Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 3,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

The Chronicles of Narnia: Prince Caspian Soundtrack, Enhanced

4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, Soundtrack, 1. August 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 14,50 EUR 3,73
Erhältlich bei diesen Anbietern.
8 neu ab EUR 14,50 9 gebraucht ab EUR 3,73

Hinweise und Aktionen


Harry Gregson-Williams-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (1. August 2008)
  • Erscheinungsdatum: 23. Juni 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced, Soundtrack
  • Label: Walt Disney Records (Universal Music)
  • Spieldauer: 77 Minuten
  • ASIN: B0018BWTUO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.148 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
4:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
2:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
7:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
4:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
6:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
5:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
2:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
4:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
12
30
7:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
13
30
3:08
Nur Album
14
30
3:42
Nur Album
15
30
4:01
Nur Album
16
30
4:29
Nur Album

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Eines darf bei einem Blockbuster nicht fehlen: epochale Musik. Mit dem Soundtrack zu "Prinz Kaspian" hat Harry Gregson-Williams erneut sein Können bewießen, obwohl wir seine Kompositionen im nächsten Film wohl nicht mehr genießen werden können (für "Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte" soll David Arnold den Soundtrack abliefern).
Schade, denn im Grunde wird es schwer Harrys Leistung an einprägsamen Leitmotiven zu toppen.

1) Prince Caspian Flees
Dieses Lied begleitet uns durch Kaspians Flucht bis zum Moment mit dem Horn. Vor allem die Streicher vermögen es, die bedrohliche Atmosphäre der Flucht einzufangen und Kaspian's Thema zum Highlight des Soundtracks zu machen. Mein Lieblingssong (zu meiner Lieblingsszene) auf dem Album.

2) The Kings and Queens of Old
Zu hören in der Strandszene; wie ein Echo vergangener Zeiten wird zuerst das Narnia-Thema und dann das Pevensie-Thema benutzt.

3) Journey to the How
Wird zunächst während der Fahrt mit dem Boot gespielt, wo wir dank der E-Geige und dem Aslan-Thema in eine etwas melancholische Stimmung versetzt werden. Auf jeden Fall zauberhaft, und ich muss bei der Stelle jedes Mal an türkisblaues Wasser denken. Teil 2 des Songs ist jedoch wesentlich düsterer, als die Handlung kurz zur Brücke geht. Zum ersten Mal bestimmt Mr. Gregson-Williams das Thema für die Bösen, die Telmarer.

4) Arrival at Aslan's How
Beginnt erneut mit dem Pevensie-Thema und wechselt zu dem majestätisch-anmutenden Aslan-Thema. Aslans Thema kommt wirklich oft im Film/Soundtrack vor (zumindest in jedem Stück, das nicht gerade die Bösen repräsentiert).
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein Fantasysoundtrack ist für Komponisten immer Chance und Risiko zugleich, viel Potential für große Kompositionen allerdings auch ein hohe Anspruch und sehr starke Vorlagen. Harry Gregson Williams hat mit dem ersten Teil der Narnia Saga bereits gezeigt, dass er dieses Feld gut beherrsctht und so war er für die Fortsetzung auch die logische Wahl.

Die Musik zu "Prince Caspian von Narnia" ist ähnlich gehalten aber doch um einiges direkter und weniger blumig. Der Aktionanteil ist ingesamt höher und so ist der Soundtrack auch dunkler und insgesamt ernster auch wenn die Musik immer noch sehr ihren groß angelegten Fantasy Stil hat. Ein ganz klarer Pluspunkt ist der klare und wunderbar Breite Sound den Williams hier verwendet. Das Orchester spielt an vielen Stellen groß auf und man versinkt wunderbar in der Welt. Der Score ist durchaus kreativ und spielt mit Themen oder setzt unerwartete Akzente.

"Prince Caspian flees" ist ein erstes Higlight. Getragen von Streichern ist dieses Intro bereits sehr dynamisch und voller wucht vom Orchester gespielt. im nächsten Stück wird eins der bekannten Themen aus dem Vorgänger angetastet und kurz zitiert. In "Arrival at Aslans How" erklingt das Aslan Thema aus dem Vorgänger mit starkem Chor in all seiner Pracht. Überhaupt wird der Chor hier oft eingesetzt aber nicht zu oft, so verliert er nicht seine Wirkung. Die Gemeinsamkeiten mit dem Vorgänger sind zwar jederzeit Spür und Hörbar aber der Soundtrack steht gut auf eigenen Beinen und funktioniert auch gut ohne den ersten Teil zu kennen. Es gibt aber immer wieder schöne Momente in denen man Passagen erkennt die im ursprungs Film vorgekommen sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Film war super und ich bin ein Fan von Soundtracks.
Allerdings ist klares Manko bei diesem Soundtrack, dass er unvollständig ist.
Einige Lieder aus dem Film sind auf der CD bedauernswerterweise nicht zu finden.
Zum Beispiel, die Szene, in der Susan die Wandmalerei auffällt, worauf Kaspian die Pevensies zum Steinernen Tisch führt.
Die Musik ist dennoch sehr gut, zwar meiner Meinung nach zu viele kommerzielle Pop-Songs und der Soundtrack an sich zu lückenhaltig.
Schade eigentlich!!!
Trotzdem 4 Sterne
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem wunderschönen und epochalen Soundtrack zu "The Chronicles Of Narnia" erwartete ich gespannt, was Harry Gregson- Williams aus der Fortsetzung machen würde... Seine Musik wird konsequent weitergeführt, ganz im Stil des ersten Soundtracks. Ich habe den zweiten Teil von "Narnia" nicht mehr gesehen, weil ich den ersten schon nicht besonders toll fand, aber auf die Musik konnte ich nicht verzichten.

Williams beginnt mit einer dramatischen Einleitung ("Prince Caspian Flees") und dem neuen Thema für Kaspian.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich beim ersten Mal dieses Thema kaum wahrgenommen habe und es für mich im Gegensatz zu den älteren Motiven eher schwach wirkte, aber nach dem zweiten Mal empfande ich es viel gewaltiger und passender. Dies gilt übrigens für den gesamten Soundtrack, der seine Stärke vor Allem nach mehrmaligen Hören entfaltet, nicht in etwa, wie sein Vorgänger. Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Score dieses Mal viel düsterer gehalten ist und das neue Material nicht sofort erkennbar ist.
Trotzdem versteht es Williams die neuen Themen mit den alten gekonnt zu verbinden. So wir das wunderschöne und heroische Aslanthema immer wieder neu variiert. An Action gibt es diesmal mehr, als beim Vorgänger. Zum Beispiel "Raid On The Castle" oder auch "The Duel" sind Paradebeispiele für die neue Actionmusik. Der Titel "Battle At Aslans How" ist sehr stark an "The Battle" aus dem ersten Teil angelegt, beinhaltet aber einige Änderungen und die Eröffnung des Kaspianthemas.
Die Parallelen zum Vorgänger werden beim Hören sehr deutlich, weil mit "The Door In The Air" der Score so wundervoll sanft ausklingt, genau wie beim ersten Teil.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen