Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

China: Zwischen Tradition und Herausforderung Gebundene Ausgabe – 6. Juni 2011

4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90 EUR 0,88
5 neu ab EUR 12,90 11 gebraucht ab EUR 0,88

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Und deshalb empfehle ich Ihnen dringend zur Lektüre ein wunderbares, faszinierendes Buch von Henry Kissinger: "China" heißt es." (Frank-Walter Steinmeier in Deutschlandradio Kultur)

"Nicht nur eine Lehrstunde über den Aufstieg Chinas, sondern auch eine über das Innenleben amerikanischer Politik. Zeitgeschichte aus erster Hand, spannend erzählt." (ARD "titel thesen temperamente")

„Dank packender Schilderungen aus erster Hand liest sich Kissingers Buch mit Gewinn.“ (Weltwoche)

"Eine Pflichtlektüre für jeden, der die neue Weltmacht verstehen will." (Kleine Zeitung)

„Ein faszinierender Blick auf Chinas Geschichte und eine weit gespannte Analyse der Rolle, die das Land heute in der Weltpolitik spielt.“ (Die ZEIT)

„Ein kostbares historisches Zeugnis, das über Jahrzehnte nützliche Verwendung finden wird, will man die Entwicklung chinesischen Denkens verstehen.“ (Literarische Welt)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Henry A. Kissinger emigrierte 1938 in die USA. Dort lehrte er ab 1952 an der Universität Harvard und hatte als politischer Berater aller Präsidenten seit Eisenhower sowie als Außenminister großen Einfluß auf die internationale Politik. Er gilt als Motor der Entspannungspolitik sowie der diplomatischen Voraussetzungen für einen Rückzug aus Vietnam und einer Friedensregelung in Nahost. 1973 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
China: Zwischen Tradition und Herausforderung -
Henry Kissinger hat ein Buch geschrieben mit dem Titel: China - Zwischen Tradition und Herausforderung. Das Buch ist spannend zu lesen und ein Gewinn, sofern man ihm einen anderen Titel verpasst, dem es dann ungefähr gerecht wird. Dieser Titel würde z.B. lauten: "Meine Begegnungen mit Chinas Führern von Mao Zedong bis Hu Jintao". Dieser Teil des Buches ist nicht von ungefähr der ergiebigste und spannendste Teil des Buches, in dem Kissinger seine persönlichen Erfahrungen in Gesprächen mit Chinas Führen schildert. Es sind zwar im Wesentlichen Eindrücke aus offiziellen, politischen Gesprächen aber die Perspektive des persönlichen Eindrucks vor oder hinter den Kulissen machen das Buch auf jeden Fall lesenswert. Sie zeichnen Persönlichkeiten wie Mao Zedong, Zhou Enlai, Deng Xiaoping, Hu Yaobang, Jiang Zemin und viele andere aus Kissingers subjektiver Perspektive.
Es ist auch nötig, mindestens sinnvoll, dass Kissinger dem Buch einen historischen Überblick voranstellt, der für das Verständnis des heutigen China hilfreich ist , da man noch immer nicht davon ausgehen kann, dass diese historischen Zusammenhänge in den USA oder in Europa Allgemeinwissen sind.
Da das Buch ein zeitgeschichtliches, politisches Buch ist und kein historisches Werk, beginnt der historische Überblick, bezogen auf die heutige Zeit, ganz sinnvoll mit der Macartney Gesandschaft 1793 und endet dann auf Seite 102 mit dem Ende des Kaiserreiches.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Was macht das Buch so lesenswert?
Einerseits sind es die tiefen Einblicke in die diplomatisch-verzwickten Feinheiten, die historischen Abläufe sowie deren Interpretationen, die mich begeistern und die zeigen, wie auf dem internationalen Parkett agiert wird.
Andererseits gelingt es Henry Kissinger durch fantastische Vergleiche und großes Sachwissen das Interesse des Lesers für China und seine Jahrtausende alte Kultur und Tradition zu wecken. Er beschreibt die Akteure eines halben Jahrhunderts ausgesprochen lebendig, eindrücklich und bei bestimmten Personen mit warmherziger Wertschätzung, die ich bei einem solchen Politprofi ebenso wenig erwartet hätte wie die Tatsache, dass eine solch detailreiche Darstellung derart spannend sein kann. - unbedingt lesen!!!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Handwerklich gut gemacht und interessant, manchmal in der Mitte etwas zu technisch/politisch ausschweifend. Ein knapper historischer Abriss von ca. 100 Seiten von der Kolonialisierung Chinas bis zur Gründung der VR China. Die wichtigen Hintergrundinformationen für das Verständnis des Hauptteils werden gelegt. Es ist kein historisch vollständiges Buch, sondern vielmehr ein diplomatisches welches die Details des politischen Handwerks beleuchtet. Als solches ist es interessant zu lesen und Kissinger führt einige interessante Informationen aus seiner persönlichen Perspektive von Treffen mit Mao und Deng aus. Der englische Titel "On China" ist vielleicht treffender da er weniger Erwartungen als der deutsche Titel weckt und generischerer Natur ist. Wer etwas über die Geschichte Chinas erfahren will ist mit diesem Buch nicht gut beraten, da gibt es besseres. Wer Details zur Öffnung Chinas zum Westen, die Geschichte des US-China Verhältnisses der Neuzeit oder das diplomatische Handwerk im Allgemeinen erfahren möchte findet sie hier. Insgesamt also ein gutes und interessantes Buch das seinem (deutschen) Titel inhaltlich nicht ganz gerecht wird.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der umstrittene H.Kissinger legt Zeugnis ab, über die verwickelte Außenpolitik der beiden Staaten. Er eröffnet, dem westlichen Leser eine informierte und ungewohnte Einsicht in die vielschichtige Politik der VRC. Die verwendeten Erklärungsmuster sind verstörend wie erhellend; sie schicken den Leser auf eine Reise durch die Jahrhunderte chinesischer Geschichte.
Inwiefern sie richtig sind, mag ich nicht zu erfassen. Nichtdestotrotz bin ich selten so bewegt und erschüttert worden, wie durch diese kunstvolle und gebildete Interpretation geschichtlicher Fakten. Sie haben mich bewegt, die Deutung der Politik der VRC im 20.Jahrhundert zu überdenken.
Ich komme nicht umher, beeindruckt zu sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die erste Hälfte des Buches ist etwas trocken und ich vermisse ein wenig die Brillianz von Henry Kissingers Buch " DIPLOMACY " . Aber die zweite Hälfte ist grandios und öffmet dem aufmerksamen Leser die Augen für die Schwierigkeiten in der Diplomatie von zwei so unterschiedlichen Kulturen, wie die der USA und der Volksrepublik China. Ich habe selber sechs Jahre für EVA AIR, der privaten internationalen Luftfahrtgesellschaft von Taiwan geflogen, war zur Zeit der Übergabe von Hongkong an die Volksrepublik China in Taiwan und habe ein wenig gelernt, wie man sich Mühe geben sollte, eine fremde Mentalität und Kultur kennen zu lernen und mit Menschen einer anderen Kultur zu leben. Dies Buch öffnet für den engagierten Leser ein wenig die Tür zu der chinesischen Denkweise und Mentalität. Ich habe dies Buch meinem ältesten Sohn zu Weihnachten geschenkt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden