find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
48
3,7 von 5 Sternen
Version: EA Classics|Ändern
Preis:57,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. August 2017
Habe mir die DVD bestellt, weil ich dachte, dass die Spiele ohne innenliegende DVD lauffähig sind...
Leider Fehlanzeige! Die DVD-Abfrage (Securom) findet keine CD, folglich startet C&C Generals/Zero Hour nicht.
Ein hust No hust CD hust Patch war auch nicht zu finden.
Also keine Chance, das Spiel unter Win 10 zum Laufen zu bringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Jeder der sich das Spiel kauft weiß warum...
Der Klassiker darf bei den Strategen unter euch nicht fehlen :)
Hab Vista mit 64Bit und es läuft ohne Probleme!
Auch wenn mir die schöne rote hülle fehlt :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2012
Bin vollkommen zufrieden mit der collection und bin froh endlich mal wieder die alten klassiker auf meinem win 7 64 bit rechner zocken zu können. Geht hier nämlich ohne lästiges umstellen von einstellungen (bis auf dass man im kompatibilitäts xp sp2 modus spielen muss).

Klare kaufempfehlung an alle die auf ihren neuen rechner die alten c&c teile spielen wollen!!
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Die Entwickler dieser Programmzusammenfassung haben ihre Arbeit unzureichend ausgeführt.
Es gibt bei den Intros fast nur Falschfarben und die Programme (zunächst nur die beiden ersten geprüft) stürzen laufend ab.
Ich habe alle vorher installierten Command & Conquer-Programme deinstalliert und habe im Kompatilitätsmodus unter Windows 7 gespielt.
Leider kann ich diese DVD nicht empfehlen. Ich werde "Die ersten 10 Jahre" heute deinstallieren und hoffe, das nicht zu viel Restmüll überbleibt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die "Command & Conquer"-Reihe stellt wohl mittlerweile eine der ehrwürdigsten Spieleserien der bisherigen Zockergeschichte dar. Ob dabei die herzallerliebsten GDI gegen die Sektenspinner von NOD kämpfen, imperialistische Allierte gegen kommunistische Sowjets vorgehen ("Alarmstufe Rot") oder die ach so fortschrittliche westliche Welt gegen rote Chinesen und erbarmungslose Terroristen ins Feld zieht ("Generals") spielt in punkte Spielspaß kaum eine Rolle. Insgesamt 6 Echtzeitstrategie-Klassiker nebst ihren kompletten Zusatzdisks sind in diesem Paket enthalten. Im Folgenden gehe ich kurz auf die beinhalteten einzelnen Spiele ein:

- Command & Conquer - Der Tiberiumkonflikt:
Fast zeitloser Klassiker, einer der Mitbegründer des Genres, wenn man von "Dune 2" einmal absieht. Die Grafik ist mittlerweile natürlich eine Lachnummer, spielerisch offenbart sich aber immer noch ein enormer Wert. Unter Windows 7 kommt es bei mir leider zu einigen Darstellungsfehlern (übergröße grüne, rose usw. Pixel in den Videosequenzen), aber das ändert wenig am eigentlichen Spielerlebnis. Dazu gibt es die Missions-CD "Der Ausnahmezustand", die für weitere Stunden vor den Monitor fesselt. Für Nostalgiker eine gute Möglichkeit das Flair vergangener Zeiten zu reaktivieren.

- Command & Conquer - Alarmstufe Rot:
Technisch dem "Tiberiumkonflikt" natürlich sehr ähnlich, auch das Problem bei den Videosequenzen unter Win7 besteht, ändert aber auch hier nix am eigentlichen Spiel. Spielerisch nicht minder fesselnd und beide Mission-CDs ("Gegenangriff", "Vergeltungsschlag") sind ebenfalls enthalten. Storytechnisch nicht minder fesselnd, da ein Alternativuniversum gezeigt wird, in dem sich die Machtblöcke des Ostens und des Westens einen rigorosen offenen Schlagabtausch liefern. Teils gibt es zwar gewöhnungsbedürftig unrealistische Einheiten, aber ScienceFiction bleibt halt ScienceFiction.

- Command & Conquer - Operation Tiberian Sun:
Fortsetzung des "Tiberiumkonfliktes" mit äußerst aufwendigen Videosequenzen für die sich sogar Hollywoods...naja sagen wir mal zweite bis dritte Garde verpflichten ließ (u.a. Michael "Terminator/Kyle Reese" Biehn oder James Earl Jones (verdammt vielseitig, von "Conan der Barbar/Thulsa Doom" bis zur Originalstimme von Darth Vader in den "Star Wars"-Filmen hat Jones die Finger überall im Spiel). Der Teil wurde zwar oft für fehlende Innovationen und eine seltsame Comic-Grafik gescholten, allerdings bietet er im Kern die gleiche strategische Vielfalt wie die Vorgänger. Technisch ohne Probleme in Win7 lauffähig, keine grafischen Aussetzer. Das Add-On "Feuersturm" liegt bei.

- Command & Conquer - Renegade:
Der erste und bisher einzige 3D-Shooter im "C&C"-Universum. Grafisch für damalige Verhältnisse ok, aber schon da nicht herausragend. Storytechnisch eher lahm, aber der Multiplayer-Modus ist auf LAN-Parties mitunter immer noch beliebt. Sicher das schwächste Spiel in diesem Paket.

- Command & Conquer - Alarmstufe Rot 2:
Comichafte Fortsetzung des Ost-West-Konfliktes aus dem ersten Teil. Die Grafik wurde oft für ihre "Bonbon"artigkeit kritisiert und ist tatsächlich vom Stil her etwas gewöhnungsbedürftig. Spielerisch aber ganz klar ein Kind seiner Vorfahren und damit empfehlenswert. Die Videosequenzen wurden ebenfalls mit hohem Aufwand umgesetzt, unter anderem trifft man auf Udo Kier ("Iron Sky") und Ray Wise ("Jeepers Creepers"). Bemerkenswert ist die hohe Anzahl an äußerst originellen Einheiten. Das AddOn "Yuris Rache" ist ebenfalls dabei.

- Command & Conquer - Generals:
Das jüngste Spiel in der Reihe hat mittlerweile auch gute 10 Jahre auf dem Buckel, ist aber immer noch im Multiplayer sehr beliebt, was auf die sehr gelungene Einheitenbalance zurückzuführen ist. Es erzählt die Geschichte des Kampfes des Westlichen Paktes gegen eine terroristisch angehauchte "Befreiungsarmee". Auch die Chinesen wollen ihren Anteil an der Weltmacht und mischen in diesem Konflikt kräftig mit. Grafisch immer noch erträglich, mit musikalischen Klängen, die aus einem patriotischen Michael-Bay-Film stammen könnten, aber dafür leider ohne aufregende Videosequenzen. Zusammen mit der Zusatzdisk "Stunde Null" bis heute einer meiner absoluten Genre-Favoriten.

Unterm Strich stellt diese Sammlung monatelangen Spielspaß zu einem saugünstigen Preis zur Verfügung. Wer es "Old School" mag wird sowieso glücklich und wer einfach nur gerne Strategiespiele mit der Möglichkeit des Basis-Aufbaus in Echtzeit zockt, kann eigentlich blind zugreifen. Wer allerdings auf Pixelblut abfährt wird in allen Teilen enttäuscht, es sind überall "nur" Cyborgs am Kämpfen, man möge sich bei der deutschen Zensur- und Schnittbehörde bedanken. Das halte ich aber nicht wirklich für spielessentiell, daher wird es nicht mit Punktabzug bestraft. Technische Probleme mit Win7 konnte ich, bis auf die erwähnten Pixelfehler in den Videosequenzen (die man sicher auch irgendwie weg bekommt, wenn man ein wenig rumprobiert), nicht finden. Wer also seine Sammlung updaten oder das C&C-Universum einfach nur kennen lernen will, der greife zu!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Aus Dune kennt man das Spice, hier ist es das Tiberium. Der eine benutzt es, um Rechnungen damit bezahlen zu können, der andere baut seine Existenzphilosphie darauf. Und wer nicht weiß, welche Seite jetzt welche ist, besorgt sich Command and Conquer - die ersten zehn Jahre.

Da geht es vom Pixeligsten über Egoshooter hin zu den C&C Generals, in denen manigfaltige Einheiten und völlig verschiedene Armeecharaktere gegeneinander kämpfen können. Mal mischt Kane und seine Bruderschaft von Nod in teils sehr aufwendigen Szenarien sogar in Filmszenen mit. Mal ist es eine künstliche Intelligenz, gegen die man zu Felde zieht. Und wenn es das nicht ist, gibt es immer noch den Kampf gegen größenwahnsinnige Sowjetforscher, die Gedanken manipulieren. Zum Spiel selbst.

Es ist für 16-Jährige und das aus gutem Grund. Es spritzt kein Blut - aber die Gegner schreien beim Todesschuss und Verletzungen. Es laufen auch nicht immer nur Menschen zum Abballern herum - aber Zivilisten können erschossen werden. Und wer schnell computersüchtig wird, die Augen vom Bildschirm nicht mehr loslöst, epileptische Anfälle riskiert - Finger weg!

Schade ist, dass bei Alarmstufe Rot die Filmsequenzen der Sowjets bis auf die Einführung gestrichen wurden. Umso besser die Bonus-DVD, mit der jeder Fan auf die Kosten kommt. Schlecht auch, dass bei bestimmten Missionen einige Stellen wegen des hohen Schwierigkeitsgrads sogar "einfach" mehrmals durchgepeitscht werden müssen. Das erhöht den Suchtfaktor. Und das wiederum die Gereiztheit, wenn man nach fünf Abbrüchen immer noch nicht weiterkommt.

Wer seinem Schatz einen trüben Tag versüßen will - damit hat dieser Zeitvertreib. Wer von den Anfängen von C & C alles wissen will - nur ran. Wer gerne selbst entscheidet, wie er rennt, ohne zu bauen - Renegade im Pack sorgt dafür. Und wer den neuesten Versionen von C & C, von denen der Partner schwärmt, nicht länger mit Unverständnis und Telleraugen entgegenbringt - das hier ist der Basisaufbau.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Die Installation war ziemlich einfach, offensichtlich zu einfach.
Die notwendigen Konfiguration und die Datei Neuschreibung
sind für normale die froh sind das sie den rechner anbekommen
einfach zu aufwendig und Kompliziert bis alles wirklich läuft.

WennŽs allerdings endlich soweit ist sind viele viele Stunden Spielspaß drin
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Die Sterung im ersten Teil "Operation Tiberium Sun" war bei mir katastrophal. Die unbekannten Gegenden mit Maus oder Tastatur zu erkunden war sehr mühsam oder ging gar nicht. Die Videos habe ich kaum erkennen können, da die Auflösung extrem pixelig war oder die Videos teilweise total verzerrt waren.
Beim Teil "Alarmstufe Rot" wurde die Steuerung mit der Maus dann etwas besser aber die Videos waren weiterhin bescheiden.
Der Spielspaß, wie vor 10 Jahren, wurde dadurch natürlich gebremst.
Ich hatte gedacht, wenn man schon einen Strategie-Klassiker neu auflegt, dann macht man es auch für alle neueren Betriebssysteme (Windows 7) so vernüftig, das das Spiel, wie vor "10 Jahren", läuft.
Trotz allem ein guter Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2011
Wenn man den Preis sieht gibt's eigentlich kaum noch was zu überlegen.Für unter 2Euro pro Spiel bekommt man hier die beste Strategie reihe die es (meiner Meinung nach) gibt.
Einzig das soviel geschnitten wurde nervt. Aber es gibt einen Patch der das wieder behebt, alle Videos wieder einbringt und aus Cyborgs wieder Menschen macht!(Schote.1a.to)
Der eine Stern ist weil ich diesen Patch extra laden musste und diese Version nicht wie die US uncut ist!
Sonst aber echt der Hammer und man muss eigentlich nicht nachdenken das zu kaufen. Als C&C Fan sowieso nicht!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
Funktioniert das auf Windows 8 sagt es mir bitte weil dann hole ich mir das direkt

Ich bedanke mich schonmal im vorraus
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)