Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Corporation (OmU)

4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Mark Achbar, Jennifer Abbott, J. Bakan
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: impuls
  • Spieldauer: 145 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000Q5VZXU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.544 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

THE CORPORATION stellt die Frage nach der geistigen Gesundheit einer Institution, die im Geschäftsverkehr die Rechte eines Menschen genießt, ohne sich um menschliche Werte zu kümmern. Der Film führt den psychopathischen Charakter der Institution “Großkonzern“ anhand von haarsträubenden Fallstudien vor. Sie zeigen, wie Unternehmen uns beeinflussen, unsere Umwelt, unsere Kinder, unsere Gesundheit, wie sie Medien und Demokratie manipulieren. Unter den 40 Interviewten sind Konzernchefs und leitende Manager aus allen Wirtschaftsbereichen: Öl- und Pharmaindustrie, Reifenherstellung, Schwerindustrie, PR, Branding, Werbung, verdecktes Marketing. - “Sachlich im Tonfall ... lässt der Film Insider zur Sprache kommen und enthüllt so den Wahnsinn des Systems in deren eigenen Worten? (Seattle Weekly). - THE CORPORATION Wurde mit 34 internationalen Preisen ausgezeichnet, 10 davon Publikumspreise, u.a. dem Publikumspreis für Dokumentarfilm beim Sundance Film Festival 2004. - Sprache: Englisch - Untertitel: Deutsch - Bildformat: 16:9 anam. (1:1,85) - Tonformat: Englisch - DD 2.0 - Laufzeit Hauptfilm: 145 Minuten - Verpackung: Amaray-Box - Originaltitel: The Corporation - Produktionsjahr: 2004

Synopsis

Ausgehend von der Tatsache, dass ein Firmenunternehmen seit Mitte des 19. Jahrhunderts auf legale Weise als "Person" gelten kann, hinterfragt der Film die daraus folgende Konsequenz, dass ein Geschäftsmann davor geschützt ist, persönlich Haftung für Aktionen im Namen der "Firma" übernehmen zu müssen.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese nach dem gleichnamigen Buch von Joel Bakan entstandene über zweistündige Dokumentation (englischer O-Ton mit deutschen Untertiteln) beleuchtet die Entstehung, Entwicklung und die heutige Stellung von Konzernen, und ihre Folgen für uns. Sie wurde in den USA und Europa mehrfach ausgezeichnet.
Und das zu Recht. Als ich den Film im Kino gesehen hatte, blieben alle noch bis zum Ende des Abspanns sitzen -- so tief gehen die Erkenntnisse, die dieser Film vermittelt. Nach diesem Film ahnt man, was mit Konzernen nicht stimmt: Sie sind nämlich, rein rechtlich gesehen, Personen; doch im Gegensatz zu Menschen fehlt ihnen eins, nämlich jegliches Verantwortungsgefühl. Und sie sind dabei im Recht, denn Konzerne sind juristisch sogar dazu verpflichtet, Gewinn zu machen, um jeden Preis. Die denkwürdige These dieses Films ist, dass Konzerne, als Personen betrachtet, gemeingefährliche Psychopathen wären, da sie einfach nur die eigenen Interessen verfolgen, ohne Gewissen und ohne Schuldgefühle.
Zwar ist diese Dokumentation auf die Bedürfnisse der MTV-Generation zugeschnitten -- schnelle Schnitte, ansprechende Musik, Video-Schnipsel usw --, doch hält ist der "Propaganda-Faktor" noch sehr erträglich; so kommen nicht nur die "üblichen Verdächtigen" (u.a. Noam Chomsky und Michael Moore) zu Wort, sondern auch andere, etwa ein Börsenmakler, ein Industriespion und mehrere Konzernchefs. Und oft sind es gerade Kommentare dieser Menschen, die im Kontext dieser Dokumentation nur noch Kopfschütteln hervorrufen. Oft weiss man nicht, ob man lachen oder weinen soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die Macht der internationalen Konzerne und die von ihnen betriebene Globalisierung und Zerstörung ist eigentlich hinlänglich bekannt, doch in dieser Dokumentation wird sie nochmals umfassend mit vielen Beispielen und in sehr professioneller Form vermittelt. Einzig den Profitinteressen ihrer Aktionäre (alias "Shareholder Value") verpflichtet spielen sie weltweit die Nationen und die Bürger darin gegeneinander aus. Oft am Rande der Legalität und darüber hinaus werden Gewinne ohne Rücksicht auf Menschen und Natur maximiert. Berichtet wird etwa über die Kinderarbeit und sklavenartige Zustände in Fabriken der Dritten Welt, Umweltzerstörung, Krebs erregende Produkte und die Vertuschung ihrer Skandale, Patente auf Gene oder Saatgut, das sich irrsinnigerweise selbst zerstört, damit die Bauern jedes Jahr neues kaufen müssen. Während Profite allein den Aktionären zugute kommen, werden Schäden jeglicher Art und finanzielle Verluste möglichst an die Allgemeinheit abgegeben. Konzerne entziehen sich demokratischer Kontrolle und führen zu einer Welt, in der jegliche menschliche Werte hinter den Renditewünschen von ein paar Aktionären verblassen. Der Mensch zählt nur noch als Konsument.

Die Dokumentation (143 Minuten) ist flott gemacht. Viele namhafte Kritiker wie Michael Moore, Noam Chomsky oder Naomi Klein kommen zu Wort, aber auch diverse CEOs. Geschickt eingebaut ist eine Psychoanalyse, bei der die juristische Person "Konzern" an den WHO-Kriterien zur Bestimmung eines Psychopathen gemessen wird. Und siehe da, Konzerne sind nicht nur aggressiv und asozial, sondern entsprechen geradezu dem Prototyp eines Psychopathen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
This two-disc set is a wonderful package about the American outfits that run large chunks of the world, essentially the parts that have plenty of consumers with money to buy products that is. Disc one is the basic documentary and at 144 minutes it packs in enough thought provoking material for anyone. Possibly too much though, the various chapters mix talking heads, newsreels, ads and other images in a continuous collage of speech and visuals with a soundtrack of pop music and sound effects, clearly aimed at the MTV generation. If this seems a bit too much like hard work to take it all in then try disc two, for me this was far more interesting because it uses the talking head interviews from the documentary and lets the viewer see expanded versions of what liberals, journalists, professors, CEOs and others have to say, no music, no quick cutting or fancy editing just folks speaking straight to the camera about the history, values, money generating techniques, failures and even the occasional successes of the large multinational companies.
Predictably the corporation as a concept and in reality comes off badly, no surprises there, bad for consumers, the environment and in fact whole nations but it was probably not in the makers remit to suggest an alternative, those that have been tried over the last hundred years or so turned out to be dismal failures and so it just might be that corporations and capitalism (imperfect as this documentary clearly shows) are the best systems so far developed.
I think this is an excellent documentary and the bonus material (eight hours worth according to the cover) makes it a thought provoking bargain.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden