Wenn ein Vergleich von Nöten ist, dann würde ich sagen... dies sind Queen, wie sie eher in den 70ern klangen (mehr Rock, weniger Pop, bzw. Klassik), mit dem Sound von heute und mit Paul am Gesang.
Natürlich zollt man auch Rodgers Tribut und so mehren sich hier und da die bluesigen Elemente... doch hey, nicht ein Queen Album klang in der Vergangenheit wie das andere. Vielmehr hat die Band erfolgreich versucht, sich immer wieder neu zu erfinden. So auch bei diesem Album, welches ich wirklich jedem aufgeschlossenen Rock Fan empfehlen kann. Hoffe, wir werden in Zukunft noch mehr von dieser Kollaboration Queen/Paul Rodgers hören.
Von mir gibt es 4+ von 5 Punkten mit Verneigung vor der Spielfreude und Mut der Akteure! ;-))
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hier haben Queen + Paul Rodgers ein sehr gutes Rock Album abgeliefert.
Ich bin seit Anfang der 80er Jahre Queen Fan, bevorzuge aber eher die Songs aus den 70ern.
Dieses Album hat mich sehr überrascht, da ich in den letzten Jahren von meinen Lieblingsbands immer nur enttäuscht wurde.
Wer Queen und Bad Company (Free) mag kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten!
Für mich muss ein gutes Album nicht musikalisch perfekt sein oder ganz bestimmte Elemente enthalten. Mir müssen die Songs gefallen und das ist bei The Cosmos Rocks der Fall.

Denjenigen die glauben das Queen hier ein Denkmal entweihen sei gesagt, das
1. Das Album als Queen + Paul Rodgers auf den Markt kam
und
2. Ausser der Band selbst niemand die Rechte an dem Namen Queen (als Musikgruppe) hat. Das Denkmal existiert nur in den Köpfen einiger Fans. Nur weil Brian und Roger jetzt nicht das machen was der eine oder andere Fan erwartet kann man doch nicht sagen sie machen etwas "falsch" mit dem Namen Queen.

Ich bin sehr froh das meine Lieblingsband wieder aktiv ist und nicht aufgegeben hat.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Harald Mausa TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. September 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
ist den älteren Herren da gelungen. Was vielen hier nicht "queenig" genug ist-was immer man sich darunter vorstellen muss- ist gerade das Reizvolle.
Immer wieder hört man etwas altvertrautes heraus, aber nicht vordergründig, wie das "We will Rock You" Zitat in Track 3, sondern meist relativ weit "hinten". Viel bluesige Elemente, ab und an blitzt May's Red Special auf, relativ wenig "Chorgesänge" (Schade, gerade Taylor's Stimme hätte ich persönlich gerne häufiger gehört!)
Es fehlen nur die genialen Songs, die es auf jedem "Queen"- Album mal mehr, mal weniger gab. Dafür gibt es aber auch keinen handfesten Ausfall, wie es den auch gerne mal auf früheren "Queen"-Alben gab.
Das macht meines Erachtens in Summe 4 Sterne. Wobei ich guter Hoffnung bin, daß das Album noch gewinnen wird, wenn es häufiger gehört wurde.
Für meinen Teil bin ich mehr als zufrieden. Vielleicht ein bischen mehr "Roger Taylor" dann wird es noch besser in Zukunft, imho....
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden