Facebook Twitter Pinterest
Connected ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von VS Music
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gesendet von den Vereinigten Staaten DHL GlobalMail sollte in ungefähr 14 Tagen ankommen
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,12
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Connected

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Connected Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 10. Mai 2004
EUR 13,98
EUR 8,26 EUR 5,99
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 8,26 6 gebraucht ab EUR 5,99

Eivind Aarset-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Connected
  • +
  • Electronique Noir
  • +
  • I.E.-a New Album
Gesamtpreis: EUR 38,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (10. Mai 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Emarcy Records (Universal Music)
  • ASIN: B000219KO4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.659 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Family Pictures 1
  2. Electro Magnetic In E
  3. Connectic
  4. Feverish
  5. Silk Worm
  6. Nagabo Tomora
  7. Blue In E
  8. Transmission
  9. Family Pictures 2
  10. Changing Waltz

Produktbeschreibungen

Das Label über die CD

Eivind Aarset und seine Band Électronique Noire melden sich mit einem neuen Jazzland-Album zurück: "Connected" ist nach "Électronique Noire" von 1998 und "Light Extracts" von 2001 der dritte Geniestreich des Gitarristen, der laut dem All Music Guide "einen neuen Standard für Fusionmusik gesetzt hat".

Dies tat Aarset insofern, als er trotz des massiven Einsatzes elektronischer Mittel das organische Ensemblespiel nicht zu kurz kommen ließ. Der Norweger verbindet den Improvisations- und Abenteuergeist des Miles Davis der frühen 70er Jahre mit den technologischen Mitteln und Grooves der Gegenwart. Das Resultat ist eine Fusionmusik im ursprünglichen Sinne des Wortes, die nichts mit den oberflächlichen und oftmals langweiligen Crossover-Versuchen zu tun hat, die heute allgemein unter dem Begriff firmieren.

"Connected" bietet Musik für ernsthafte Musikliebhaber... eine Musik, die irgendwo zwischen den melancholisch-kühlen Klängen des schottischen Ambient-Duos Boards of Canada, der transzendenten Hypnotik der experimentellen Rockmusik von The Durutti Column, dem elektrisierenden Jazz von Miles Davis' "Bitches Brew" und "Survival Of The Fittest" von Herbie Hancocks Headhunters, der arktischen ECM-Ästhetik und Pink Floyds "Ummagumma" angesiedelt ist. Auch Einflüsse von Talk-Talks Marc Hollis, dem Filmkomponisten John Barry sowie dem bahnbrechendem Album "My Life In The Bush Of Ghosts" von Brian Eno und David Byrne sind nicht zu überhören. Im verbindenden Gitarrenspiel und den Kompositionen Aarsets spiegeln sich all diese verschiedenen Elemente in aufregender Weise wider.

Eingespielt hat Aarset sein neues Album mit der Crème de la crème der zeitgenössischen norwegischen Jazz-and-Beyond-Szene: Den rhythmischen Drive verdankt der Gitarrist in erster Linie Beady-Belle-Bassist Marius Reksjø und Wibutee-Schlagzeuger Wetle Holte; letzterer wird bisweilen durch Anders Engen (Bugge Wesseltoft New Conception Of Jazz) und Rune Arnesen (Nils Petter Molværs Khmer) verstärkt bzw. ersetzt. Besonders jazzige Akzente setzte der dänische Tenorsaxophonist und Baßklarinettist Hans Ulrik, der schon mit Größen wie Steve Swallow, Gary Peacock, Mino Cinelu, Adam Nussbaum, Niels Lan Doky, Marilyn Mazur, John Scofield und Peter Erskine zusammengespielt hat. Die elektronischen Klänge steuerten neben dem Leader selbst vor allem Jan Bang, Raymond C. Pellicer und Turntable-Spezialist Pål "Strangefruit" Nyhus bei, während Erik Honoré, Reidar Skår und einmal mehr Pellicer für den richtigen Endmix sorgten. Als Überraschungsgast präsentiert Eivind Aarset in dem Titel "Nagabo Tomora" außerdem noch den tunesischen Sänger und Oud-Spieler Dhafer Youssef, auf dessen letztem Enja-Album "Digital Prophecy" der Gitarrist mit anderen Stars der zeitgenössischen norwegischen Jazzszene mitgewirkt hatte.


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 17. November 2005
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2004
Format: Audio CD
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Mai 2004
Format: Audio CD
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 5,0 von 5 Sternen 2 Rezensionen
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
5,0 von 5 SternenA work of genius
am 25. November 2005 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
5,0 von 5 Sternenamazing
am 10. September 2006 - Veröffentlicht auf Amazon.com

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?