Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch moneypoint Kassel. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 11,15 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Company [3 DVDs]

4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 11,15
EUR 11,15 EUR 1,65
Verkauf und Versand durch moneypoint Kassel. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Company [3 DVDs]
  • +
  • Secret State [2 DVDs]
  • +
  • Die Schattenmacht - The State Within (Extended Version)  [2 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 26,73
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Chris O'Donnell, Alfred Molina, Michael Keaton, Rory Cochrane, Alessandro Nivola
  • Regisseur(e): Mikael Salomon
  • Komponist: Jeff Beal
  • Künstler: Robert A. Ferretti, Michael T. Boyd, Ken Nolan, Rola Bauer, Priscilla John, Robert Bernacchi, Ben Nott, David W. Zucker, Ridley Scott, Marek Dobrowolski, David A. Rosemont, Scott Vickrey, Tony Scott, Diane Kerbel, Jonas Bauer, Denise Chamian, Tim Halkin, John Calley, Carrie Stein, Scout Masterson, Nick Witkowski, Zsolt Csutak
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Ages 12 and over
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. März 2009
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 279 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001P5J910
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.317 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der CIA-Kämpfer Harvey "Sorcerer" Torriti und sein Assistent Jack McCauliffe sind schockiert, als ein ostdeutscher Überläufer und Jacks Geliebte Lili dem sowjetischen KGB in die Hände fallen. Schnell ist den Agenten der "Company" klar, dass ein Maulwurf ihre Geheimnisse an den Feind verrät. Gemeinsam mit ihrem Abwehrchef James Angleton begeben sie sich auf die gnadenlose Jagd nach dem Verräter. Doch der KGB hat längst einen Ersatzmann in die Schaltzentrale der CIA geschleust, der dabei helfen soll, die gesamte US-Wirtschaft in den Ruin zu treiben.

Bonusmaterial:
Die Entstehung von "The Company"; Hinter den Kulissen;

Movieman.de

Vom Thema her erinnert diese Miniserie natürlich an "The Good Shepherd", der einerseits deutlich aufwendiger war, andererseits sehr viel realistischer wirkte. So muss man sich "The Company" auch eher als eine dramatisierte Zurschaustellung des Kalten Kriegs vorstellen. Aber in einem Hinblick ist "The Company" dem guten Hirten dann doch überlegen. Denn anders als dort wird hier auch die russische Seite gezeigt. Rory Cochrane, bestens als Speedle aus "CSI: Miami" bekannt, spielt einen russischen Agenten, der praktisch alles für den Dienst am Vaterland opfert - und dem am Ende so gut wie nichts bleibt. Es gibt hier nicht die Guten und die Bösen. Die Grenzen verschwimmen. Die Taten des einen Geheimdienstes sind nicht besser als die des anderen. Jeder kämpft mit den gleichen Mitteln und glaubt, die Rechtschaffenheit auf seiner Seite zu haben. Und das geht soweit, bis am Ende keiner von ihnen noch sagen kann, ob man nun auf Seiten des Guten oder des Bösen stand. Es zählt nur noch, wer gewonnen hat, denn der Gewinner kann die Geschichtsschreibung so kitten, dass er im guten Licht dasteht. "The Company" ist für eine TV-Produktion sehr aufwendig umgesetzt. Mit einem Budget von 35 Millionen Dollar drehte Regisseur Mikael Salomon in Ungarn, Puerto Rico und in Kanada. Herausgekommen ist ein überezeugender Film, der zwar nicht perfekt ist, aber als Unterhaltung gut funktioniert. Die Besetzung ist im Großen und Ganzen überzeugend. Chris O'Donnell mag man den harten Agenten aber nicht immer abnehmen. Dafür sind seine Ko-Stars, allen voran Michael Keaton und Alessandro Nivola großartig. Ebenfalls mit dabei: Alexandra Maria Lara, die im ersten Teil Lili spielt. Fazit: Kalter-Krieg-Garn, das über vier Jahrzehnte hinweg mitreißend die Geschichte vom Kampf West gegen Ost erzählt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist nicht überragend, aber ordentlich. Der Schärfewert könnte oftmals etwas besser sein. Der Ton ist nur in den Actionszenen wirklich voll überzeugend. Das Bonusmaterial bietet ausreichend Information.

Bild: Interessant ist die Farbdramaturgie dieser Miniserie. Besonders im ersten Teil setzt man auf bronzene und Sepia-Töne, was die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg spielende Geschichte auf angenehme Art und Weise alt wirken lässt. In den beiden weiteren Teilen setzt man auf eine realistischere Farbzeichnung, wobei gelegentlich aber wieder zu Sepia umgeschwenkt wird. Rauschen ist erkennbar, aber nicht störend. Besonders fällt es jedoch bei dunklen Szenen auf (Teil 1: 01:22:38). Die Schärfe ist recht wechselhaft. Nahaufnahmen sehen hervorragend aus (Teil 1: 01:24:19; Gesicht und Jacke) während bei Halbtotalen die Feinzeichnung flöten geht. Doppelkonturen fallen nur hin und wieder auf (Teil 2 (01:14:33). Das Bild flimmert teils (Teil 3: 00:43:42). Die Vorlage ist gut erhalten.

Ton: Lediglich bei den Actionsequenzen etwa in Budapest oder der Invasion in der Schweinebucht werden die Surroundkanäle richtig genutzt. Wenn geschossen wird und Dinge explodieren, dann entwickelt sich schöner Effekteinsatz. Dies ist aber eher die Ausnahme in dieser Miniserie. Die vielen ruhigeren Szenen sind frontal zentriert. Die Sprachverständlichkeit ist überzeugend. Das Deutsche klingt noch einen Tick lauter, aber beiden Sprachfassungen ist eine gute Qualität gemein.

Extras: Es gibt zwei Dokumentationen, die zusammen ein recht umfassendes Making Of ergeben. Hier wird erklärt, wie das Projekt zuerst als ein Spielfilm begann und sich dann im Lauf der Zeit zur Miniserie wandelte. Auch Produzent Ridley Scott kommt zu Wort, der kurzzeitig überlegte, ob er einen Teil selbst inszenieren sollte, aber dann entschied man sich, dass der Film durch die Hand eines einzigen Regisseurs mehr aus einem Guss wirken würde. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 14. Dezember 2011
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Format: DVD
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Kostuem

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?