Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 34,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Club Ninja

3.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
EUR 34,90
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 34,90 1 Sammlerstück(e) ab EUR 38,00

Hinweise und Aktionen


Blue Oyster Cult-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Collectors
  • ASIN: B00004SFGP
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 485.639 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Könnte es sein, dass dies das zugänglichste Album in der langen Geschichte von Blue Öyster Cult darstellt? Eingängige Songs gibt's hier jedenfalls zuhauf, am Ende gekrönt von dem großartigen 7:30-Minuten-Epos "Madness to the Method", einer der besten Nummern, die diese Band jemals veröffentlicht hat.

CLUB NINJA ist eine sehr 80er-Jahre-lastige AOR-Platte (Produzent: Sandy Pearlman), und manchmal drängt sich der Eindruck auf, dass die Musiker sich über die typischen Sounds jener schlimmen Zeit lustig machen wollten. So klingen "Make Rock Not War" (!) und "Beat 'em Up" zum Beispiel wie eine Mischung aus dem simplen Stadion-Hardrock der Scorpions-Hymne "Rock You Like a Hurricane" und dem käsigen Synth-Pop-Rock von Van Halens Ohrwurm "Jump".

Die Highlights dieses Albums (nach der unerreichten Qualität von "Madness to the Method") sind die ersten beiden Nummern "White Flags" und "Dancin' in the Ruins" sowie ein weiteres Prog-Kunststückchen namens "When the War Comes". Doch gibt es hier noch mehr von diesen 'Momenten', wenn auf einmal eine Gitarrenlinie zum Zuhören zwingt und/oder eine schöne Melodie nach Aufmerksamkeit heischt.

In jedem Fall ist CLUB NINJA ein weiteres gelungenes und empfehlenswertes Album von Blue Öyster Cult.
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. November 2000
Format: Audio CD
Selten war ein Album so wiedersprüchlich. Einer Seits war dies eine typische B.O.C. Scheibe der 80er Jahre (Guitarren orientiert), andere Seits waren auf ihr einige geniale Songs sowie durchschnittliche. Die tollen Songs waren das Bärenstarke "White Flags" (Stimmung wie ehe und jeh), und das schöne "Perfect Water", von den durchschnittlichen gab es aber leider zu viele.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Kann mich den überschwänglichen Kritiken meiner Vorschreiber leider nicht anschließen. Was auf dieser CD geboten wird ist leider nicht Wert unter dem Namen Blue Öyster Cult veröffentlicht zu werden. Hat das Zusammenspiel und das Songwriting auf "Revolution By Night" noch halbwegs funktioniert, so läuft hier fast nix zusammen. Die Songs erinnern an Pop, Wave aber nicht an Hardrock, und das obwohl die CD/LP mit "White Flags" eine sehr starken Einstieg und mit "Perfect Water" eine tolle Halbballade bietet . Leider sind die restlichen Songs nicht ansatzweise so gut. Eric Bloom, Donald Roeser und Joe Bourchard laufen eindeutig ihrer Form hinterher. Sorry Leute, aber als Einstieg in die geniale Welt der Music von BÖC ist diese Scheibe nicht geeignet...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren