Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Clan der Otori, Band 3: Der Glanz des Mondes Gebundene Ausgabe – 21. Mai 2005

4.6 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 21. Mai 2005
EUR 12,99 EUR 1,85
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,67
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 2,00
40 neu ab EUR 12,99 25 gebraucht ab EUR 1,85

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Takeo, Otorikrieger und Sohn einer „Verborgenen“, schreitet der alles entscheidenden Schlacht entgegen. Ausgestattet mit Jato, dem Schwert der Otori, und der Schar seiner zahlreichen Anhänger zieht er aus, um im Namen der Gerechtigkeit zu kämpfen -- für Frieden, der in Zeiten wie diesen rar gesät ist und mit dem Preis des Blutes bezahlt werden muss. Schon die Reise zum Herrschaftsgebiet Lady Maruyamas, das seit ihrem Tod von Feinden belagert ist, birgt Gefahren. Überall könnten Attentäter seines Stammes lauern, um das über Takeo verhängte Todesurteil auszuführen. Durch sein Vorhaben, sich nun auch noch mit der Kämpferin Kaede, rechtmäßige Erbin Maruyamas, zu verheiraten, zieht Takeo zusätzlich den Hass des Clans auf sich.

Obwohl Takeo und Kaede sich nichts sehnlicher wünschen, als sich nahe zu sein, müssen sie dennoch jeweils ihren eigenen Weg gehen. Voneinander getrennt zu sein, quält die beiden Liebenden. Durch den noch unbegreiflich mächtigen Zauber ihrer Liebe fühlen sie sich, als seien sie zu einem einzigen Lebewesen verschmolzen. Kaede ist jedoch entschlossen, das Erbe der Maruyama anzutreten -- und somit dazu verpflichtet, sich den Gefahren der Schlacht zu entziehen. Sie muss in der Domäne bleiben und Takeo ziehen lassen. Ihre einzige Hoffnung ist die Erfüllung der Prophezeiung um Takeo. Diese besagt, dass sich das Land unter ihm von Meer zu Meer in Frieden erstrecken werde. So nimmt das Schicksal unaufhaltsam seinen Lauf, dem niemand entrinnen kann.

Der Glanz des Mondes bildet das spannende Finale der Trilogie Der Clan der Otori. Die grandiose Erzählerin Lian Hearn beschwört eine alte, geheimnisvolle Welt Japans herauf. Nicht umsonst prämierte die Jugendjury 2004 den ersten Band mit dem Jugendliteraturpreis: In Der Glanz des Mondes erstrahlt ihr Erzähltalent wie erwartet in voller Pracht. --Fenja Wambold

Pressestimmen

"Sagenhafter Abenteuerroman.", DIE ZEIT (2015-11-04)

"Ein glänzendes Finale, genauso gut wie die anderen Bände.", Bibliohits (2015-11-04) --Ce texte fait référence à une édition épuisée ou non disponible de ce titre.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich selbst bin begeistert von dem dreiteiligen Epos um Takeo und seine Geschichte.
Was Lian Hearn in den ersten beiden Büchern gut gelungen ist, nämlich den Blick auf viele Details und Emotionen zu lenken, fehlt bei "Der Glanz des Mondes" etwas. Desweiteren merkt man dem Buch deutlich an, dass viele Passagen radikal gekürzt wurden und die Geschichte zum Teil nur noch sehr oberflächlich beschrieben wird. Hätte sie den dritten Teil ebenso ausgearbeitet, wie die ersten beiden, so wäre mit großer Gewissheit noch ein vierter Teil entstanden.
In dem Buch sind allerdings auch viele Wendungen und Geschehnisse vorhanden, die der Leser ganz und garnicht erwartet und manchmal wird es sogar ein wenig zu brutal für jüngere Leser.
Trotz allem ist "Der Clan der Otori" eine der besten Geschichten aus dem Fantasy-Genre, die zur Zeit erhältlich ist! Zu einem Kauf kann man nur raten!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin ein großer Fan der ersten zwei Bücher von Lian Hearn und konnte es kaum erwarten bis der dritte und leider letzte Teil der Trilogie in die Läden kam.
Nachdem ich es gelesen -besser gesagt verschlungen- hatte war ich natürlich erstmal begeistert, da es der Abschluss der Trilogie war und alles entschlüsselt und geklärt wurde.
Allerdings war ich nach der großen Begeisterung auch etwas enttäuscht von dem Buch: Es ist nicht so schön ge- und beschrieben wie die Vorgänger. Im dritten Band fehlten mir die wunderschönen Beschreibungen von Gegenden, die es in den anderen zwei Büchern gab. Im dritten konzentriert sich zu viel auf die Handlungen, die alle sehr rasch aufeinander folgen und meiner Meinung nach tumultartig beschrieben wurden.
Aber für mich steht fest: Wer die ersten beiden Teile gelesen hat, der MUSS auch den dritten Teil lesen, als Abschluss einer wirklich guten Geschichte.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Selten hat mich ein Buch so fasziniert wie "Das Schwert in der Stille" und obwohl ich kein großer Fan von Fantasy-Büchern bin (der Hauptkaufanreiz war damals für mich der Handlungsort der Geschichte, nicht das Genre), war klar, daß ich auch die folgenden Bände mehr verschlingen als Lesen würde.
In fast allen Punkten waren die beiden nachfolgenden Bände dem ersten Band ebenbürtig. Trotzdem gibt es von mir "nur" vier Sterne für den Abschluß dieser Trilogie, weil:
- sich die zauberhafte Magie der ersten beiden Bände nicht in den dritten Band retten konnte
- der dritte Band irgendwie zu vollgestopft und doch unfertig wirkt (in einem früheren Review wurde bereits angesprochen, das die Liebe zum Detail nicht mehr so ausgeprägt ist, wie in Band 1 und 2, was ich nur bestätigen kann)
Es sind kleine Mängel, die auf keinen Fall vom Kauf des Buches abhalten sollten, denn es ist und bleibt absolut lesenswert, vor allem, weil man sich auch in Band 3 wieder sehr darum bemüht hat, die geschichtlichen gesellschaftlichen Aspekte des damaligen Japan, so getreu wie möglich einzufangen, aber sie lassen den letzten Band trotz aller Wendungen und Höhepunkte gegenüber seinen Vorgängern verblassen, was für den Abschlußband einer Trilogie doch ungewöhnlich ist.
Vielleicht hätte man nicht stur an der Trilogie festhalten sollen und doch vier Bücher draus machen sollen?
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mika-chan VINE-PRODUKTTESTER am 6. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der letzte Teil der einstigen Trilogie verspricht genau das, was ich mir erhofft und was ich auch erwartet habe. Alles, was im 2. Band aufgebaut wurde, wird nun ausgearbeitet, verarbeitet und zu einem Abschluss gebracht und ich kann nur sagen, das Ende passt perfekt und ist richtig stimmig und hat mich berührt.

Was ich an dieser Reihe so liebe ist vor allem Lian Hearns Schreibstil, der mich immer wieder an eine Japanerin erinnert. Natürlich trägt dies auch ihre Welt bei, die sich stark an das Japan zur Zeit der Samurai orientiert. Ich hatte sehr oft das Gefühl, ein geschichtliches Ereignis erzählt zu bekommen und obwohl es nie wirklich diesen WOW-Effekt gab, konnte mich dieses Buch sofort fesseln und lies mich auch nie los. Zwar fand ich wieder einmal Kaedes Parts ein wenig zu langatmig, aber sie sind ein wichtiger Bestandteil der Geschichte und die Autorin kann ja nichts dafür, dass ich mich nicht so mit ihr anfreunden konnte. ;)

Alles in allem ein super Abschluss einer tollen Trilogie, die sich kein Japan-Freak, wie ich einer bin, entgehen lassen sollte. xD
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist ein wirklich unübertroffener Abschluss zur Tiologie
"Der Clan der Otori". Wie immer durch und durch spannend, musste ich beim lesen immer mitfiebern, dass den beiden Hauptcharakteren Takeo und Kaede nichts passierte, da vieles plötzlich und unvorhergesehen geschah. In jedem der Bücher sind die Gefühle der Charaktere so detailiert beschrieben wie es selten in einem Vergleichbaren Roman der Fall war.
Solche Wälzer schreiben Romangeschichte. Wobei ich den Freunden und Interessierten des mittelalterlichen Japans die Bücher besonders ans Herz lege, da ich selbst zu dieser Fangruppe zähle.
Außerdem sollte man auch einen Hang zu übernatürlichen Dingen haben und viel Fantasie bestitzen um den "Clan der Otori" in vollen Zügen genießen zu können. Trotzdem auch an alle anderen: ein echter Geheimtipp^^...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen