Facebook Twitter Pinterest
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Coevolution: Zwischen den... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Coevolution: Zwischen den Zeiten Taschenbuch – 31. März 2017

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99
2 neu ab EUR 12,99

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

M.J. Colletti:
Geboren 1975, lebt die Autorin im Süden Deutschlands.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte, die in Coevolution vor dem Leser ausgebreitet wird, spielt sich in nicht allzu ferner Zukunft ab. Ein aggressives Virus befällt die Menschen, lässt sie mutieren, und wie Zombies auf die Jagd nach noch nicht mutierten Menschen gehen.
Es gibt nur noch wenige Zufluchtsorte, an denen sich die Überlebenden Menschen gerettet haben und an denen ein strenges Regiment herrscht.
In einem Labor forscht eine Gruppe von Wissenschaftlern an Infizierten nach einem Gegenmittel für das Virus, doch die Zeit läuft ihnen davon. Zudem erhalten sie immer mehr Hinweise darauf, dass das Virus selbst mutiert.
Als die Leiterin der Forschungsgruppe und der Anführer eines kleinen Soldatentrupps mit Infizierten konfrontiert werden, die nicht dem allgemeinen Schema entsprechen, überschlagen sich die Ereignisse.
Ich bin kein Fan von Splatter oder von sinnlosen Schlachtereien, die man gelegentlich in Zombieromanen antrifft. Dieses Buch ist erfrischend anders. Nicht nur, dass das Thema »Zombie« hier anders angegangen wird, nein, die Geschichte überzeugt auch mit einigen unvorhersehbaren Wendungen und kumuliert in einem überraschenden Schlussakt.
Das Buch ist angenehm zu lesen, da der Stil der Autorin sehr gereift erscheint und die Geschichte ohne Hänger vorangetrieben wird. Charaktere sind hier nicht aufgeteilt in strahlende Helden und Kanonenfutter, wie man es häufig zu lesen bekommt, sondern sie sind gut ausgearbeitet und haben auch genügend Background.
Daher erhält dieses Buch von mir die vollen und verdienten 5 Sterne.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kaiz74 TOP 1000 REZENSENT am 24. März 2017
Format: Kindle Edition
Prinzipiell ist es erstmal ein Zombieroman. Acht Jahre nach dem Ausbruch einer Zombieseuche sind nur noch wenige Menschen in der Welt übrig. Einige Tausend leben in einer von hohen Mauern umgebenen Stadt und fristen dort ihr Dasein. Beschrieben werden aus den jeweiligen Perspektiven die Erfahrungen einer Wissenschaftlerin die an einem Impfstoff arbeitet, einer jungen Frau die als Gefangene in der Stadt festgehalten wird und weiteren Charakteren. Durch Umwege werden sie zu einer Gruppe geformt. Soweit so gut. Im späteren Verlauf nimmt die Geschichte aber einige phantastische und spannende Wendungen, durch die dieser Roman sich deutlich von "traditionellen" Zombiestories unterscheidet. Klasse.

Die Charaktere und Beweggründe haben mir dabei sehr gut gefallen. Ein gewisser Gewaltlevel ist natürlich vorhanden, aber er wird nicht so zelebriert wie in manchen Splattergeschten. Trotzdem ist Fans des Genres Zombieapokalypse dieser Roman absolut zu empfehlen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wo sind die Sience Fiktion und Endzeit (Dystopie) Fans?
Dieses Buch ist genau das richtige für euch. :)
Ich versuche mich mal zivilisiert auszudrücken.

ICH HABE DIESES BUCH GEFRESSEN!

Ups das ist mir so rausgerutscht. xD
So jetzt aber mal wieder ernst und sachlich. Ich möchte euch ja schließlich erzählen warum ich dieses Buch so toll fand.
Zuerst muss ich die Autorin für ihre gute Recherche loben. Dieses Buch strahlt ziemlich viel Wissen bezüglich Genmanipulation und dem kompletten Universum aus. Wenn man vorher nichts damit zu tun hat finde ich es erstaunlich so ein Buch nieder zuschreiben. (P.S. Ich habe mit ihr Kontakt aufgenommen und sie ein bisschen ausgefragt.)
Nun aber zum Inhalt. Die Story wird abwechselnd von 4 Hauptprotas erzählt. Jeder von diesen erlebt seine eigene Geschichte bis sie sich zusammenfügt. (Und wie sich zusammenfügt!! o.O)
Der Schreibstil ist ziemlich flüssig und man kommt sehr gut rein und das muss man auch weil man gleich von Anfang in die Geschichte eingesogen wird. Keine Zeit für Verluste würde ich sagen. xD
Es nimmt von Kapitel zu Kapitel fahrt auf. Immer mehr Geheimnisse scheinen sich zu einem großen Bündel anzusammeln und man will unbedingt wissen was es mit diesem mysteriösen Virus auf sich hat.
Ahhh ich würde am liebsten noch so viel dazu schreiben aber ich möchte euch nichts verraten.
Eines sag ich euch allerdings. Als ich das Buch beendet hatte wollte es mir einfach nicht aus dem Kopf gehen und hat mich ziemlich zum nachdenken angeregt. Das Ende steckt man nicht einfach so weg.
Vielen Dank dafür liebe M. J. Coletti. xD

Mein Fazit: Ich denke das erklärt sich von selbst. Ein äußerst spannendes Endzeit Spektakel was von Kapitel zu Kapitel fahrt aufnimmt.
Lexy's Bookdelicious
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch Coevolution, geschrieben von M.J. Colletti spielt im Jahr 2046. Acht Jahre vorher ist eine Epidemie ausgebrochen. Daria und ihr Team forschen nach einem Heilmittel um die restlichen Menschen vor dem Virus zu schützen. Den nach der Infektion entwickeln sie sich zu Zombies, welche starkes verlangen nach Fleisch und Blut haben. Wenige Menschen haben jedoch in einer eingeschlossenen Stadt Zuflucht gefunden und kämpfen täglich um ihr Leben. Es gibt Essensrationen und die Fortpflanzung ist untersagt. Desweiteren müssen sich die überlebenden Menschen in der Stadt, sowie die Wissenschaftler im Labor immer wieder Test unterziehen um eine sofortige Infektion ausschließen zu können. Täglich gibt es neue Herausforderungen zu bewältigen.
Die Buchkapitel erzählen mehr über Alex ,Daria ,Gabriel und Serina. Der Name um dem es gerade geht steht dann über dem Kapitel. Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet und beschrieben, so dass man sich in die hineinversetzen kann. Auch die Nebenpersonen sind gut ausgearbeitet und man erfährt mehr über sie.
Da ich wusste das in dem Buch Zombies vorkommen, hatte ich zuerst Angst , dass es ein Buch mit viel gemetzel wird, diese Angst wurde nicht bestätigt. Dies ist meine erste Dystrophie über Zombies, bis jetzt hatte ich ehr Bücher von Ally Condie oder die Veronica Roth Bestimmungsreihe gelesen. Ich bin über die Handlung und den Schreibstil von Coevolution jedoch positiv überrascht. Der Schreibstil liest sich flüssig . Trotz der Charakterwechsel in den einzelnen Kapiteln kommt man beim Lesen nicht durcheinander. Die Handlung bleibt im ganzen Buch spannend.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden