Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Circus - Deluxe Edition mit Bonus-DVD -- incl. Poster Doppel-CD, Deluxe Edition

4.4 von 5 Sternen 119 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Circus
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 28. November 2008
EUR 0,43
Erhältlich bei diesen Anbietern.
11 gebraucht ab EUR 0,43 1 Sammlerstück(e) ab EUR 8,80

Hinweise und Aktionen


Britney Spears-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (28. November 2008)
  • Erscheinungsdatum: 28. November 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD
  • Label: ZOMBA (Sony BMG)
  • ASIN: B001HMHMBU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 119 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.451 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Womanizer
  2. Circus
  3. Out From Under
  4. Kill The Lights
  5. Shattered Glass
  6. If U Seek Amy
  7. Unusual You
  8. Blur
  9. Mmm Papi
  10. Mannequin
  11. Lace and Leather
  12. My Baby
  13. Radar
  14. Rock Me In
  15. Phonography

Disk: 2

  1. The Making Of Circus
  2. Womanizer Video
  3. Photo Gallery

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das schönste Geburtagsgeschenk macht sich Superstar Britney Spears in
diesem Jahr selbst: Die Sängerin, die bei den MTV VMAs jüngst drei Preise
abgeräumt hatte ("Video Of The Year", "Best Female" und "Best Pop Video"),
veröffentlicht in den USA am 2. Dezember ihr sechstes Studioalbum "Circus".
In Deutschland wird der Follow-Up zum letztjährigen Longplayer "Blackout" ab
dem 28.11. erhältlich sein. "Blackout" verkaufte sich weltweit über zwei Millio-
nen Mal und brachte mit "Gimme More", "Piece Of Me" und "Break The Ice"
drei internationale Top-Hits hervor.

"Circus" entstand wie bereits "Blackout" in Zusammenarbeit mit einigen der
erfolgreichsten Produzenten und Songwriter unserer Tage, darunter Max Martin,
Dr. Luke, Danja, Bloodshy & Avant und Guy Sigsworth. Die erste Single-Aus-
kopplung trägt den Titel "Womanizer" und erscheint ebenfalls im November.
Der Song stammt von dem aus Atlanta stammenden Produktions-Team The
Outsyders.

Amazon.de

Der legendäre Mickey Mouse Club war Brutstätte so mancher Weltkarriere. Neben Christina Aguilera und Justin Timberlake erblickte hier auch einst Britney Spears das erste Licht der Show- und Glitzerwelt. Leider machte Letztgenannte in jüngster Vergangenheit weniger durch ihr musikalisches Talent von sich reden, als vermehrt durch unappetitliche Schlagzeilen in der Yellow-Press. Doch das soll sich nun mit ihrem neuen Album Circus ändern! Zumindest wollen es so die guten Vorsätze für ihr neues Lebensjahr, denn schließlich wird Britney genau am Tag der Veröffentlichung ihres Albums 27! Maßgeblich am musikalischen Comeback beteiligt sind The Outseyders, eine aus Atlanta stammende Produzentenriege, die mit dem ersten Song des Albums “Womanizer“ vollendete Tatsachen für einen Single-Hit schuf, immerhin eine todsichere Kombination aus Britneys Gesang im Stil eines Kinderabzählreims und deutlichen Anleihen aus dem Depeche Mode-Song “Tainted Love.“ Übrigens ein Phänomen, das sich sogar noch im Bonus-Song “Radar“ am Ende des Albums nachweisen lässt. Der Song “Circus“ ist richtungweisend für das gesamte Album. Er bringt den musikalischen Anspruch nach Tanzflächentauglichkeit auf den Punkt und löst ihn hier wie auf den meisten anderen Songs souverän ein. Keine Frage: Britney Spears’ neues Album Circus ist eine konsequente Angelegenheit, denn es klingt, als sei es eigens dafür geschaffen worden, um in Affenlautstärke aus jenen kleiderschrankgroßen Boxen zu dröhnen, wie man sie auf sämtlichen Rummelplätzen und Zirkuszelten dieser Welt findet. Aber es gibt auch Ausnahmen, wie die Ballade “Out From Under“, in der die blonde Krawallschachtel sanftere Töne anschlägt und dem Hörer eine mentale Atempause gönnt. Ebenfalls in diese Kategorie fällt “My Baby.“ Insgesamt aber zeigt Britney Spears dem Kuschelbedürfnis ihrer Zuhörer wenig Entgegenkommen. Sie reizt lieber ihr anderweitiges Rollenrepertoire gnadenlos aus; -von der ausgekochten Lolita (“Mmm Papi“) bis hin zur reifen Verführerin (“Lace And Leather“). Aufgrund der fast durchgängig elektronischen Machart aus synthetischen Beats, Sounds und stimmlichen Verfremdungseffekten, läuft das Album leicht Gefahr zunächst als steril und etwas unterkühlt empfunden zu werden. Doch beim wiederholten Hören offenbart Circus seine musikalischen Besonderheiten, wie etwa die elektronischen Zitate aus Glockenspiel und Jahrmarktorgel in “Unusual You.“ Für all jene, die sich freuen, von Britney Spears endlich mal wieder Musik anstatt Skandalgeschichten zu hören, bietet Circus einen echten Grund zum Aufatmen. - Andreas Schultz


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ein Jahr ist vergangen, doch viel ist passiert! Britney hat sich verändert, sie hat sich wieder in den Griff bekommen und ist bereit wieder durchzustarten. Sie sieht nicht nur wieder super aus, sie ist auch menschlich um einiges gereift. Wer es jetzt noch nicht gemerkt hat, der wird es spätestens beim hören von "Circus" merken. Letztes Jahr veröffentlichte Britney ihr fünftes Studioalbum "Blackout". Das Album war ohre Frage super, jedoch hörte es sich sowohl für Kritiker, als auch für Fans nicht wirklich nach Britney, sondern eher nach ihren großartigen Produzenten an. Mit "Circus" zeigt sie uns aber, das sie es noch kann... und WIE sie es noch kann!

1. Womanizer - 10/10
Der erste Song auf dem Album ist auch gleichzeitig die erste Singleauskopplung und mittlerweile hat ihn wohl auch jeder schon gehört. Der Song ist purer Electtro-Dance-Pop und macht deutlich, das Britney zurück ist und es ernst meint. Der Song ist ein absoluter Ohrwurm und ich glaube es gibt niemanden, der ihn nach dem ersten hören nicht mitsingen kann.

2. Circus - 10/10
Der Titelsong des Albums wird die zweite Singleauskopplung sein und ist meiner Meinung nach eins der Higlights auf dem Album. Der Song hat alles was ein perfekter Britney Song braucht: super Intro, tolle Strophen, perfekte Bridge, einen super Chorus und ein kracher Dance-break. Britney beschreibt sich hier als Performer und wie sie sich fühlt, wenn sie die Bühne betritt.

3. Out From Under - 9/10
Eine sehr schöne Ballade, produziert von Guy Sigsworth, der auch an "Everytime" beteiligt war. Britney singt hier von einer gescheiterten Beziehung, die aber auch noch lange nach dem Ende nicht vergessen ist.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja, dies ist ein Kommerz-Album. Ja es ist Produzierter Pop. Doch auch einfach mit das beste was es im Bereich Pop gibt. Die Künstlerin die in den letzten 10 Jahren am meisten CD's verkauft hat, hat dies nicht aus Zufall getan. Und mit Circus gelingt ihr ein neuer Streich. Ein durchaus genialer. Dieses Album ist nur zu empfehlen. Und alle die das Album aus Prinzip nicht mögen, da es von Frau Spears kommt. Ihr verpasst was. Ich bin selbst kein Pop Hörer, doch dieses Album ist mit Pink und Ich+Ich im Popbereich gerade das Beste.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin kein Britney-Typ, aber trotzdem finde ich hin und wieder ein Lied von ihr ganz cool. Dass ich mir ein Album kaufe, so weit kam es bislang dann aber doch nicht, obwohl ich mir das bei Blackout schon überlegt hatte. Bei Circus sollte es dann aber doch so weit sein: Mein erstes Britney-Album. Yay!

1. Womanizer *****
Mitreißender Beat und witzig-naive Hook, das ist wohl der Prototyp eines Britney-Songs. Da ich auf Vocoder-Spielereien und elektronischen Schnick-Schnack stehe, ist der Song für mich gelungen, auch wenn hier sicher nicht die hohe Kunst waltet.

2. Circus *****
Britney setzt hier auf eine ausgefeilte Midtempo-Elektro-Nummer. Der Refrain ist absolut gelungen und wird durch viele Variationen auch nicht langweilig. Gegen Ende wird es ganz schön strange, aber es passt. Eine gute Wahl für eine zweite Single.

3. Out From Under *****
Bislang habe ich kein Britney-Album gekauft, weil ich sie stimmlich nicht für so herausragend halte. Das fällt natürlich besonders bei Balladen auf. Gewisse Abstriche muss man da natürlich machen. Ich finde aber trotzdem, dass sich der Song dank technischer Hilfe sehr gut geworden ist.

4. Kill The Light *****
Der Film-Kulissen-U-Boot-Anfang wird bestimmt bald nervig. Der Anschließende Beat lässt aber auf eine schmissige Nummer hoffen. Und tatsächlich setzt der Song fast ausschließlich auf Bass und Beat. Britneys Stimme wird dazu gekonnt in Kontrast gesetzt. Der Sprechgesang im Refrain kann mich nicht so ganz überzeugen, dafür gefällt mir das helle Synthesizer-Keklimper als Lichtspiel.

5. Shattered Glass ****
Der Beat vom Vorgänger wird hier weitergeführt und treibt das Stück an.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nun ist es endlich soweit! Das mittlerweile sechste Album von Britney Spears steht seit dem 28.11.2008 bei uns in den Verkaufsregalen und trägt den klangvollen Namen "Circus".

Meiner Meinung nach ist dieses Werk von Britney durch und durch gelungen. Es gibt keinen Titel auf dem Album der mir nicht gefällt, ganz im Gegenteil, jedes Lied ist auf seine Weise interessant und orginell aufbereitet.

Von dem Musikstil her würde ich "Circus" als eine Art Mischung bzw. Fusion zwischen dem im letzten Jahr erschienen Album "Blackout" und den früheren Werken von Brit, wie etwa "Oops! I did it again..." oder "In the Zone", bezeichnen.
Dadurch müsste das Album theoretisch sowohl den alten Fans als auch den mit Blackout neu hinzugekommenen Fans gefallen. Das dies in der Praxis allerdings nicht immer der Fall ist, zeigen allein schon einige Rezensionen hier auf Amazon. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich diesen Spagat als äußerst gelungen bewerte.

Blackout empfand ich als sehr leb- und seelenlos ohne richtige Substanz und es schien mir wie aus einer kalten futuristischen Welt entsprungen. Trotzdem muss ich mit Respekt an alle Blackout-Fans objektiv sagen, dass das Album keinesfalls schlecht ist und durchaus gute Songs bietet.
Dennoch überzeugt mich Circus bei Weitem mehr, was sowohl an der besseren gesanglichen Leistung von Britney als auch an der Vielfältigkeit der einzelnen Musikstücke liegt.
So zeigen etwa 3-4 Songs eine Ähnlichkeit zu den Stücken aus Blackout (z.B. Kill the Light, Womanizer), während andere Lieder sich musiktechnisch wieder eher an Brits frühreren Werken orientieren (z.B. Shattered Glass, If U Seek Amy).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden