Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Colombiana ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ankaufalarm
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Colombiana

3.8 von 5 Sternen 180 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 1,95 EUR 0,44
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Colombiana
  • +
  • Salt (Deluxe Extended Edition) [Deluxe Edition]
Gesamtpreis: EUR 10,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Zoe Saldana, Jordi Mollà, Cliff Curtis, Lennie James, Michael Vartan
  • Regisseur(e): Olivier Megaton
  • Komponist: Nathaniel Méchaly
  • Künstler: Frédéric Dubois, Patrick Durand, Olivier Bériot, Luc Besson, Romain Lacourbas, Camille Delamarre, Robert Mark Kamen, Ariel Zeitoun, Dean Humphreys
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 27. Januar 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 180 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005OK2M6Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.513 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Alter von neun Jahren erlebt Cataleya die Ermordung ihrer Eltern durch ein Killerkommando eines kolumbianischen Drogen-Dons. Mit 24 Jahren schickt sie in ihrer neuen amerikanischen Heimat einen Gangster nach dem anderen aus dem Netzwerk des Paten in den Tod. Noch kennt niemand außer ihrem Onkel und Mentor die Identität der geheimnisvollen Profikillerin. Doch ein cleverer FBI-Agent ist dem Phantom dicht auf den Fersen - wie auch Cataleyas schlimmster Feind, der bereits 22 Männer aus seiner Organisation ersetzen musste.

Movieman.de

Als eiskalte Killerin ist Zoe Saldana ("Star Trek XI", "Avatar") in "Colombiana" ein echt heißer Hingucker! Regisseur Olivier Megaton ("Transporter 3") inszenierte die schöne Amerikanerin mit dominikanischen Wurzeln in einem packenden Actionthriller, der nicht nur Männerherzen höher schlagen lässt. Das Drehbuch von Luc Besson ("96 Hours") und Robert Mark Kamen fesselt, lässt aber neben purer Action auch noch genug Platz für sanfte, ja gar emotionale Momente.  Die Kombination aus Action und Sex hat es natürlich per se in sich, doch dem Team von "Colombiana" ist es gelungen, den Film auch in anderer Hinsicht attraktiv zu gestalten: Fabelhafte Bilder, gelungene Effekte, eine mitreißende Story und erfrischende Darsteller machen ihn zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen Filmerlebnis. Da verzeiht man dem Thriller doch auch gerne seine hin und wieder ins Klischee abdriftenden Passagen und die eher durchschnittlich klingenden Dialoge.  Fazit: Knallharte Action - endlich mal wieder sexy!

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Detailschärfe wirkt nur auf den ersten Blick brillant, beim genaueren Hinsehen ist sie trotz anamorpher Abtastung nur gut, was bei den Gesichtern in Halbtotalen augenscheinlich wird (etwa 00:24:19 oder 01:12:15). In nicht hell ausgeleuchteten Szenen tritt etwas Rauschen auf oder die Hintergründe grieseln leicht (01:35:17). Insgesamt ist das aber auch wegen der sehr guten Kontrast- und Farbwerte ein freundliches "Gut". Besonders die Musik klingt glasklar. Ansonsten werden alle Frequenzen genutzt, um eine authentische Kulisse zu schaffen, wobei Höhen und Tiefen exakt wiedergegeben werden. Geräusche sind präzise ortbar (00:41:10, vorbeifahrende Autos) und von gutem Durchschlag. Die Sprachverständlichkeit ist in der deutschen wie in der englischen Tonspur einwandfrei und auch in temporeichen Momenten gewährleistet. Es gibt ein 25-minütiges Making-of, das viele Szenen vom Dreh und Statements von Regisseur Oliver Megaton und seiner Crew enthält. Darüber hinaus gibt es knapp 20 Minuten B-Rolls zu sehen, also Aufnahmen mit einer zweiten Kamera, die während der Dreharbeiten mitläuft, sortiert nach Drehorten. Dazu kommen noch Storyboardzeichnungen, einige Interviews mit Regie, Zoe Saldana, der jungen Catalena und weiteren Darstellern, sowie Trailer und TV-Spots. Den Abschluss bilden 2 Featurettes über Oliver Megaton und Zoe Saldana.   --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. Februar 2012
Format: DVD
Endlich mal ein Actionfilm ohne Comic-Vorlage. Nicht ganz, die Protagonistin Cataleya (Zoe Saldana) hat ein Vorbild in der Marvel-Heldin Elektra gefunden. Elektra wurde mit Jennifer Garner recht schwach verfilmt, Zoe Saldana macht als kolumbianische Rächerin eine deutlich bessere Figur! Unrealistisch ist vieles an diesem Film, etwa das so eine hübsche, zierliche Frau so unverwundbar sein soll. Aber der Film macht vor allem Spaß und legt offensichtlich kaum Wert auf Realismus. Etwas Comic (The Punisher und eben Elektra drängen sich auf), Videospiele (sieht der Gangster im Pool aus wie der Origami Mörder aus Heavy Rain oder ist das Zufall?) und überdrehte Filme wie Machete oder auch Leon der Profi - Colombiana könnte die Fortsetzung des Hits mit Natalie Portman und Jean Reno sein oder auch eine Tarantino-Variante davon.

Catelaya erlebt als Kind wie das Verbrechen in ihrer Heimat Kolumbien wütet. Nach einem schweren Verlust schwört sie Rache, reist in die USA und geht dort Jahre später auf Rachefeldzug gegen das Kartell, das Amerika so sehr plagt. Dank sexy Abendkleid und hübschem Äußeren traut die Polizei ihr nicht zu eine mehrfache Killerin zu sein. Doch schnell scheint die junge Frau allein gegen die ganze Welt kämpfen zu müssen. Die Stunts sind packend, der Film ist spannend und die Kulissen sind hoffnungslos überzogen (Haifischbecken, Lüftungsschacht), sehen aber im Film großartig aus!

"Hurt" von Johnny Cash im Abspann wirkt etwas fantasielos, schließlich ist der Song bereits unwiederbringlich mit dem Video des großen Country-Musikers verknüpft und wirkt hier etwas bemüht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe mir den Film gerade vollständig angeschaut und gleich danach mal die Kommentare in Wikipedia gelesen...also, mindestens Daniel Erk von Zeit Online hat da wohl einen anderen Streifen beschreiben wollen.
Es handelt sich ganz sicher um eine typische Rachestory, aus meiner Sicht (= Geschmackssache) ungemein gut gemacht, und gerade die Hauptdarstellerin passt 1 : 1 in genau diese Rolle.
Hier wird ganz sicher keine Lobeshymne auf Rache und deren Umsetzung gesungen, sogar das ist deutlich geworden in Cataleya's Streit mit ihrem Onkel, der aus eigener Erfahrung genau wusste, dass Rache nicht zufrieden macht.
Ganz sicher werden in diesem Film auch keine Helden oder sonstige Gute stilisiert, auch die Hauptfigur nicht.
Genauso sicher siegt in diesem Streifen weder das "Böse" noch das "Gute".
Sicher, vieles ist doch auch ziemlich unrealistisch.
Eine Killerin, die nach der eiskalt geplanten und durchgeführten Ermordung (wie sie das macht, ist ja eingangs nach 15 Jahren gut beschrieben) von über 20 Menschen - egal, was für Zeitgenossinnen das gewesen sein mögen, Mord bleibt Mord - noch weinen kann?
Ein krimineller Onkel wie Emilio, dazu noch in Chicago, der geläutert ist?
Ein FBI-Agent wie Ross, den es interessiert, was für Motive ein eiskalter Killer mit sich herumführt?
Es sind einige Charaktere in diesem Film wirklich nicht simmig...na und? Will man denn überhaupt wirklich realistisch gemachte Filme? Aus dem Genre des in Rede stehenden Streifens würde dann aber niemals etwas ungeschnitten im Kino/TV gezeigt werden dürfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die Story:

Die kleine Cataleya (später Z. Saldana) muss mit ansehen, wie die kolumbianische Mafia ihre Eltern brutal hinrichten. Sie selbst kann nur knapp entkommen. Jahre später hat sie sich mittlerweile zur Profi-Killerin ausbilden lassen, um Rache an denen zu üben, die für die grausamen Morde verantwortlich sind. Doch nicht nur die Mörder stehen dabei auf ihrer Liste, sondern auch derjenige, der im Hintergrund die Fäden in der Hand hält: der Mafiaboss Don Luis (B. Benites). Allerdings genießt der mittlerweile den Schutz der CIA, was aber letztendlich nicht ihr einziges Problem sein soll '

Meine Eindrücke zum Film:

Die schauspielerische Leistung bei dem Film "Colombiana" ist überwiegend gut. Die Story ist leider hauch dünn, am Ende fragt man sich ob es überhaupt eine Story neben dem ganzen Morden gab, ausgenommen der Rache.

Die Dialoge fallen überwiegend sehr dürftig aus und teilweise schleichen sich kleine Logiklöcher auf. Die letzten Filmhälfte wirkt wie dahin "geklatscht" und ist sehr lieblos inszeniert, sehr knappe Dialoge, sehr offen gestriktes Muster, die Frage wie gehts weiter bleibt im Raum stehen (was eher sehr untypisch für dieses Filmgerne ist), Polizei handelt sehr unlogisch...

Höhe und Tiefen verleihen dem Film dennoch eine gute Mischung und lassen ihn im Kugelhagel nicht erplassen

Pro:

+ die Hauptdarstellerin ist sexy und bringt gut die Emotionen rüber, sie spielt ihre Rolle überzeugend aber...
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden