Facebook Twitter Pinterest
EUR 7,49
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Comandante ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Comandante

4.1 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,49
EUR 7,48 EUR 8,05
DVD
"Bitte wiederholen"
IT Import
EUR 100,00
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Comandante
  • +
  • Che - Teil 1: Revolución / Teil 2: Guerrilla [2 DVDs]
  • +
  • 7 Tage in Havanna
Gesamtpreis: EUR 22,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Fidel Castro
  • Komponist: Alberto Iglesias
  • Künstler: Jaume Roures, Alex Marquez, Fernando Sulichin, Rodrigo Prieto, José Ibáñez, Elisa Bonora, Carlos Marcovich, Oliver Stone, Alvaro Longoria
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Stereo), Englisch (Stereo), Spanisch (Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0008ENMVW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.094 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Oliver Stone setzt mit diesem eindringlichen Porträt Fidel Castros seine Leidenschaft für die großen amerikanischen Themen fort. In Filmen wie "Platoon", "Geboren am 4. Juli" und "JFK" hat er bereits seinen Finger in die Wunden der amerikanischen Politik gelegt und dasd gesellschaftliche Selbstverständnis der Amerikaner hinterfragt.
In "Comandante" trifft der Regisseur nun auf Fidel Castro. Er hat drei Tage Zeit, dem Mythos und der Politik dieses Mannes auf die Spur zu kommen.
Im Verlauf der Gespräche redet Castro freimütig über seine Jugend, seinen Aufstieg zu Macht und seine Einschätzung zum gegenwärtigen Zustand seines Landes. Durch die private Gesprächsatmosphäre kommt auch der Privatmann Castro an die Oberfläche, der Sopha Loren verehrt, "Titanic" nur auf Video gesehen hat und niemals beim Psychiater war, da er dafür einfach keine Zeit hatte.
Oliver Stone verliert während der Gespräche aber nie die grundlegende Frage aus den Augen: Wie konnte der unbequeme Widersacher Castro der Supermacht USA über vier Jahrzehnte lang die Stirn bieten?

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Eindringliches Dokumentarfilmdebüt von Oliver Stone, der im Laufe von drei Tagen versucht, dem Menschen Fidel Castro nahe zu kommen.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. August 2006
Format: DVD
Oliver Stone fängt einzigartige Momentaufnahmen von Fidel Castro ein; man ist erstaunt, wie gewandt, intelligent Castro ist. Nach den (kurzen) 90 Minuten ist man enttäuscht, dass der Film schon aus. Die ständig sich bewegende Handkamera erzeugt eine dynamische Atmosphäre. Nicht alle werden dies mögen - und nicht alle werden das gut finden, was Castro sagt. Na, und !
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In Jahre 2002 lässt sich der inzwischen fünfundsiebzigjährige kubanische Präsident Fidel Castro drei Tagen lang von einem Kamerateam begleiten und befragen. Er erzählt seine Geschichte, die Revolution, der anschließende Aufbau des Landes, die Errungenschaften, die er für wichtig hält. Seine Beziehungen zu der Sowjetunion in den Zeiten des kalten Krieges kommen ebenfalls zur Sprache. Er nimmt Stellung zu dem Attentat auf John F. Kennedy und berichtet auch aus seiner Sicht über die Stationierung der sowjetischen Atomraketen in den sechziger Jahren des Zwanzigsten Jahrhundert. Spätestens hier merkt man, die USA und das kleine Kuba sind sich gegenseitig nichts schuldig geblieben, über die Invasion in der Schweinebucht, über Atomraketen bis hin zu Guantanamo und dem kleinen Flüchtlingsjungen, den Castro von den USA für den leiblichen Vater zurückforderte.

Auch persönliche Beziehungen zu seinen Kinder und Frauen bis in die Jetztzeit beantwortet der Präsident artig und glaubhaft. Natürlich können die subjektiven Antworten nicht allen und jederzeit gefallen. Castro ist kein Heiliger, sondern wie er selbst zugibt ein Atheist. Er hat kein Problem den Papst zu empfangen, aber er scheint lieber mit Jelzin Wodka zu trinken. Hier wurde ein politisches Urgestein interviewt, ein Stück Zeitgeschichte, das auch deshalb subjektiv sein muss weil er, der Comandante, noch lebt.
2 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Endlich eine Doku ueber Fidel Castro, die nicht durch Exilkubaner und US-Amerikaner dominiert wird, welche die kubanische Revolution ohnehin hassen.

Diese Dokus sieht man ja leider zur Genuege in unseren oeffentlich Rechtlichen.

Hier wird erfrischend ueber den Menschen Castro berichtet, der sein Leben den Kubanern widmete.

Sehenswert!
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film ist über tolle Dokumentation über den Maximo Lider. Es zeigt den Menschen Fidel Castro und dessen Einstellung zur Politik. Man bemerkt hier, dass Fidel die Fragen Oliver Stones oft doch eher auf naive Weise beantwortet, aber keineswegs nicht authentisch.
Ein nettes Portrait über den Staatschef, der um einiges sympathischer erscheint, als man zuerst denkt.
Übrigens sehr nette Unterhaltungen, wie zum Beispiel über Viagra in seinem Leben...
Zitat von TV-Spielfilm: "Oberflächlich, aber amüsant" ->Daumen hoch!

Alles in allem ein ganz netter Film.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
hallo
wenn man nicht an die bild glaubt, isses ein sehr schöner film, der verdeutlicht, daß amis ...........sind.
aber muß jeder selbst wissen.
ich als verschwörungstheoretiker, putinversteher und amihasser finde den jedenfalls toll. :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Serenus Zeitblom TOP 500 REZENSENT am 25. Januar 2014
Format: DVD
Das schlägt ihm Oliver Stone allen Ernstes für besseres Denken im Alter vor. Und er versucht durchgängig den Comandante zwangszupsychiatrisieren, sein Privatleben aufzubrechen. Die unruhigen Handkameras schufen sicher eine ruhigere Atmosphäre, doch warum ist dieser schnauzbärtige Ostküstentrampel mit Plastikwasserflasche ständig mit im Bild? Gegen Stone wirkt selbst der uniformierte fünfundsiebzigjährige Oberkubaner elegant. Der Regisseur hatte aber zu diesem Zeitpunkt Narrenfreiheit bei Hollywood.

Noch kurz zur Ausstattung: Deutsch oder Englisch (beim Spanischen mit Untertiteln), Untertitel sind möglich., kein Beileger, Extras sind quasi nichtexistent. Die zusammengeschnittenen Aufnahmen aus drei Tagen mit Castro werden mit diversem Archivmaterial bebildert.

Auch wenn mich besagtes Privatsphärenverletzen störte, es ist schon unterhaltend, wie Stone Castro nach erstem Fastverbrüdern unbekümmert einiges an den Kopf knallt: angebliche Folter von US-Soldaten in Vietnam - es ist ein Stone-Film - durch Kubaner; keine Wahlen, Spitzel, Homosexuellenschikanierung, ... Es wirkt dabei gebremst und wieder, wie als versuchte jemand, eine geschätzte Vaterfigur zur Psychoreinigung zu schieben. Castro weicht routiniert aus. Ach ja, bei einem Stone-Film müssen natürlich auch Neue Weltordnung, ein durchgeknallt wirkender Nixon und Kennedy vorkommen - Castro gibt fachkundig seine Zweifel an der Einzeltäterthese zum Besten. Ein Schütze könne so schnell keine zwei gezielten Schüsse hintereinander schaffen.

Doch hat die Dokumentation große Stärken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von freulein am 11. März 2011
Format: DVD
Der Film laesst endlich einmal Kuba aus einer anderen als der ueberheblichen Perspektive der westlichen Welt erscheinen. Das kleine Kuba hat den grossen USA soviel voraus, zum Beispiel kostenlose medizinische Versorgung und Bildung. Vielleicht wird man das dort auch noch irgendwann begreifen. Castro ist eine Legende mit tollen Ansichten und Idealen, wird es immer sein, und eine ueberaus Sympathische dazu. Ich danke Oliver Stone fuer dieses hervorragende Portrait. Viva Fidel!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden