Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 2,19
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Cinema Paradiso Import

4.5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Cinema Paradiso
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 15. Oktober 2010
EUR 29,90 EUR 2,19
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 29,90 5 gebraucht ab EUR 2,19

Hinweise und Aktionen


Paul Potts-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (15. Oktober 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: AR-EXPRESS (Sony BMG)
  • ASIN: B003Y9JNOS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 282.503 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
Se
Se
3:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit seiner Version von "Nessun Dorma" zog Paul Potts vor drei Jahren alle in seinen Bann. Die ganze Welt sah zu und alle waren zu Tränen gerührt.
2007 veröffentlichte er sein mit Sehnsucht erwartetes Debütalbum "One Chance", das in 15 Ländern bis an die Spitze der Charts kletterte. Dieser phänomenale Erfolg führte den bescheidenen Sänger auf eine ausgedehnte Tour mit mehr als 100 ausverkauften Konzerten auf der ganzen Welt. Mit Vollgas veröffentlichte er zwei Jahre später sein zweites Album "Passione", das wiederum mit Begeisterung aufgenommen wurde.

Im Oktober 2010 erscheint nun sein drittes Album "Cinema Paradiso". Die Platte entstand in Zusammenarbeit mit dem Filmmusik-Produzenten Simon Franglen, der sich schon für die Soundtracks zu Filmen wie Avatar, Titanic und Moulin Rouge verantwortlich gezeichnet hat.
Auf Cinema Paradiso arbeitete Paul auch erneut mit dem Prager Philharmonie Orchester zusammen, das einen großen Beitrag zu dem dramatischen und fast epischen Sound auf dem Album geleistet hat. Jeder Song auf dem Album erinnert in bewegender Art und Weise an den Film, aus dem er ursprünglich stammt.

Auf Cinema Paradiso finden sich nicht nur Musikstücke verschiedenster Filme, sondern auch verschiedenster Genres und Sprachen. Da wäre zum einen das dramatische "Parla piu Piano" (aus The Godfather), die wunderschöne englischsprachige Ballade "What A Wonderful World" (aus Good Morning, Vietnam) oder der exklusive deutsche Bonustrack "Liebling, mein Herz lässt dich grüßen" (aus Ein Lied geht um die Welt).

Eine bunte Mischung, die von der Leidenschaft aller Mitwirkenden zeugt und das große Talent von Paul Potts eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Amazon.de

Als Paul Potts vor rund drei Jahren die Bühne betrat, erntete er neben ungläubigem Staunen und rückhaltloser Bewunderung auch kübelweise Häme. So titulierte ihn seinerzeit ein renommiertes deutsches Nachrichtenmagazin in der kühnen Prophezeiung des baldigen Endes seiner Karriere als "verpufftes Sternchen". Ein wenig zu vorschnell, wie sich zeigen sollte, denn allen Unkenrufen zum Trotz steht der Mann aus Fishponds, Bristol heutzutage souveräner denn je auf sämtlichen Bühnen von Kopenhagen bis Hongkong.

Cinema Paradiso lautet der Titel seines aktuellen Albums. Auf dem Cover blickt er drein, als könne er selbst kaum glauben, dass es schon sein drittes ist! Und das, obwohl doch die gängigen Casting-Shows in schöner Zuverlässigkeit immer wieder für neuen Nachschub an appetitlichem Lebendfutter im Haifischbecken der Unterhaltungsindustrie sorgen. Zugegeben; Paul Potts wegen seiner Stimme als begnadeten Sänger zu feiern, würde die Wahrheit nicht ganz treffen. Unbestritten aber ist seine Gabe, die Menschen mitzureißen, wie weiland Joe Cocker mit seinen Luftgitarrennummern. Wobei wir schon bei der Faszination des Publikums für das Imaginäre wären; der großen Illusion, dem Kino. Ihm hat sich Film-Fan Paul Potts auf Cinema Paradiso mit Haut und Haar verschrieben, mit der erklärten Absicht, die Suggestion der Bilder auf musikalischer Ebene fortzusetzen. Das Prager Philharmonie Orchester rollt hierfür einen gewaltigen Klangteppich aus, dessen Flor so üppig ist, dass der Hörer darin zu versinken droht. Auf dem Album finden sich jene Film-Hits, die man schon immer gerne mal wieder hören wollte, darunter "Moon River" ('Breakfast At Tiffany's'), "Lara's Theme" ('Doctor Zhivago') oder "Love Story" aber auch Themen aus 'Der Pate', 'Titanic' oder 'Gladiator', -kurz, alles was an Pomp und Gloria für die Zusammenstellung nahe liegend war. Möglicherweise verrät die Auswahl des Bonus Track "Liebling mein Herz lässt Dich grüßen" mehr über den Menschen Paul Potts, als sämtliche Interviews. Es stammt aus dem Film 'Ein Lied geht um die Welt', der vom Aufstieg eines arbeitslosen, desillusionierten Tenors handelt. Anstatt aufzugeben, beschließt er einfach zu singen -und erzielt damit den Durchbruch im Radio. Fast wirkt dieses Stück wie eine persönliche Hommage Paul Potts an die eigene Vergangenheit, eine Geste der Dankbarkeit dafür, dass auch er auf Cinema Paradiso nun endlich das tun darf, was er am liebsten macht, nämlich zu singen. Täglich aufs Neue ein Geschenk für Paul Potts, der auf die Frage "Do you belive in your talent?" antwortete: "I didn't believe it would take me anywhere." -- Andreas Schultz

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich wieder eine neue CD von Paul Potts. Leider ist die Enttäuschung groß.
Pauls Stimme ist einmalig, keine Frage. Aber die Songausfall ist echt nicht die beste.
Zum einem ist die Produktion glatt und gut ausgebügelt, leider zu glatt und ohne nennenswerte Höhen.
Dann die Songausfall selbst. Zum dreimillionsten Mal "My heart will go on", diesmal auf Italienisch. Nette Idee, aber die hatte Paul Potts bei anderen Alben auch schon. Überhaupt scheint ihm Filmmusik nicht zu liegen. Da ist der Bonustrack: "Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen" noch das Highlight der CD.
Die Befürchtungen liegen nahe, daß das Konzept, bekannte Lieder von Paul in Italienisch, Spanisch etc. singen zu lassen, läuft sich tot.
Spätestens jetzt sollte Paul zum nächsten Album was komplett neues machen, wie den "Winterzyklus" von Franz Schubert, so als Vorschlag von mir.
Ansonsten wird es echt langweilig und Paul Potts dann irgendwann traurigerweise in der Versenkung verschwinden.
Deswegen nur drei Sterne.
3 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Songauswahl lässt einen erstmal stöhnen: Ach, nicht das schon wieder.

Dann passiert aber Folgendes: Der Charme des Sängers, seine unschuldige Art und Bescheidenheit ( er hat sich eben noch nicht so abgenutzt und geht neugierig an neue Projekte ran ) schimmert bei all den Liedern durch.

Beim Titelsong vom "Gladiator", dem erfolgreichsten Film von Russell Crowe, brachen bei mir alle Dämme. So viel Text bei dem Track, der ursprünglich instrumental war und auf Englisch "Now we are free" hieß, war schon ungewohnt. Und dann schmettert Paul Töne heraus, dass mein Herz heftiger schlug. Ich war fix und fertig.

Die Schicksalsmelodie aus der "Love Story" kennt man hierzulande eher von Karel Gott und auf Deutsch ( für die Jüngeren unter uns: Das war der Typ mit Biene Maja ). Auf Englisch klingt es aber ebenso herzergreifend. Auch hier war ich fix und fertig.

Auch das Titellied von "Doktor Schiwago" ist bei uns eher durch Karel Gott bekannt, die "Goldene Stimme aus Prag".
Die beiden "Schmachtfetzen" nun von Potts singen zu lassen, war eine super Idee, denn seine Stimme ist voluminös genug, um die Gefühle in den Liedern zu transportieren.
Ein Lied kannte ich gar nicht, nämlich "Forbidden colours" aus "Merry Christmas, Mr.Lawrence". Aber es ist eines der schönsten auf der CD, ich mag dieses melancholische, was dort mitschwingt. Die Musik ist von Ryuichi Sakamoto.

Fazit: Nachdem der CD auch die Texte beiliegen, was soll ich da meckern. Und soo ungeschult, wie ein Rezensent behauptet, fand ich die Stimme von Paul Potts nun auch nicht. Ein Placido Domingo zum Beispiel hätte die Songs mit seiner Kraft regelrecht erschlagen, während Potts auch die leiseren Töne mit einbringt. Definitiv meine Wellenlänge.

Danke, Paul !
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eingängige Filmmelodien im Stil italienischer Opernarien zu singen, ist eine großartige Idee, um die Ohren eingefleischter Popmusik-Hörer an die Schönheiten des klassischen Gesangs zu gewöhnen. Und umgekehrt werden Klassikfans durch diese CD auch Gefallen an nichtklassischen Melodien finden. Der Crossover-Profi Paul hat es wieder mal geschafft, stimmgewaltig und gefühlvoll für Gänsehaut zu sorgen. Und er singt die gecoverten Songs viel schöner als die ursprünglichen Interpreten. Beispielsweise habe ich die kratzige Stimme von Louis Armstrong in Moon River nie gemocht. Paul dagegen singt diesen Song glockenhell und klar. Und Pauls Vibrato im Titanic-Song wirkt doch viel farbiger als der poppige Gesang von Celine Dion. Jedenfalls dürfte diese CD generationenübergreifend Gefallen finden, nicht nur bei den Film-Fans. Bleibt zu hoffen, dass wir auch in Zukunft noch viel von diesem sympathischen Tenor hören werden.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mein Vater schenkte die CD meiner Mutter zu Weihnachten. Schon als sie sich die CD-Hülle anschaute, freute sie sich riesig auf den Bonustrack "Liebling, mein Herz lässt dich grüßen", aber er kam nicht. Er ist nicht auf der CD drauf. Um ihn zu bekommen muss man die CD in das CD-Laufwerk des Computers schieben, auf Potts Website gehen und sich anmelden. Ich finde das ist eine Frechheit. Wollen die so die Daten ihrer Kunden ausspionieren? Mein Vater, der ohne Lesebrille einkaufen war, hat den winzigen Hinweis auf der Schachtel natürlich übersehen.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da meine Frau Paul Potts gerne hört, schenkte ich ihr die cd, aber die Auswahl der Lieder und auch die Ausführung ist etwas eintönig gehalten. Leider habe ich keine Möglichkeit, dem Künstler einen besseren Berater/Manager zu empfehlen, denn zu seiner Stimme würden andere Lieder (z.B. Phantom der Oper) sehr gut passen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Schöne Stimme, aber ungeschult. Erinnert mich sehr an Mario Lanza. Viel Material, aber überschaubares Handwerk.
Trotzdem hörenswert!! Ein Pavarotti wird er nicht, trotz ähnlicher Arien.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
für Freunde dieser Musik - eine gelungene Kombilation. Eine bunte Mischung seiner noch kurzen Karriere. Auch als Geschenk sehr gut verwendbar
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden