Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Choreografischer Baukasten: (hg. von Gabriele Klein) Broschiert – 20. Juni 2011

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Analog und daher allzeit einsatzbereit.« (Süddeutsche Zeitung, 12.08.2011)

»Ein Koffer voller Möglichkeiten. Was man sonst in einem halben Dutzend Bücher und Workshops zusammenklauben muss, schnurrt hier auf das Wesentliche zusammen.« (Tanz. Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance, 8/9 (2011))

»Der Choreografische Baukasten kann sich als überaus nützlich für die Unterstützung choreografischer Prozesse erweisen, indem er Wissen kombiniert mit Entdeckerfreude vermittelt. Die Intention des Spiels, der Variabilität und des Vergnügens ist programmatisch erkennbar. Das Baukastenprinzip fußt zugleich auf kindlicher Neugier und Phantasie.« (Karin Schmidt-Feister, tanznetz.de, 04.08.2011)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gabriele Klein (Prof. Dr. rer. soc.) lehrt Soziologie mit den Schwerpunkten Bewegung, Sport und Tanz an der Universität Hamburg. Gitta Barthel, Tänzerin und Choreografin, und Esther Wagner, Theaterwissenschaftlerin und Dramaturgin, waren wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im Forschungsprojekt 'Choreografischer Baukasten' an der Universität Hamburg.


Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Mit dem Choreografischen Baukasten wurde die Brücke zwischen wissenschaftlicher und künstlerischer Forschung geschlagen. Endlich wurde eine wirklich praxisnahe Toolbox auf den Markt gebracht, ohne dass diese Rezeptwissen präsentiert. Die offene Form zeigt sich in der Anordnung der Modulhefte, der Praxiskarten, der Texte und Hintergrundinformationen. Ich habe den Baukasten sofort nach seinem Erscheinen gekauft und an einem Workshop teilgenommen, der mir seine Anwendung sehr toll nahegebracht hat. Seitdem nutze ich ihn eigentlich ständig. Erst gestern war ich wieder begeistert und überrascht, wie mit Hilfe mancher Ideen überraschend komplexe Bewegungsaktionen entstehen. Ich habe ihn meinen Kollegen weiter empfohlen, aber leider ist er mittlerweile vergriffen. Kein Wunder. Wann kommt die 2. Auflage heraus?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Der Baukasten ist eine wahre Fundgrube. Er gibt mir Ideen, wie ich immer neu an Bewegung und Choreografie herangehen kann, ohne einen bestimmten Stil oder eine bestimmte Ästhetik aufzudrängen. Super, dass so etwas veröffentlicht wurde!
Die Spannbreite der Anregungen ist enorm, da die Autorinnen mit nahezu 60 Choreografen zusammengearbeitet haben und deren Arbeitsweisen in die Module eingearbeitet wurden. Die Verbindung von praxisorientiertem Material und theoretischen Texten, zum Beispiel über die Geschichte der Choreografie, ist hier hervorragend gelungen: empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von DE am 2. Mai 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
öde, total zusammengepfuscht, völlig überteuert. ich war gerade im ulaub und konnte es nicht zurück senden. total verkauft für den teuren preis. finger weg! wer ein gutes choreobuch sucht: Choreographie - Handwerk und Vision: Fachbuch für Choreographen, Tänzer und... von Konstantin Tsakalidis- das kann ich nur empfehlen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden