Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Chocolat. Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Buchschnitt leicht verschmutzt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Chocolat. Roman Taschenbuch – 1. Februar 2001

4.1 von 5 Sternen 127 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,29
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 8,95 EUR 0,01
55 neu ab EUR 8,95 76 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,99

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Chocolat. Roman
  • +
  • Himmlische Träume: Die Fortsetzung des Weltbestsellers "Chocolat"
  • +
  • Himmlische Wunder
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Zwei Bestseller in einem Band -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joanne Harris arbeitete fünfzehn Jahre lang als Lehrerin, bevor ihr mit Chocolat der Durchbruch gelang. Sie ist heute eine der erfolgreichsten und einflussreichsten englischen Autorinnen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich kann mich den bisher geäußerten Meinungen der Leser nicht anschließen, dass die Sprache holprig sei. Viele finden auch den französischen Film oft langatmig und langweilig. Und dieses Buch spielt nun einmal in Frankreich.
Ich bin sonst kein Fan von ausschweifenden Naturbeschreibungen. Hier jedoch haben sie einen - meiner Meinung nach - unübersehbaren Zweck: auf die Spießbürgerlichkeit und völlige Überholtheit im Denken der Leute in dem kleinen Dorf hinzuweisen, die noch glauben, was man ihnen von der Kanzel herunterpredigt. Der Text ist voller Anspielungen darauf, wie sehr sich alles in Richtung Himmel neigt. All die kleinen Andeutungen von Heuchelei und Ignoranz haben mich sehr amüsiert.
Was dieses Buch für mich lesenswert macht, obwohl ich den Film schon kannte, ist die Geschichte von Vianne. Je weiter man liest, desto deutlicher wird, dass diese Frau, die ihren Kunden nur Gutes bringt und so stark wirkt, selbst einige Ängste mit sich herumträgt. Ihre Psyche wird massiv von ihrer Vergangenheit bedroht.
Wenn man sich also einmal von dem Film abwendet, der ja doch um einiges anders ist als das Buch, wird man auch das Ende nicht in Frage stellen. Jede Abweichung davon wäre vom Handlungsstrang her völlig unlogisch gewesen.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. März 2001
Format: Taschenbuch
Als Vianne Rocher in das kleine französische Dorf Lansquenet-sous-TAnnes kommt, gilt sie sofort als Außenseiterin, die den heiligen Dorffrieden stört. Sie eröffnet direkt nach ihrer Ankunft ein Schokoladen-Geschäft, dass von der Mehrheit der Dorfbewohner als potentielle Bedrohung angesehen wird, da es die Moral verderben könnte und Schokolade als etwas Lasterhaftes und Verführerisches gilt. Vianne schafft es jedoch schon bald, viele Menschen durch ihre Schokolade für sich zu gewinnen, ganz gegen den Willen des örtlichen Pfarrers. Als Vianne schließlich ein Fest der Schokolade veranstalten möchte, kommt es zum offenen Eklat zwischen den beiden Parteien...
Der Kinofilm "Chocolat" ist eine perfekte Umsetzung von Joanne Harris Buch. Die Autorin erzählt faszinierend, wie fast ein ganzes Dorf der süßen Versuchung verfällt, Harris schreibt mit einer Leichtigkeit und Hingabe, sodass man manchmal meint, den Geschmack von Zartbitter, Nougat, Nuss oder Vollmilch spüren zu können. Mit viel Liebe zum Detail beschreibt die Autorin ihre Hauptfiguren, das Buch ist gleichzeitig eine gute Milieustudie eines französischen Dorfes, dass der süßen Versuchung nicht wiederstehen kann.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich kannte lange nur die Verfilmung der Geschichte und war da schon Feuer und Flamme
Jetzt habe ich endlich das Buch gelesen und bin richtig verzaubert.
Die Autorin versteht es mit ihren Worten Bilder entstehen zu lassen, man hat das Gefühl Vianne ist gleich nebenan und zaubert ihre Köstlichkeiten.
Ich konnte das Buch nicht weglegen und tauchte so tief in die Geschichte ein, dass ich manchmal fast meine Haltestelle verpasst hätte.
Wie immer ist der Film etwas anders als das Buch - aber das hat mich hier wirklich nicht gestört.
Ich kann nur eine klare Leseempfehlung abgeben :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Juli 2001
Format: Taschenbuch
"Chocolat" is a book I really enjoyed.Although I read it after having watched the film - which I think to be brilliant as well. I even put on weight a bit being inspired by the novel... Luckily there was no chocolate boutique near by, otherwise I would have been disappointed to find it run by someone else than Vianne Rocher...
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Februar 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Als das Buch auf den Markt kam, kaufte ich es deshalb nicht, weil ich dachte, "wieder so eine oberflächliche romantische Geschichte". Nun ist die Verfilmung in den Kinos, und ich überlegte mir, daß es sich viel besser über schlechte Verfilmungen meckern läßt, wenn man das Buch kennt. Und nun ist das Wunder da: Ich bin begeistert! Es hat Charme. Es ist ätzend, was die Meinung über Provinzialität und die Zwänge des Dorfes betrifft. Wer Frankreich liebt, will sofort wieder hin. Vianne ist nicht nur eine starke Frau, die sich über Konventionen hinwegsetzt- wir lernen sie auch in ihren dunklen Stunden kennen, wenn sie Angst hat, zweifelt, sich allein fühlt. Wie jeder andere Mensch eben auch. Lesen!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Film "Chocolat" gehört zu den unterhaltsameren und schöneren Filmen der letzten Jahre, der Roman von Joanne Harris ist nicht ganz so bekannt, aber seine Hörbuchversion durchaus ein Hingucker. In Zusammenarbeit mit der Firma Lindt hat Steinbach Sprechende Bücher das Hörbuch in eine Pralinenschachtel gesteckt. Die CD-Hüllen sind mit Fotos von feinen Schokoladenpralinen geschmückt, hebt man den Deckel der Schachtel an, so findet man die typischen Papierabdeckungen. Schick aufgemacht ist das Werk also schon mal.

Joanne Harris erzählt ihren Roman hauptsächlich aus der Perspektive der Vianne, lässt zwischendurch aber auch Pater Reynaud seinem Vorgänger von den Vorgängen im Städtchen erzählen. Eine Geschichte mit viel Herz, einem guten Stück Kitsch und vor allem viel Schokolade, das passt schon alles recht gut zusammen. Nein, kein Meisterwerk, aber ganz sicher ein sehr hörbarer Roman.

An der Hörbarkeit hat dann auch Maud Ackermann einen großen Anteil, die mit viel Engagement diesen Roman liest, die Rollen klar unterscheidbar liest, so ziemlich alles richtig macht und auch noch eine sehr sympathische Stimme hat.

Zusammengerechnet wird da ein schönes Hörbuch für Zwischendurch draus, kein Klassiker, nichts sehr Tiefsinniges, aber vier rundum gelungene CDs, die ein schönes Märchen erzählen.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen