Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Cold Hard Truth

Cold Hard Truth

21. Juni 1999
5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Cold Hard Truth
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 17. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
EUR 11,99

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
2:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
3:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
2:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. Juni 1999
  • Erscheinungstermin: 17. Mai 2009
  • Label: Asylum
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 34:07
  • Genres:
  • ASIN: B00A793PRE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 177.033 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
While this album was nearing completion, George had an accident that almost killed him. He had intended re-recording some of the vocals but the accident prevented him from doing so. The record company decided to finish the album with the vocals as they had already been recorded, resulting in an album that may not be quite as good as it might have been although still of a very high quality. In any case, most George Jones fans will enjoy the album and will understand the circumstances. Despite being well into his sixties, George's voice sounds as good as ever.
The album is just what you expect from George Jones - a mix of up-tempo songs and ballads (mainly the latter) all delivered in the style that his fans are accustomed to. The up-tempo songs lighten up proceedings between the slower, often heartbreaking songs. Among the up-tempo songs, I particularly like Sinners and saints, in which George suggests that the only difference is that one group is forgiven and the other is not. Other great up-tempo songs are Ain't love a lot like that and You never know just how good you've got it. But as ever with George's albums, it is the slow songs that really show him at his best. Among these are Choices, The cold hard truth, Our bed of roses and the closing track, When the curtain falls.
The booklet contains some of George's favorite personal photos that show him as a marine and with various country stars. Underneath the one featuring Connie Smith, George says that Connie was always his favorite girl singer - rather surprising considering his great duets with Melba Montgomery and Tammy Wynette (both featured on other photos), not forgetting his marriage to Tammy. The best and most poignant among all the photos is the one featuring Patsy Cline, taken backstage at a show in Kansas City.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden