Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
 
Cosmic Chaos

Cosmic Chaos

20. Oktober 1994
3.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 20. Oktober 1994
"Bitte wiederholen"
EUR 8,79
EUR 8,79

Kaufen Sie die CD für EUR 12,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 12,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
6:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
5:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
6:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
6:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
5:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
5:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 20. Oktober 1994
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 1994
  • Label: EMI Germany
  • Copyright: (C) 1994 Grönland Under Exclusive Licence To Capitol Music, A Division Of EMI Music Germany GmbH & Co. KG. This Labelcopy Information Is The Subject Of Copyright Protection. All Rights Reserved. (C) 1
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:12
  • Genres:
  • ASIN: B001QAO7DY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.965 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Herbert Grönemeyer wollte damals halt einfach mit der Zeit gehen, daher musste dieses Remixalbum her. Vom Grundgedanken gar nicht so verkehrt, aber warum dann gleich vier Versionen des Titels "Morgenrot"? Vor allem da man, außer anhand der Länge, zwischen den ersten beiden Songs/Remixes kaum Unterschiede entdecken kann. Hier wird uns übrigens Trance von Felix J. Gauder geliefert, der auch die Technoband Das Modul produziert hat - kein Kommentar. Der dritte Remix ist dann in der Tat härter, daher auch "Hard Mix" betitelt und ist von den späteren Produzenten von Scatman John: Tony Catania und Ingo Kays. Der vierte Song "Dance Chaos (Stoned Mix)" kommt dann mit einem fettem Bass daher. Hinter dem Pseudonym MATIZ/AC 16 versteckt sich übrigens die Dancemusik-Legende Alex Christensen, auch besser bekannt als U96. Die beiden folgenden Remixes von "Land unter" gehen dann auch fast unter, vor allem ist der beigefügte Rap total überflüssig. Guter alter Techno wurde dann unter den Song "Die Härte" gemixt. Zum Abschluss dann noch mal "Morgenrot" mit viel Bass. Fazit: Durchaus nett anzuhören, zweimal hintereinander wird die Platte aber schnell nervig.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Habe so ziemlich alles (ältere) von Herrn Grönemeyer aber diese CD ist mir vor vielen Jahren abhanden gekommen, nun habe ich mir das .mp3-Album noch einmal zugelegt und höre das im Auto (mit einem grinsen) ab und zu gerne.
Ist was anderes und ein einmaliger Versuch gewesen.
Hoffentlich schämt Herbert sich dafür nicht im nachhinein.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. August 2002
Format: Audio CD
Nicht gerade die beste Grönemeyer-CD, für Fans mit einem breitgefächerten Musikgeschmack -- die von Pop bis House so ziemlich alles mögen -- aber eine willkommene Abwechslung. Doch Vorsicht: Bei dieser CD scheiden sich die Geister. Ich rate jedem Interessenten erst mal reinzuhören ...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was soll das? Womit haben wir das verdient? Ja, ja, ich weiß, der darf sowas machen. Und ich darf diesen Maschinenbrei überflüssig und doof finden. Zum Glück ist HG danach wieder besseres eingefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Oktober 2002
Format: Audio CD
Ich habe mir diese CD schon bei Ihrer Erstauflage 1994 gekauft, da ich den Trance Mix (Tracks 1+2) nicht mehr aus den Ohren bekam, nachdem er einmal im Radio lief. Bis heute bin ich bei dem Stück hin und weg. Der Rest ist so, na ja, aber eben Morgenrot. Auf alle Fälle vor dem Kauf reinhören.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 17. September 2002
Format: Audio CD
Man kann sich wirklich über diese CD streiten, also für eingefleischte Grönemeyerfans ist sie wahrscheinlich nichts, weil sie eben anders ist. Normalerweise mag ich Grönemeyer nicht so sehr, hauptsächlich weil er halt nicht singen kann. Aber sein musikalisches Talent und und die Fähigkeit trotz dieses Handicaps immer wieder Ohrwürmer herbeizuzaubern muss man schon anerkennen. Und den Mut auch mal was ganz anderes zu machen, so wie diese CD. Wahrscheinlich stehe ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da aber mir gefällt dieses Experiment tatsächlich besser als der "normale" Stil von Grönemeyer. Wie gesagt, Geschmacksfrage. Wer die CD nicht kennt, sollte mal unvoreingenommen reinhören. Viele werden überrrascht sein, einige angenehm...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe mir CD auch damals 1994 gleich gekauft. Bin nicht wirklich Grönemeyer-Fan aber das meißte gefällt mir auch heute noch heute so sehr das die CD immernoch im Auto ihren Platz hat und regelmäßig angehört wird.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dies ist so etwas wie die Wiedergutmachung für meine Kritik zu Queen's "Return of the Champions". Kann ich weder mit Herbert Grönemeyer noch mit Techno allzuviel anfangen, bin ich doch, mehr aus Zufall, auf diese seltsame Verbindung gestoßen - und daran hängengeblieben.

Ich kenne Herbert "Nuschel" G.'s Originale nicht, da ich, wie oben erwähnt, kein Fan von ihm bin. Aber was besonders Felix J. Gauder aus "Morgenrot" machte, verdient Respekt. In seinen Versionen versteht der Normalzuhörer zwar immer noch kein Wort, aber das (elektronische) Arrangement fasziniert den reinen Zuhörer ebenso wie den Tänzer. Als einziges weiteres Beispiel für Techno mit Ideen und Eingängigkeit fällt mir höchstens Robert Miles ein. Tony Catania zeigt mir wiederum (wieder), daß Techno auch nerven kann.

Die anderen Songs sind von unterschiedlicher Qualität. "Land Unter" wird von Alexx Antaeus einmal - gar nicht schlecht - im Reggae-Sound präsentiert, und auch die andere Version ist gut hörbar.

"Die Härte" von MATIZ/AC ist genau dieses - eher was für die Tanzfläche (Entschuldigung, heute heißt es ja Dancefloor). Für Fans elektronischer Musik (wie mich) trotzdem nicht gänzlich uninteressant.

Zum Schluß gibt es noch eine weitere Version von "Morgenrot" von Tony Catania, akzeptabel, aber an die Versionen von Felix Gauder kommt sie nicht heran.

Allein Track 2 ist den vierten Stern wert, ist hier doch eine stimmige Fusion von biederem Deutschrock mit modernen Dancefloor-Klängen gelungen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden