Facebook Twitter Pinterest
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Clear Heart Full Eyes ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,55

Clear Heart Full Eyes

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 27. Januar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 6,62
EUR 6,62 EUR 9,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 6,62 3 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Craig Finn-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (27. Januar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Full Time Hobby (rough trade)
  • ASIN: B0067XW0MU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 354.568 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
2
30
3:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
3
30
3:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
4
30
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
5
30
3:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
6
30
4:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
7
30
3:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
8
30
4:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
9
30
4:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
10
30
3:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 
11
30
4:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,17
 

Produktbeschreibungen

Ein wunderbares Soloalbum des The Hold Steady Frontmanns Craig Finn.

Im letzten Sommer hat The Hold Steady Frontmann Craig Finn ein Soloalbum in Austin, Texas aufgenommen. Als Produzent stand ihm zur Seite kein Geringer als Mike McCarthy, der schon mit Spoon, And You Will Know Us By The Trail Of Dead u.a. zusammen gearbeitet hat. Während nur einer Woche des heißen Sommers in Texas hat Craig mit Hilfe von Josh Block, Jesse Ebaugh, Ricky Ray Jackson und Billy White 11 grandiose Songs eingespielt. Viele der Songs beschäftigen sich mit Menschen, die kämpfen, während sie aus ihrem Element oder vertrauten Umgebung entfernt sind. Und ein Großteil der Songs handelt einfach von allein zu sein. Eine Empfehlung für alle Fans von Bruce Springsteen, Thin Lizzy, Bob Dylan, Guided By Voices oder Built To Spill.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von mir am 23. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was auf dem Weg nach Süden, zwischen Minneapolis über New York nach Austin, Texas so alles geschehen kann?! Da wird aus einem Fast-Punker ein urbaner Power-Rocker, und ist er endlich am Ziel seiner - vorläufigen - Reise angelangt ist er....zum Country-Sänger mutiert, der mit June Carter duettet!

Nun ja, diese Formulierung alleine macht schon klar, dass man sie nicht allzu wörtlich nehmen sollte! Craig Finn, Spritus Mentor und Sprechplärrer von The Hold Steady und ein Countrysänger?! - Wohl eher nicht. Und doch geschieht dies hier mit seiner Musik: das Hardrockige tritt klar in den Hintergrund verschwindet fast vollständig. Stattdessen drängen sich zwei Stilelemente in den Vordergrund, die ganz klar mit dem Americana-Süden in direktester Verbindung stehen: verhalten groovender, dabei sehr relaxter R'n`B und eben tanzend kreisende Steelgitarren in Countrysongs - und beides findet hier spielbestimmend statt. Das startet mit einem Fastsoultitel und schwingt entspannt im Countrymodus aus. Dazwischen....das Ganze weitgehend alternierend. Der ihm ständig nachgesagte Springsteen-Appeal mutiert von Born To Run zu Racing in The Street, sein Led Zep Touch von Whole Lotta Love zu Gallows Pole.

Und was ich kaum für möglich gehalten hätte - die ansonsten eher wenig flexible Stimme Finn macht sich diese stimmlichen Neu-Anforderungen in erstaunlicher Weise zu eigen, bewältigt sie ohne jede Identitätsverlust. Das ist weiterhin ganz eindeutig Craig Finn, seine wirklich typische Finn-Phrasierung, wenn man da überhaupt von Phrasierung sprechen kann, aber sie passt sich in Stärke und Druck, beziehungsweise Entspanntheit und Spannungserzeugung, kongenial den Erfordernissen der einzelnen Songs an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Heard it on the Radio. It made me smile. Got a new friend and my new friend's Name is Jesus!
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.0 von 5 Sternen 16 Rezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Not A Vanity Project 26. Januar 2012
Von E. A. Montgomery - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Essential Tracks:

Jackson
Honolulu Blues
Terrified Eyes
Not Much Left Of Us

Craig Finn is like Bob Dylan - you either enjoy his voice or you don't. The question for most people considering Clear Heart Full Eyes is going to be where it falls on the catalog - is it more LFTR/PLLR, The BrokerDealer or The Hold Steady? Does it suck? Should I buy it?

The Hold Steady, No, Yes.

With that resolved - Finn's solo album does have it's occasional moments of awkwardness (lyrical and musical) but overall there were few moments that made me wish it had more Kubler. While Clear Heart Full Eyes fails to reach the heights of his best collaborative works there is little for Finn to be ashamed of here. (Ok, My New Friend Jesus is not the strongest track he's ever put out. I give you that up front.) Oddly one of his strongest tracks, Sarah I'm Surrounded, is not available on the CD. Thematically Finn is still working with his familiar group of people trying to get past obstacles and capture something bright for a moment. Here they face depression, medical bills and the inevitable erosions of time. Some of the tracks could have easily been put out by The Hold Steady, but framing them in this quieter style serves Finn's vocal style well. Solo projects can feel like a closet clearing - something the artist had to get out to go on with his main work. Clear Heart Full Eyes feels like an overflow from an artist with more to say than one band has room for. I look forward to the next album by The Hold Steady, but Clear Heart Full Eyes has won my heart on its own merits.
4.0 von 5 Sternen Another Facet to a Unique American Voice 26. Februar 2012
Von David W. Bainbridge - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Craig Finn continues to be one of strongest and most uniquely American lyricists of any recent generation - his words are right up there with Bob Dylan, Leonard Cohen, etc. Finn could easily have wound up writing poems for obscure literary journals - instead, he found music, thank God (and he does, often, on this album). Never a strong singer, his delivery has always bordered on spoken word. Or, rather, regarding his work with Lifter-Puller and The Hold Steady, shouted word. Here on CLEAR HEART, FULL EYES, Finn produces his first consistently quiet and subdued work.

If there are drawbacks to the album, it's that the lyrics and music are a bit looser in form and content - less succinct, more exploratory - than we might be used to from this writer. The album has the feel of a private session with Finn - we're privy to readings from the contemplative 40-something's notebook, as opposed to the raucous sing-alongs of the party host to whom we're more accustomed. No one's going to be pumping their fists to this one - and that's part of the album's charm. The mosh pit is on the other side of town, kid - CHFE takes place in the alley between the coffeehouse and the sleepy honkytonk.

The best popular artists seem to strike a balance between art and business, fan base and introspection. Devotees of Finn's THS and L/P work might be jonesing for the next anthemic concept album, and who knows, Finn might eventually deliver it, if he so chooses. Meanwhile, it's a pleasure to see an artist continue stretching and reaching, remaining familiar, but nowhere near growing stale or repetitive.
5.0 von 5 Sternen Nice and unencumbered 23. September 2012
Von Edward G. Molinaro - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
One thing about the Hold Steady disks is that I felt there was too much of an
egalitarian push to include the whole band in every number. With Clear Heart Full Eyes, Craig Finn is allowed to orchestrate the songs. This doesn't mean it's just one of those acoustic guitar albums, it means the numbers are tighter, better arranged and more dynamic. The tracks themselves are overall excellent. His lyrics are, as always, a nice blend of wit, angst and a touch of references which an old man like me may not catch (what is a "VB"?).
Tracks 3 thru 6 are amazing (I only get to listen while I drive, so I do not identify tracks by title).
(Note: If you are are offended by any mention of religion, be prepared for a basket load of religious references. If you cannot tolerate this, I suggest you still buy it and try to grow up a little.)

Not only would I buy this again, but I bought a copy and had it to delivered to one of my sons, who, like me, finds many of the tracks very familiar to situations we encountered in our past.

Ed
5.0 von 5 Sternen I met him in the Riverside Perkins 20. August 2012
Von Pbmedx - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I have to begin this review by admitting I am a huge The Hold Steady fan. I was hesitant to buy this CD beacause I wasn't sure how it would stand up to the band's quality. I was pleasently surprised.
In my humble opinion, Craig Finn writes the edgiest, cleverest and most truthful lyrics of anyone in comtemporary music. He talks the bittersweet language of abuse, both chemical and emotional.
He is funny and and incredibly tuned in to the pain of the pull. He is the most likeable loser.
Yet in the face of all the bad decisions and bad results he still "stays positive".

Music-wise the production is tight and the back up musicians are excellent.
But, as with The Hold Steady the lyrics are the real power.
4.0 von 5 Sternen Raw Finn 18. Februar 2012
Von Mason - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Craig Finn delivered the solo album many fans of The Hold Steady had always hoped for. He brings his unique voice and storytelling in a more personal form. For new comers to Finn's stylings, they might try "No Future" and "Honolulu Blues" to figure out if this album is for them. There are some great articles written about how Finn brought this together in a very low-scale way from his own apartment in the city. I can't help but feel this album will be more appreciated as his career continues forward and people come back to discover what was done on "Clear Heart, Full Eyes".
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.