Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

City Cobra

4.8 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
City Cobra
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Chakuza-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (25. Juli 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ersguterjunge (Sony BMG)
  • ASIN: B001C5BX8U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 368.071 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Intro [from "CITY COBRA"]
  2. Gott sei dank
  3. Wo sind sie jetzt?
  4. Tage des Donners
  5. Eure Kinder - Chakuza / Bushido
  6. Hollywoodreif
  7. Killamusic
  8. Augen auf, Klappe zu
  9. Sollten alle untergehen
  10. City cobra - Chakuza / RAF
  11. Salem
  12. Was glaubst du? - Chakuza / Sprachtot
  13. Ein verdammter Song
  14. Diese eine
  15. Over the top
  16. Outro [from "CITY COBRA"]

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Man kann wohl ohne Übertreibung behaupten, dass Chakuza ein Phänomen in der deutschen HipHop-Landschaft ist. Zuerst produziert der Österreicher zusammen mit seinem Partner DJ Stickle (gemeinsam bilden sie das Produzententeam Beatlefield) Bushidos Album Staatsfeind Nr 1 , das sich über 100.000 Mal verkauft und somit Goldstatus erreicht. Kurze Zeit später folgt sein eigenes Rap-Debütalbum ( City Cobra ), das auf Anhieb seinen Platz in den Top 10 der deutschen Album-Charts findet. HipHop-Deutschland fragt sich: Wer ist dieser Typ aus Österreich? Die Antwort fällt vielen schwer: Chakuza ist ein 26-jähriger Rapper und Produzent, der sich heimlich, still und leise in die Elite der deutschen Raplandschaft geschlichen hat. Und das ohne einen einzigen medienwirksamen Skandal. Was zählt ist meine Musik , betont Chakuza. Die Leute haben keinen Bock mehr auf Fake-Images, nach dem Motto: Seht alle her! Hier ist meine fette Uhr, meine fette Karre und meine hundert Weiber! - Ich möchte lieber ehrliche Musik machen.
Diese bemerkenswerte Einstellung brachte ihm 2007 eine Nominierung als Bester Newcomer bei den MTV Europe Music Awards ein. Erst im Februar diesen Jahres wurde Chakuza außerdem für einen ECHO in der Kategorie HipHop National nominiert. Wer hätte vor zwei Jahren auch nur einen Pfifferling auf mich gewettet? , lacht Chakuza. Wahrscheinlich niemand!

Im Jahr 2008 hat sich Chakuzas Lage eindeutig geändert. Seine neue Single Unter der Sonne feat. Bushido erhält auf Anhieb höchste Videorotationen auf MTV und VIVA. Dazu wird er den Song bei der Bravo-Supershow , dem VIVA-Comet und The Dome live performen. Gute Aussichten also, dass auch sein zweites Solo-Album Unter der Sonne ein voller Erfolg wird. Produziert wurde die Platte u.a. von STI, Raf Camora, Brisk Fingaz, DJ Katch, Flashgordon, Martelli und natürlich Beatlefield.

Biographie der Mitwirkenden

Von Österreich nach Deutschland! „Ich komme zwar aus Österreich, konnte aber mit der österreichischen HipHop-Szene noch nie etwas anfangen.“ Chakuza strebte schon immer nach mehr! Vor allem mehr, als Österreich und die dortige Musikszene ihm bieten konnten. „Zwischen 2002 und 2004 habe ich zwar immer mal wieder ein paar Tracks für irgendwelche Compilations gemacht, aber diese aussichtslose Situation in Österreich, hat mich fast zum Aufhören bewegt. Dort trittst du auf der Stelle. Es läuft einfach nichts.“ Die Veränderung kam dann mit Bushido, der während seines längeren Österreichaufenthaltes mit Chakuza die Wohnung teilte. So kam es zur Zusammenarbeit beim „Staatsfeind Nr.1“ Album und letztendlich zum Umzug – weg aus Linz und raus aus Österreich, direkt nach Berlin und in die Nähe von Bushido. „Natürlich bleibe ich im Herzen Österreicher, das geht ja gar nicht anders, aber ich fühle mich in Berlin einfach sauwohl.“ Nach zwei Streetalben („Suchen & Zerstören“ und „Blackout“ – gemeinsam mit Bizzy Montana) und diversen Parts, Tracks und Feature auf den beiden ersguterjunge Samplern „Nemesis“ und „Vendetta“, sowie der ständigen Präsenz als Bushidos Opening Act auf Tour war Chakuza alles andere als ein unbekannter Newcomer in der allgemeinen HipHop Szene Deutschlands. Der Erfolg Bushido’s trug ihn mit. Gepaart mit der Einzigartigkeit seines Wortwitzes, der Wortgewandtheit und vor allem seiner außergewöhnlichen Stimme stieg er sehr schnell in der Gunst der Hörer, nicht nur der Bushido Fans! So wurde es nun Zeit für ihn, sein erstes richtiges Solo-Album auf die Beine zu stellen. Herausgekommen ist „City Cobra“ – ein Album, wie es vielseitiger und vielschichtiger wohl kaum sein kann. Selbst Bushido schrieb nach dem ersten Höreindruck begeistert in seinem Forum: „Das ist jetzt schon mein Lieblingsalbum!“ Und ohne übertreiben zu wollen, klanglich hätte Chakuza es nicht besser lösen können. Es herrscht eine regelrechte Harmonie zwischen harten Streetraps und sehr einfühlsamen und persönlichen Stories, wie man sie nicht unbedingt erwarten würde. Und immer wieder schafft Chakuza es, dem Hörer ein Schmunzeln auf die Lippen zu zaubern, wenn er (seine Fans bezeichnen ihn bereits als den „Punchline-Weihnachtsmann“) wieder neue Vergleiche und ungeahnte Wortkombinationen wie aus dem Nichts erscheinen lässt. Es sieht also ganz danach aus, als wenn mit Chakuza’s „City Cobra“ nicht nur ein neues Meisterwerk der deutschen (österreichischen) HipHop Szene auf den Markt kommt, sondern gleichzeitig ein neuer Star und Hoffnungsträger in die Riege der ganz Großen eintritt: „Mich hat mal irgendwer gefragt, was ich in meiner Karriere noch erreichen will. Na ja, ich habe es ja direkt vor Augen. Guckt euch Bushido an! Wenn du es soweit schaffst, dann ist das die Endstufe, und mit „City Cobra“ komme ich meinem Traum erneut ein Stückchen näher...“ -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 7. Juni 2007
Format: Audio CD
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2007
Format: Audio CD
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2007
Format: Audio CD
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2007
Format: Audio CD
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2011
Format: Audio CD
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?