Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch cvcler und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland, eventuelle Online-Codes benutzt /// Achtung: DHL-Identitätsprüfung! /// Bei der Zustellung müssen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, damit die Volljährigkeit überprüft werden kann
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

In China essen sie Hunde

4.4 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,71
EUR 9,00 EUR 3,77
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch cvcler und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • In China essen sie Hunde
  • +
  • Old Men in New Cars - In China essen sie Hunde 2
  • +
  • Dänische Delikatessen
Gesamtpreis: EUR 34,10
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dejan Cukic, Kim Bodnia, Trine Dyrholm, Slavko Labovic
  • Regisseur(e): Lasse Spang Olsen
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Dänisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 25. September 2001
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005KBNM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.448 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Der Pollenbereicht im Fernsehen ist ein Knaller im Vergleich zu dir. "So wird der Bankangestellte und Langweiler Arvid Blixen von seiner Freundin beschrieben. Schlagartig ändert sich sein Leben, als er einen Bankräuber mit einem Squashschläger außer Gefecht setzt.
Zu spät für seine Beziehung: die Freundin ist weg, die Wohnung leer geräumt. Stattdessen steht eine Fremde an der Tür. Sie erklärt, ihr Mann habe die Bank nur überfallen, um an Geld für eine künstliche Befruchtung zu kommen. Von Gewissensbissen geplagt und von einer kreditunwürdigen Rockband misshandelt, sucht Arvid den einzigen Ganoven auf, den er kennt: seinen Bruder Harald. Gemeinsam mit der Küchencrew aus Haralds Restaurant wollen sie Arvid's "Heldentat" durch einen Überfall auf einen Geldtransporter und Gefangenenbefreiung wieder aufbügeln. Ihre Mission führt die Brüder auf einen Weg, den sie in eine Schneise der Zerstörung verwandeln, gepflastert mit Leichen und schwarzem Humor.

VideoMarkt

Arvid Blixen, ein kleiner Bankangestellter, hat in seinem Leben wenig zu lachen. Erst läuft seine geliebte Katze davon und jetzt hat ihm auch noch seine Freundin den Laufpass gegeben. Doch eines Tages ändert sich sein Leben schlagartig. Als Arvid einen Bankräuber mit einem Squash-Schläger niederstreckt, wird er als Held gefeiert. Aber nur kurz - bis eine junge Frau auf ihn einprügelt, da mit dem geraubten Geld ihre künstliche Befruchtung bezahlt werden sollte. Von Gewissensbissen geplagt, beschließt Arvid, alles wieder gutzumachen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
"In China essen sie Hunde" - der Titel verrät indirekt schon, worum es geht.
Die Richtigkeit unserer Handlungen hängt nunmal von der Umgebung ab, denn was hier aufgetischt wird, ist das, was man eine wilde Reise zwischen tristem Arbeitsalltag und der geheimnisvollen, psychotischen und gefährlichen Welt der Kriminellen nennen darf.
Die zentrale Frage des Filmes könnte etwa wie folgt lauten:
"Wer entscheidet, ob das, was ich tu', richtig oder falsch ist?"
Der langweilige Bankangestellte trifft auf eine ihm fremde Welt, einen ihm fremden Bruder und den ersten Schockmomenten folgen seine eigene Wandlung zum "Kriminellen". Wie das alles zustande kommt, ist einfach nur geniale Kinogeschichte. Noch faszinierender ist diese Trockenheit der Protagonisten, diese verrückte Art oder wie sie sich mit den "alltäglichen" Problemen, etwa dem Verschwindenlassen von Leichen, Racheakten und sonstigen Bagatelldelikten ihrer Zunft auseinandersetzen.
Über die gesamte Dauer des Films entfaltet sich schlussendlich eine tiefe Bindung zwischen Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, fast schon christlichen Ausnahmes, denn wie anfangs erwähnt, liegt es nicht unbedingt auf der Hand, was richtig oder falsch ist.
Was schließlich bleibt, wenn sich ein "Normalo" diesen Gefilden anschließt, gipfelt in einem grandiosen Finale.
Da sag nochmal einer, dass zu viele Filme offensichtliche Enden haben.
Hier wird aufgeräumt - im wahrsten Sinne des Wortes!

Ich wünsche denen, die sich dieser dänischen Produktion hingeben, spannende 1 1/2 Stunden zwischen Kleinkriminellen, Familien- / Bandenkonflikten und den erwähnten "Bagatellen". :)

MfG chido

p.s. der zweite Teil ebenfalls genial - Pflichtkauf, die Zweite!
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich bin ganz ehrlich und war sprachlos, nachdem ich "In China essen sie Hunde" das erste Mal gesehen hatte und musste wirklich lange überlegen, ob ich den Film nun grandios finde oder grottenschlecht.

Zu der Geschichte:
Arvin B. ist ein liebenswürdiger, treudoofer Bankangestellter und lässt sich alles gefallen. Zuerst läuft ihm seine Katze weg, später seine Freundin Hanne, die genug von Arvins langweiligem Leben als Weltverbesserer hat. Als Arvin auch noch die letzte Haushaltskasse leert und "Brot für die Welt" spendet, räumt Hanne die Wohnung aus und trennt sich von ihm.
Am selben Tag bei Arvin auf der Arbeit wird die Bank überfallen, als Arvin dem Räuber mit einem Squash-Schläger den Garaus macht. Später macht die Freundin des Bankräubers Arvin den Vorwurf, er hätte dem Paar das Geld einfach gönnen können und Arvin wäre nun Schuld, dass sich ihre Familienpläne ohne Geld nicht erfüllen könnten.
Dies ist der finale Auslöser für Arvin, einen Banküberfall zu planen um die Welt für das Pärchen wieder in Ordnung zu bringen, und nähert sich dem einzigen Kriminellen in seinem Leben: seinem Bruder Harald.

Die Geschichte ist einzigartig komisch und schwankt hin und her zwischen dem Weltverbesserer Arvin und der kriminellen Gesellschaft seines Bruders Harald. Der Titel "In China essen sie Hunde" passt insofern perfekt zum Filminhalt, das immer die Frage aufkommt, was richtig ist und was falsch ist im Leben. Kann man das überhaupt so bestimmen? Wer setzt die Grenzen für Gut und Böse? Und ist nicht letztendlich alles gut, wenn der gute Wille dahintersteckt?

Ein toller Film, wenn auch etwas düster. Etwas Filmmusik hätte mit Sicherheit auch nicht geschadet. Die Schauspieler sind exzellent und überzeugend!
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Lasse Spang olsen liefert mit "In China Essen Sie Hunde" einen Film, den man unmöglich vergleichen kann. Das unscheinbare Weichei Arvid lernt nach vielen Jahren seinen scheinbar eiskalten, xenophoben und kriminellen Bruder Harald (Kim Bodnia) kennen. Der zeigt ihm nicht nur wie man Banken ausraubt oder Leute aus dem Gefängnis befreit, sondern steckt zudem voller Lebenserfahrung und Weisheit, was er nicht nur seinem Bruder Arvid sondern auch dem Zuschauer vermittelt. Harald manipuliert auf eine so unwiderstehliche Art und mit einer derart halsbrecherischen Logik, dass man anfängt, seine Einstellung zu adaptieren und im fortschreitenden Film seine Entscheidungen zu verstehen oder sogar zu unterstützen. Auch Arvid fängt unter dem Einfluss seines Bruders langsam an, ein komplett neuer Mensch zu werden, was man gut oder schlecht finden kann, aber in jedem Fall extrem unterhaltsam und witzig.

"In China Essen Sie Hunde" ist sehr makaber, nichts für Menschen mit großem Mitgefühl, aber ein unheimlich lustiger Knaller, der eben grade durch den unbarmherzigen, tiefschwarzen Humor besticht und den man eigentlich gesehen haben muss.

Zum Schluss bleibt mir nur noch, Harald zu zitieren, wie er seinem Bruder die Welt erklärt: "In China, da kannst du nen ganzen Schäferhund aufessen - und kein Idiot stört sich dran. Das haben die da so entschieden. Es geht nur darum, rauszufinden, was man nicht will, und das dann bleibenzulassen. Ist doch ganz einfach!"
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden