Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Control [DVD] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Control [DVD]

4.4 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
Amazon’s Choice empfiehlt top bewertete, sofort lieferbare Produkte zu einem günstigen Preis.
Amazon's Choice für "control"

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 5,97
EUR 2,92 EUR 1,70
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Control
Aktuelle Angebote 1€ Gutschein für Amazon Video 1 Werbeaktion

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
7 Tage TiefpreiseEntdecken Sie vom 18.01. bis 28.01.2018 Blu-rays, DVDs, Serien, Steelbooks und weitere Angebote zu tiefen Preisen. Zur Aktionsseite

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Control [DVD]
  • +
  • The Best of
  • +
  • Unknown Pleasures
Gesamtpreis: EUR 23,25
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sam Riley
  • Regisseur(e): Anton Corbijn
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 30. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00152MPNW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.369 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ian Curtis ist 19 Jahre alt, als er Debbie kennen lernt. Wenig später sind sie verheiratet und bekommen eine Tochter. Curtis stößt als Sänger zu der Band "Joy Division", die er mit seiner ominösen Stimme und seinem düsteren Charisma schnell zum Geheimtipp auch außerhalb seiner Heimatstadt Manchester macht. Doch er kommt mit der Aussicht auf schnellen Ruhm nicht zurecht. Eine Affäre mit der Journalistin Annik beschleunigt das Ende seiner Ehe und verstärkt seine Schuldgefühle. Epileptische Anfälle und eine schwere Depression lassen Curtis' Abstieg in seine persönliche Hölle eskalieren. Am Abend vor der ersten Amerika-Tournee fasst er einen folgenschweren Entschluss...

Movieman.de

Musiker tun gut daran, sich selbst das Licht auszublasen und jung zu sterben, um zur Legende zu werden. Jim Morrison, Kurt Cobain, Janis Joplin, Jimi Hendrix – alle tot, noch bevor sie 30 wurden. Ian Curtis, Sänger der Band "Joy Division", warf das Handtuch bereits mit 23; einen Tag, bevor die Band die USA auf einer Tour erobern sollte. Dies ist der Stoff, aus dem Starfotograf und Videoregisseur Anton Corbijn seinen in schwarz-weiß gedrehten Film "Control" zaubert. Und Magie liegt in der Luft. In jeder einzelnen Szene, die man sich als Foto sofort an die Wand hängen möchte – umgesetzt vom Berliner Kameramann Martin Ruhe. Der Star des Films ist unbestritten Newcomer Sam Riley. Der aus Leeds stammende, zuvor in kleinen Rollen und als Sänger einer Band in Aktion getretene und sich sonst mit Gelegenheitsjobs über Wasser haltende 27-Jährige überzeugt ab der ersten Sekunde und verkörpert perfekt Ian Curtis mit Gestik, Mimik und Stimme – natürlich vor allem auch bei den Auftritten mit der Band. Hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu Frau und Kind, seiner Geliebten, seiner Musik, gequält von epileptischen Anfällen, Erwartungen, die er glaubt, nicht erfüllen zu können, und dem Gefühl, die Kontrolle über schlichtweg alles zu verlieren – dies alles ist an Sam Rileys Spiel glaubhaft ablesbar. Er interpretiert einsilbig die Unfähigkeit des Sängers, mit den Menschen zu kommunizieren, die ihn am meisten lieben, und schafft es doch, dabei nie in das melodramatische Abbild eines unverstandenen, gequälten, selbstmitleidigen Künstlers abzurutschen. "Die Leiden des jungen Werther" in einer grauen, trostlosen, englischen Stadt. Sam Riley – a star is born. Dies ist wohl allen sofort klar, die sich "Control" ansehen. Samantha Morton als Curtis' Ehefrau, das Heimchen am Herd, spielt ebenfalls wie immer exzellent. Alexandra Maria Lara als Groupie Annik zwängt sich gekonnt in Röhrenjeans und ist ein hübsches Beiwerk in jeder Szene. Ein schöner Moment auch, als Herbert Grönemeyer, langjähriger Freund von Corbijn, in einem Kurzauftritt als Amtsarzt zu seinen schauspielerischen Wurzeln zurückfindet. Die Umsetzung ist hypnotisch und atemberaubend (vor allem, als sich Ian von der Gattin trennt, wunderbar arrangiert zu "Love will tear us apart") und doch schafft es "Control", kein reines Biopic zu sein, sondern die schlichte, emotionale Geschichte eines Jungen, der an sich selbst scheitert, als seine Träume wahr werden und sich für ihn alles zu einem Albtraum entwickelt. Fazit: Ein grandioses Filmwerk – nicht nur für Musikfans! Auf gar keinen Fall verpassen!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Schwarzweißmaterial der DVD überzeugt durch eine reichhaltige Vielfalt an Grau- und Schwarztönen und immer wieder pointierte Schärfewerte. Dennoch bleiben Rauschen und Artefakte nicht aus. Leider fallen die Musikstücke in der Originalversion wesentlich leiser aus als in den deutschen Mischungen, in denen sie durchaus saftig klingen, aber insgesamt ein wenig zu frontlastig bleiben. Immerhin die Extras der Two-Disc-Edition lassen keinen Wunsch offen!

Bild: Das Filmmaterial in Schwarzweiß kann in der Kategorie "Farbe" natürlich nicht viele Punkte erhalten. Es muss ihm aber zugestanden werden, dass es eine große Bandbreite an Schwarz- und Grautönen aufweist, die sich präzise voneinander abzusetzen wissen (Eingang, 00:27:37 oder Straßenszene, 01:01:53). Die Schärfedarstellung funktioniert recht gut (einzelne Haarsträhnen von Debbie, 00:10:34), beweist aber keine wirkliche Glanzleistung. Hin und wieder verwischt eine Kante leicht mit ihrem Hintergrund, dies geschieht aber nur, wenn es sich um Oberflächen im selben Grauton handelt. Kleinere Treppchen oder feine Doppelkonturen bleiben zu diesen Zeitpunkten ebenso nicht aus (Arme von Curtis, 00:09:36), stellen aber kein wirklich schwerwiegendes Problem dar. Ein solches lässt sich auch kaum im Rauschen finden, das sich zwar etwas auf hellen Wandflächen aufhält aber dort einen kaum unruhigen Eindruck hinterlässt. Insgesamt kann das Bild aber überwiegend gefallen, da es stimmige Kontraste, eine große Palette an Grauabstufungen und gute Schärfewerte in seinen anspruchsvoll komponierten Einstellungen vereint.

Ton: Die akustische Ausstattung der DVD bringt zwar Dolby Digital- und DTS-Format mit, aber sie nutzt das Potential, das sie damit hat, nicht vollkommen aus. Gerade die Musikstücke könnten wesentlich kraftvoller auch die hinteren Kanäle besetzen, jedoch bleiben sie  stark frontverhaftet und verwenden den Hintergrund nur sehr behutsam. Hinzu kommt, dass die Musik der Band-Auftritte in der Originalfassung wesentlich leiser ausfällt, was wirklich schade ist (TV-Konzert, 00:32:00). Ansonsten vermag das Original mit seinen authentisch, weil schön porös klingenden Stimmen durchaus zu gefallen. Die deutsche Synchronisation passt sich hier auch harmonisch an, denn sie spielt die Dialoge nicht nur gleichermaßen gut abgemischt aus, sondern verleiht ihr auch die gleichen stimmlichen Qualitäten. Die deutsche DTS-Fassung weist ein Quäntchen mehr Präsenz auf, als es die DD-5.1-Mischungen tun. Dies betrifft dabei nicht nur die Sprache, sondern auch die Kulisse, die sich dort ein Stück plastischer gibt. Die Kulissenarbeit fällt generell nicht besonders ausgeklügelt aus, setzt aber immer wieder einen Akzent auf einzelne Details, die dann dem Raum angenehm dynamische Breite zu geben vermögen (Auto fährt nach rechts aus Bild, 00:34:34 oder Regen bei 01:11:50). 

Extras: Die Extras der Two-Disc-Edition beinhalten auf Disc eins einen Audiokommentar von Anton Corbijn, den Trailer zum Film (1:46 Min.) und einige Programmtipps. Auf der Specialdisc kommen ein sehr persönliches Making Of (23:02 Min.) und Interviews mit folgenden Mitwirkenden hinzu: Anton Corbijn (20:24 Min.), Sam Riley (10:54 Min.), Alexandra Maria Lara (8:11 Min.) und der Band (9:03 Min.), bestehend aus James Person, Harry Treadaway und Joe Anderson. Im weiteren Verlauf bietet die Extra-Disc ein interessantes, weil sehr authentisches, "Hinter den Kulissen", das sich in "Drehort: Macclesfield" (6:06 Min.) und "Am Set: Bandperformance" (7:50 Min.) aufteilt. Es folgen die ungekürzten Performance-Szenen "Leaders of Men" (2:41 Min.), "Transmission" (3:48 Min.) und "Candidate" (2:12 Min.), das Joy Division "Atmosphere"-Musikvideo von 1988 (4:41 Min.) und der Band Track "Digital" (2:29 Min.). Als letztes Extra folgt eine Bildergalerie mit 35 Fotos. Klasse, so sollte Bonusmaterial aussehen! --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 3. Mai 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2016
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Dezember 2017
Format: DVD
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Dezember 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Mai 2016
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?


Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?