Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
63
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
58
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: DVD|Ändern
Preis:10,22 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2005
Endlich! Nach Filmen wie "White Men Can't Jump" und "He Got Game" nun wieder ein authentischer, mitreißender und (vor allem) tiefgründiger Film über den coolsten Sport der Welt. Dieser Film erzählt eine wahre Geschichte über Teamgeist, eiserne Disziplin und Überwindung von gesellschaftlichen Hindernissen und einen passionierten Basketballcoach, dessen umstrittene Methoden aus einem arroganten Haufen ein absolutes Winner-Team machen. Die Echtheit des Films wurde durch die aktive Mithilfe des echten Ken Carter, der jeden Drehtag am Set miterlebte, noch mehr verstärkt. Allerdings kann man einen Film mit einem derartigen Verlauf nicht nur auf Basketball reduzieren. Der charakterliche Reifeprozess der einzelnen Teammitglieder, der durch die Methoden Carters hervorgerufen wird, verleiht dem Film eine unglaubliche Tiefe, der diesen auch für Leute interessant macht, die sich nicht für den Sport an sich interessieren.
Auch das Bonusmaterial lässt kaum Wünsche offen. Vor allem wenn dort der echte Coach Carter und die von ihm gecoachten Spieler zu Wort kommen.
Alles in allem verdammt grosses Kino nicht nur für Basketballfans mit einem super Soundtrack und einem mehr als brillanten Samuel L. Jackson.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2005
Die Story muss ich nun ja nicht mehr wiederholen. Haben ja meine Vorgänger schon gemacht.

Das erste Mal, als ich diesen Film gesehen habe, war in einem Flug zurück von Amerika nach Deutschland, kleine Bildschirme, der Film hinterließ keinen bleibenden Eindruck, woran das liegt frage ich mich heute noch. Seit ca. 1 Monat besitze ich diesen Film nun und muss sagen: Boom, ich habe ihn seitdem sehr sehr oft gesehen und er fasziniert mich immer wieder. Ich jedoch finde, das der Film wirklich phasenweise lange ist, was daran liegt, das doch sehr viele Nebengeschichten erzählt werden. Die Basketballszenen kommen leider ein bisschen kurz, hätten ein bisschen länger dauern können, die Dialoge sitzen fast perfekt, die Darsteller sind 1a, es ist lange her, das ich eine so überzeugende Truppe gesehen habe.
Die Extras sind nur empfehlenswert, das Musikvideo ist genau wie das Lied von Faith Evans und Twista ( Hope) einfach nur unglaublich.
Die zusätzlichen Szenen sind so toll, die hatten in den Film eingebunden werden müssen ( aber dafür halt ein paar andere unwichtige weg machen).
Die Dokumentationen sind auch wunderbar, erzählen über den wahren Coach Carter und das Making of ( hier eine Empfehlung von mir: Den Feature zu Coach Carter, in einer Form von Doku aufgemacht ( ist auch so gedacht) und wunderbar!)
die Musik passt auch immer.

Fazit: Dies ist ein Film, der nicht unbedingt nur für Sportfans geeignet ist. Wunderbar
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2006
Wer nicht ganz mit den kuturellen und gesellschaftlichen Hintergründen vertraut ist, wird denken, dass "Coach Carter" nur ein weiterer amerikanischer Film ist, in dem es darum geht, dass man alles erreichen kann (usw.)

Wenn man diesen Film aber nur so betrachtet wird man ihm nicht gerecht. Die Geschichte ist auch nicht irgendeinem Kopf entsprungen, sondern sie ist wahr (die Belege finden sich auch auf der DVD selbst in Form eines Berichts). Für mich ist "Coach Carter" ein sehr gut besetzter (Samuel L. Jackson in seiner besten Rolle), ausgesprochen gut fotografierter und inspirierender Film! Der Kritik der Amazon Redaktion kann ich teilweise nicht folgen. Dieser Film ist keine Mischung aus einzelnen Filmen, sondern er ist ein Orginal auch wenn die Story an einige erinnern mag ("Remember the Titans" hat die Amazon Redaktion auch noch vergessen). Das liegt meiner Meinung nach daran, dass der Film ein Problem der Schwarzen in den USA berührt, dass schon in anderen Filmen thematisiert wurde. Aber: Coach Carter zeigt auch eine Lösung auf, das System der Benachteiligung zu durchbrechen und das ist nicht nur für US-amerikanische Schwarze interessant.

Basketball ist dann auch irgendwie nur ein Medium und somit würde ich den Film auch nicht als bloßen Basketball-Film beschreiben. Er ist vielmehr eine Gesellschaftskritik!

Der Meinung, dass es sich lohnt, den Film auf English anzusehen, möchte ich mich ausdrücklich anschließen!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2005
Coach Carter ist ein ehrenwerter Mann. Er hat schliesslich eine ganze Basketballmannschaft der Richmond High auf den richtigen Weg gebracht, sich dadurch auch zwischenzeitlich sehr viel Ärger eingehandelt.
Spannend und mit vielen ästhetischen Bildern, belegt diese DVD die Ereignisse, die vor geraumer Zeit in einem armen Viertel stattfand.
Für mich war diese DVD eine Mischung aus Martin Luther Kings Geschichte und Rocky. Klingt seltsam, ist es aber nicht.
Toll, dass die Features noch Interviews mit den realen Helden liefern. Das ist spannend, unterstreicht die Glaubwürdigkeit und ist äußerst interessant. Schliesslich gab es einen landesweiten Protest als Coach Carter konsequent durchgriff und bei Regelbruch das Team schloss.
Guter Film, schöne Black Music Mucke und einfaches Handling. Top, sag ich.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Es ist zwar ein Film wie hunderte andere aber Samuel L. Jackson spielt eine TopRolle. Er trainiert ein Basketballteam das bei den schulischen Noten zu wünschen übrig lässt. Mit harten Druckmitteln kämpft er gegen Schüler, Eltern und Lehrern an. Bis endlich ein Einsehen herrscht ist es schon fast zu spät
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Ich liebe Biografien u das is ein besonderer Film der sich so tatsächlich zugetragen hat..er brachte die Eltern u Spieler seines Teams dazu,sich für ihre Kinder einzusetzen u dafür sorge zu tragen,das sie sich anstrengen ihr Leben zu überdenken was sie noch erreichen wollen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Den Film haben wir wegen meinem Freund gekauft, da dieser von Basketball angtan ist.
Ihm zu Liebe habe ich dann mit geschaut und ich muss sagen, dass es wirklich ein toller Film ist.
Es geht zwar um Basketball jedoch gibt es auch eine Handlung, die auch "Nicht-Basketball-Fans" gefällt.
Wir haben ihn schon öfter angeschaut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Das ist einfach einer der besten Basketballfilme aller Zeiten, insbesondere Teambuilding und das Leben neben dem Basketballcourt stehen hier im Vordergrund und für jeden Basketballfan, aber auch allgemein jeden Sportfan ein muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2006
nicht schon wieder so ein amerikanischer Klischefilm indem alle erfolgreich sind die hart arbeiten und an sich glauben dacht ich bevor ich die DVD hatte.

Aber der Film überzeugt trotzdem. Die Geschichte ist anrührend und toll flüssig erzählt. Und es kommen super Baketballszenen vor die sehr gut fotografiert worden sind.

Samuel L. Jackson überzeugt in der Rolle voll und auch die Nebendarsteller sind sehr gut besetzt.

als extras bietet die DVD 2 Dokumentationen: eine über Coach Cater und eine über Basektball.

Ich kann die DVD uneingeschränkt weiter empfehlen
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Wie erwartet: Ein Film, den man sich auch öfter anschauen kann.

Ein spannender, aber auch gefühlvoller Film..

Und was mich daran fasziniert: dass dieser Film sich auf eine wahre Begebenheit beruht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken