Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 37,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von stw9999
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland, keine Umwege über das Ausland etc. - auf Lager, wird sofort verschickt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Consign to Oblivion (CD+Dvd) CD+DVD

4.7 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, 18. April 2005
EUR 97,00 EUR 37,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 97,00 3 gebraucht ab EUR 37,00

Epica-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (18. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: CD+DVD
  • Label: Transmission Records (Alive)
  • ASIN: B000817ZKO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 795.493 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Hunab K'u - A New Age Dawns (Prologue)
  2. Dance of fate
  3. The Last Crusade [A New Age Dawns #1]
  4. Solitary ground
  5. Blank Infinity
  6. Force of the shore
  7. Quietus
  8. Mother Of Light [A New Age Dawns #2]
  9. Trois vierges
  10. Another me (in lack' ech)
  11. Consign To Oblivion [A New Age Dawns #3]
  12. Keine Titelinformation (Data Track)
  13. Keine Titelinformation (Data Track)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eins verwundert: Die HolländerInnen Epica warten immer noch auf den ganz großen Durchbruch. Und dass, obwohl ihr Sound stark an riesengroße Acts wie Nightwish oder Within Temptation erinnert. Wobei: Im Vergleich zu ihren Kollegen und Kolleginnen orientieren sich Epica - deren neues Album unter anderem von den Kamelot-Knöpfchendrehern Miro und Sascha Paeth produziert wurde - noch mal deutlich mehr an der Klassik und gehen über weite Strecken eher besinnlich zu Werke. Beim abschließenden, neunminütigen Titelsong verarbeitet man aber sogar vereinzelte Death-Metal-Einflüsse, was Epica wirklich gut zu Gesicht steht. Das zeigt vor allem eins: Eine härtere, kompromisslosere Ausrichtung würde für die Combo qualitativ einen Schritt nach vorne bedeuten, denn manchmal wird es einfach zu kitschig, zu poppig, zu glatt, zu cheesy. Keine Frage: Epica haben nach wie vor großes Potenzial; die Band muss sich aber noch finden und sollte einfach so mutig sein, überflüssigen Bombast über Bord zu werfen. -- Boris Kaiser


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. April 2005
Format: Audio CD
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Mai 2005
Format: Audio CD
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. April 2005
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?


Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?