find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 2014
In meiner Kindle Version von "Eat, Pray, Love" war als Leseprobe das 1. Kapitel von "Committed" bereits inkludiert. Mir gefiel der Stil, weshalb ich es natürlich auch heruntergeladen habe.
Ich muss jedoch leider zugeben, dass ich nach knapp einem Viertel aufgegeben habe (zum ersten Mal seit Jahren). Auch wenn Mrs. Gilbert ihre eigene Geschichte immer wieder einzuspinnen versucht, ist das Buch im Großen und Ganzen eine sachliche Aufgliederung über die Ehe, und wie sie in welchen Teilen der Welt aussieht, und welchen Stellenwert sie dort hat.
Vom Witz aus "Eat, Pray, Love" ist nichts mehr da.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2011
Im Vergleich zu "Eat, pray, love" vielleicht etwas weniger mitreissend, wohl auch wegen der Exkurse zu geschichtlich-soziologischen Aspekten der Ehe, die zwar interessant, aber auch theoretischerer Natur sind. Da dann aber doch immer wieder der Bezug zu Gilberts persönlicher Geschichte hergestellt wird, kann die Gefahr des Unpersönlichen gebannt werden.
Die Autorin hat einen schnörkellosen und direkten Schreibstil, der mir gut gefällt. Alles wirkt ehrlich, auch humorvoll, und man hätte Lust mit ihr zu plaudern, wie mit einer Freundin.
So gesehen würde ich natürlich gerne wissen, wie sich denn nun die Ehe der beiden nach so viel Reflexion gestaltet. Vermute aber, dass es darüber kein Buch mehr geben wird. Elizabeth wird die Sache nicht zu einer Fortsetzungsgeschichte verkommen lassen wollen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2011
Im Gegensatz zum vollmundigen Versprechen, die sei eine Fortsetzung des super gut gelungenen Romans Eat, Pray, Love entpuppt sich Committed als wissenschaftliche Abhandlung zum Thema Ehe. Dank der immer wieder eingeflochtenen Verweise auf die eigentliche Story 3 Punkte.
Das Buch ist interessant, ich habe es auch schon verschenkt, aber definitiv nicht der zweite Band von Eat, Pray, Love.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2010
I don't agree at all with the opinion of the reader who said that the book "Committed" shows good reasons against marriage. At the end I felt more like it was a serenade praising marriage. Elisabeth Gilbert has considered the marriage as a very complex matter, which it is. And she has shown various marriages which she witnessed or participated in. Some were very happy, including children, some had their failures, most resulted in losing something and winning a lot. And she shown different perspectives you can look at it. Her research about marriage in history and psychology of it helped her to understand that marriage as a creature of its own, and it is born through contribution of two partners and the way it develops depends only on these two partners. Only these two can save it from rough influence of various environments and only these two have the ultimate power on its success or its failure. And she has also shown that this partnership is more powerful than any society and that it survived all the rough attacs from society, church, governments, etc. etc. etc.

This book is very different from "Eat, Pray, Love" but it is as profound as comforting as helpful.

Of all books from Elisabeth Gilbert, I read only these two books so far: "Eat, Pray, Love" and "Committed" and these two belong to the four books that impressed me most. I liked many books among hundreds I read so far, but these four including the two from Elisabeth Gilbert are those which touched me deeply within and will always remain in my memory.

Elisabeth sounds as a good friend or a sister in her last two books. She doesn't try to give a recipy, she just tells you her story and somehow in many places you recognize yourself.
I will definitely read her other books. I am curious how she wrote before these two.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2011
Very good for all those who are married or who want to. It is Elizabeth Gilberts dry humor which makes this book so fine. And if you have read Eat, Pray, Love you really want to know what happens to her and Felipe...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2010
This book is a woman's study of love and marriage. If you have read Eat, Pray, Love by this author you will remember that she has fallen in love but both she and her new partner do not wish marriage. They had both made bad experiences with divorce. Now Elizabeth Gilbert tours parts of the world and makes a study of marriage. This study becomes a wonderful book, a very personal book. She travels far and wide and it is almost a guided tour of a meditation on love, in all its forms. She pays great attention to all the small things that really matter, and great attention to every soul she meets along her way. After examining compatibility, fidelity, infatuation,family tradition, social expectations and divorce risks, her fear of marriage finally dissipates and she is ready to accept marriage a second time. In the end the book becomes a celebration of love. She is ready for marriage to her friend Felipe! This book provokes thinking of all the complexities of love and marriage in one's own little world. A remarkable book. A must read!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2011
Nachdem ich "Eat,pray,love"gelesen hatte,war ich so begeistert,daß ich mir dieses Buch bestellt habe.Es ist für mich sehr enttäuschend,langweilig und forciert wissenschaftlich.Kein gutes Buch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2011
Das Buch wird mit "Die Fortsetzung zu Eat Pray Love" beworben. Das ist schlichtweg irreführend.
Im Grunde ist dieses Buch eine wissenschaftliche Abhandlung über die Ehe - trocken und theoretisch. Zwar hat die Autorin diese Abhandlung in ihren persönlichen Lebenskontext eingebettet - aber es wirkt, als sei dies nur Mittel zum Zweck. Die persönliche Geschichte zieht sich zäh wie Kaugummi, immer wieder unterbrochen von theoretischen Passagen. Das Buch greift leider in keinster Weise die Atmosphäre aus Eat Pray Love auf, es ist schlichtweg langweilig. Sehr langweilig.
Dies war das erste Buch seit Jahren, das ich nach einigen Kapiteln weggelegt habe. Schade!
Ich hätte mich sehr gefreut, wenn Frau Gilbert eine tatsächliche Fortsetzung geschaffen hätte. Vielleicht hätte sie sich noch ein wenig mehr Zeit lassen sollen, bevor sie ihr zweites Buch nach Eat Pray Love veröffentlicht. Mit diesem Schnellschuss haben sie und der Verlag sich keinen Gefallen getan - was wirklich schade ist, da Frau Gilbert ja zu herausragender Leistung fähig ist - wenn ihr Zeit und Raum gelassen wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Das Buch ist eine Fortsetzung von Eat, Pray, Love, was ich auch schon toll fand. Es geht aber eher hintergründig um die eigentliche Liebesbeziehung (was ich nicht schlecht fand).
Ja, man weiß, wie die Hauptstory endet. Und besonders innovativ ist sie nicht. Aber die Informationen zum Thema Ehe (, Scheidung) und Liebe, in verschiedenen Kulturen, Ländern, und Theorien sind sehr interessant. Und als Reisebericht ist es auch lesbar. Ich würde das Buch weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
This is the sequel of "Eat, Pray, Love".
But "Commited" is more a philosophical book, than a novel. It's her thoughts and researches on love, marriage, commitment.. comparing different cultures, different eras.

But it's not tedious at all, it's funny and insightful.

I really loved that book, it just resonated so much with me!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)