Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Circle of the Oath
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Circle of the Oath

23. März 2012 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 8,89 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 18,00, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
1:51
30
2
4:37
30
3
4:43
30
4
4:30
30
5
9:20
30
6
5:19
30
7
7:11
30
8
6:31
30
9
5:48
30
10
9:22
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
die cd ist klasse.genau wie all die anderen cds ist auch diese cd von axel rudi pell wieder sehr gur geworden.besitze alle cds von pell und ich finde sie wunderbar.bei jeder cd ist eine bis zwei längere balladen dabe die auch sehr schön sind.man kann sich hier wunderbar fallen lassen und träumen.für mich einer meiner lieblingsgruppen.deshalb höchstwertung.auch live spitzenklasse.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Mit einer stimme, die über jeden zweifel erhaben ist, gut gespielten und eingesetzten Instrumenten und einem absolut stimmigen Gesamtpaket punktet dieses Album total bei mir.
Seit langem mal wieder ein Album, bei dem mir jeder einzelne Titel gefällt.
ABER: Da jeder Mensch nun mal einen eigenen Geschmack hat, ist dies meine persönliche Meinung. Jedem, der auf gut gemachte Rockmusik steht, kann ich dieses Album empfehlen. Um dies heraus zu finden, sollte man es sich auf jeden fall anhören.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ohne lange Vorrede eingelegt das Ding: Nach dem atmosphärischen Intro stampft "Ghost in the Black" los, als hätte man was Altes von Running Wild aufgelegt: knarzig und gewiß nicht überproduziert. "Run With the Wind" ist ein Stück, das sofort ins Ohr geht und gleich beim ersten Mal mitgesungen werden kann. Das will ich live! "Before I Die" ist dann irgendwie ein Song zuviel mit demselben Tempo; Abwechslung stellt sich erst mit dem Titelsong ein, der spartanisch mit Akustikklampfe beginnt, sich dann klammheimlich immer mächtiger auftürmt, bis nach 5 Minuten das Edelsolo Axels folgt - DAS ist ein Epos, das sich hoch erhobenen Hauptes in die Reihe von "The Masquerade Ball" und "Casbah" stellen darf. Nach diesem ergreifenden Moment folgt mit "Fortunes of War" ein lässiger Chill-Out-Rocker. "Bridges To Nowhere" ist dann Axel goes Doom, sozusagen - düster genug, um den Schädel auf dem Cover zu rechtfertigen. "Lived Our Lives Before" ist melancholisches Feuerzeugschwenk-Futter, "Hold On To Your Dreams" fügt sich eher unauffällig ein, ehe dann mit "World of Confusion" noch ein 10-Minuten-Epos zum Finale kommt, das die Keyboards ab und zu etwas mehr in den Vordergrund rückt und sich textlich auf "The Masquerade Ball" rückbesinnt.

Ein weiteres überzeugendes Album (wer hätte was Anderes erwartet von Mr.Zuverlässig?), wozu sicherlich auch die Konstanz in der Besetzung beiträgt, die es in den frühen Jahren der Band nicht gab. Da ist ein qualitativ hochwertiges Team zusammengewachsen, das harmoniert, niemandem mehr etwas beweisen muss und hoffentlich noch lange für uns rocken wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sehr gespannt war ich auf die neue CD von Axel Rudi Pell und voller Vorfreude warf ich sie in meinen Player. Aufgrund der durchweg positiven Bespechungen in diversen Magazinen und im Internet dachte ich schon, daß mich da einiges erwartet aber DAS hätte ich nicht für möglich gehalten ! Nach der ersten Runde gleich nochmal die ganze CD gehört und ich bin immer noch total begeistert.

The Guillotine Suite - atmosphärisches und ARP typisches Intro, das perfekt in die CD einleitet.
Ghost In The Black - ein schneller Opener, der auch endlich wieder Double Bass enthält. Der Chorus ist eine Hymne !
Run With The Wind - ein typischer ARP Rocker, sehr melodisch und mit einem Hammer-Riff !
Before I Die - eine für ARP Verhältnisse untypische Strophe, die etwas an Sammy Hagar Solo oder auch Chickenfoot erinnert, ein sehr melodischer Chorus, den man sofort mitsingen möchte.
Circle Of The Oath - Das Titelstück und absolute Highlight der CD ! Sowas habe ich von ARP noch nie zuvor gehört. Eine akustische Einleitung und ab dem Refrain krachts dann gewaltig los. Orientalische Klänge ala Led Zeppelin schieben sich durch die Gehörgänge und man meint, das die 70er wieder da sind. Auch ein Touch Whitesnake (ab 1987) lässt sich hier nicht verleugnen, der absolute Übersong und vielleicht sogar der beste Song, den Pell je komponiert hat !
Fortunes Of War - wieder ein Rocker mit einem melodischen Refrain und einem Antikriegstext, sehr schön.
Bridges To Nowhere - ein episches und doomiges Stück, das einnmal mehr an Black Sabbath und auch wieder an Led Zeppelin erinnert, sehr geil !
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wem die letzten Axel Rudi Pell Alben gut gefallen haben, dem wird auch dieses Album gut gefallen!
Zugegeben, gegen The Crest, was meiner Meinung nach das beste Album der Band ist, wirkt Circle of the Oath ein wenig schwach.
Trotzdem gibt es viele Elemente des Albums die man zuvor noch nie bei Axel Rudi Pell gehört hat! Sänger Johnny Gioeli zeigt wiedereinmal, dass er zu einem der besten Sänger überhaupt gehört!
Für mich klare Kaufempfehlung, auch wenn ich mich erst ein- bis zweimal reinhören musste.
Das Poster ist nebenbei ohne Beanstandung eine tolle Dekoration für das heimische Musikzimmer ;-)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden