Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

C'mon C'mon [Musikkassette] Import

4.1 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Sheryl Crow-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette (16. April 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Interscope Records
  • ASIN: B000063CNU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Steve McQueen
  2. Soak Up the Sun
  3. You're an Original
  4. Safe and Sound
  5. C'mon C'mon
  6. It's So Easy
  7. Over You
  8. Lucky Kid
  9. Diamond Road
  10. It's Only Love
  11. Abilene
  12. Hole in My Pocket
  13. Weather Channel

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Auf ihrem vierten Studioalbum bleibt sich Sheryl Crow treu: Ihre Stimme und erdige Gitarren sind das Fundament für wunderbare, eingängige Westcoast-Rocksongs. Musikalisch gibt es nichts Sensationelles, und das ist auch gut so: Das Album ist aus einem Guss und Songs wie die Single "Soak Up The Sun" oder "Steve Mc Queen" setzen sich sofort in den Gehörgängen fest. Auf dem Album hat jede Menge Prominenz mitgewirkt -- so singt Sheryl Crow mit Don Henley die sehnsuchtsvolle Ballade "It's So Easy", Lenny Kravitz spielt auf "You're An Original" Gitarre, Emmylou Harris, Liz Phair, Natalie Maines (Dixie Chicks) und einige andere sind ebenfalls mit von der Partie. Die Mitspieler machen das Album abwechslungsreicher, ohne sich in den Vordergrund zu drängen -- Sheryls Stimme uund Gitarre spielen immer die Hauptrolle. C'mon, C'mon ist ein schöner Soundtrack zu einer Autofahrt im Cabrio über sonnige Landstraßen geworden -- ein viel bemühtes Klischee, das aber hier einfach passt. Wenn Musik sonnig klingen kann, dann klingt sie so. --Hanno Güntsch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Knapp 4 Jahre sind seit dem letzten Studioalbum "The Globe Sessions" vergangen, das mich damals schon befürchten ließ, die Kreativität von Sheryl Crow neige sich dem Ende zu.
Als ich dann das neue Album in Händen hielt verstärkten sich meine Zweifel, da die Bilderchen im Booklet doch eher an die der Plastikpop-Prinzessinnen erinnert.
Um so überraschter war ich dann, als ich das Album hörte.
Als ob das schwerfällige Vorgängeralbum nie existiert hätte bringt Sheryl Crow den locker-sonnigen Sound der Mittneunziger zurück. Ja, ich will behaupten, dies ist ihre bislang beste Scheibe. Die Single "Soak Up The Sun" ist zwar sehr schnell abgelutscht, das macht aber nichts, denn auf der Platte befinden sich noch 13 andere Songs - und jeder von ihnen ist besser.
Besonders herausstechend für mich sind das wunderschüne "It's So Easy", das Sheryl im Duett mit Don Henley aufgenommen hat; das mitreißende und überraschende "Diamond Road", und letztendlich die düster-atmosphärische Gänsehautballade "Weather Channel", die man ohne Weiteres in eine Reihe mit Sheryl-songs wie "The Book", "Redemption Day" oder "Riverwide" stellen kann.
Zweifelsohne ist "C'mon, C'mon" nicht gerade ein Album, das mit besonders hohem Anspruch und Tiefgang glänzen will. Ob ein Popalbum diesem Anspruch gerecht werden soll - darüber lässt sich streiten - aber wer einfach gute, eingängige Rockpop-Songs sucht, die noch handgemacht sind und in die man sich einfach verlieben muss, der sollte hier zugreifen.
Und das Niveau ist allemal höher als das, was die Vertreter der Single-Charts uns in diesem Jahr bieten.
Sheryl, danke für dieses wunderbare Album!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da mir Sheryl Crow bisher (nicht nur optisch!) sehr gut gefallen hat, habe ich auf "best of"- und Live- Alben verzichtet, und mir lieber gleich alle Studio- Alben gekauft.
Bisher habe ich das nicht bereut!

Auffallen tun hier erstmal vor allem einige Fotos im Outlet, die die äußerst attraktive Miss Crow in vorteilhaften Ansichten zeigen, aber auch den Charakter der Songs hier durchaus gekonnt wiedergeben.

Auffallend sind auch die vielen namhaften Duett- Partner (z.B. Don Henley, Lenny Kravitz, ...), die sich Miss Crow ins Studio geholt hat.
Aber auch die Musik ist wieder mal gut.
Dennoch: auch wenn diese CD durchaus gut zu hören ist; besser als die Vorgänger- Alben ist dieses Album auf keinen Fall!

Bei diesem Album gibt es öfter starke Anklänge an ältere Songs. Jedoch kommt hier der bewährte Sheryl- Crow- Sound manchmal etwas zu kurz; er verwässert zugunsten einer stärkeren Hinwendung zu dieser Zeit typischen Mainstream- Musik. Das Album ist mehr als die Vorgänger statt den typischen Country-, Folk- und Jazzklängen dem zeitgenössischen Pop verplichtet, was leider die Musik ab und zu droht zu sehr zu verflachen.
Sheryl's Stimme überzeugt natürlich auch hier wieder als eine der besten Blues- Stimmen, die es gibt. Unnachahmlich!
Die Songs sind sehr auf Melodien und Rhythmus reduziert, und sind sehr sparsam instrumentalisiert.

Zu den einzelnen SOngs hier:

"Steve McQueen" ist der beste Song hier, obwohl relativ einfache Struktur (wie die meisten Songs auf der Platte). Schnellerer Song in guter Südstaaten- Tradition. Beim Refrain (mit Backgroundsänger) kommen die Gesangsqualitäten bestens zur Geltung. Ohrwurm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit den Songs

Steve McQueen
Soak Up The Sun
You're An Original

startet das Album fulminant, gerade Steve McQueen ist einfach nur genial, doch leider verflacht das Album danach zunehmend. Es hat zwar gute Ansätze mit dem Titelsong keimt dann nochmal Hoffnung auf, aber alles in allem klingt das alles zu belanglos, zu geradeaus. Schade denn die Ansätze sind eigentlich gut, und hätten sich eigentlich besser mal auf den neueren Alben wieder gefunden, aber leider sind diese verpufft.

Sicherlich kein schlechtes Album aber keines woran man sich lange erinnert bzw. es känger im CD-Player kreisen lässt. Wen dann vermutlich wegen Steve McQueen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Knapp 5 Jahre sind seit dem letzten Studioalbum "The Globe Sessions" vergangen. Jetzt hat sie ein neues Album rausgebracht, es nennt sich "C'mon C'mon".
Jegliche Instrumentierung lässt kaum wünsche offen.
Wer wieder mal richtig entspannende Rock-Musik von exzellenter Qualität hören will, ist hier total richtig. Stimmlich zieht Sheryl wieder alle Register, sie lässt natürlich u.a Gitarre, Bass, Piano zum Einsatz kommen.
Es werden ausdrucksstarke und gefühlvolle Stücke dargeboten, sowie gute Laune Musik. Das beweisen besonders die Stücke: Soak up the sun (Nr.2) und Steve Mc Queen (Nr.1).
Wobei „Soak up the sun" wohl eher positiver heraussticht, da es auch der erste Hit der Platte war, der veröffentlicht wurde und wie eine Bombe einschlug. Mir gefällt dabei besonders die Akustikgitarre von Sheryl Crow. Und erneut tritt der Bass vom Tim Smith auf.
Der häufige Auftritt vom Gast-Sängern (die sich allerdings nur auf's "Backgroundsingen" beschränken) macht sehr viel aus. Zum ersten Mal spielt ihre gesamte Liveband mit.
Informationen zu den einzelnen Liedern:
1. Steve Mc Queen - krachenden Gitarren, Gute-Laune-Folk-Rock pur, Freiheitsgefühle kommen hoch.
2. Soak up the Sun - Die erste Single-Auskopplung des Albums. Mit der Akkustikgitarre, gemischt mit ihrer tollen Stimme und in Kombination mit typischen Sommerrythmen verleihen diesem Song eine ganz persönliche Note. Es ist eine Mischung aus Softrock und Pop.
Einfach gute Laune Musik zum mitsingen am Strand, in der Sonne oder im Cabrio.
3. You're an Original - mit Lenny Kravitz Unterstützung per Gitarre (erinnert auch stark an seinen Stil). Ein sehr selbstbewusster Song.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren