Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Charlie Countryman 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

LOVEFiLM DVD Verleih

Auf Wunsch seiner verstorbenen Mutter - sie hat ihn in einer Vision dazu aufgefordert - reist Charlie nach Bukarest. Da passiert im Flugzeug der nächste Todesfall - wieder verbunden mit einer Bitte. Der junge Mann soll das Gepäck des Verstorbenen zu dessen Tochter bringen. Hals über Kopf verliebt er sich in die bildhübsche Musikerin. Dumm nur, dass auch der Boss eines Drogenkartells an der jungen Frau interessiert ist. Und er denkt nicht im Traum daran, dem unbedarften Amerikaner das Feld einfach zu überlassen.

Darsteller:
Til Schweiger, Rupert Grint
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 48 Minuten
Darsteller Til Schweiger, Rupert Grint, Mads Mikkelsen, Evan Rachel Wood, Shia LaBeouf
Regisseur Fredrik Bond
Genres Thriller
Studio Koch Media
Veröffentlichungsdatum 14. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel The Necessary Death of Charlie Countryman
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 48 Minuten
Darsteller Til Schweiger, Rupert Grint, Mads Mikkelsen, Evan Rachel Wood, Shia LaBeouf
Regisseur Fredrik Bond
Genres Thriller
Studio Koch Media
Veröffentlichungsdatum 14. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel The Necessary Death of Charlie Countryman

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Eigentlich heißt der Film ja "The necessary DEATH of Charlie Countryman", und damit ist eigentlich von Anfang klar (und spätestens nach zwei Minuten), worauf der Film hinauslaufen wird...
"Dass mein Sohn ziellos die Tage einfach so verstreichen lässt, das wollte ich auch nicht", sagt Charlies tote Mutter.
Dem Versprechen seiner Mutter gegenüber folgend, macht sich der junge Charlie Countryman auf nach Bukarest, nicht ahnend, dass ihm der Tod bereits ins Flugzeug gefolgt ist. Am Flughafen trifft er die Tochter seines Sitznachbarn, die rumänische Cellistin Gabi und verliebt sich Hals über Kopf in sie ("Wenn du mich morgen findest, werde ich dich küssen", sagt sie ihm auf Rumänisch). Zu dumm, dass sich ihr Ex als, nun ja, mehr oder weniger zwielichtig entpuppt. Fortan muss Charlie einen Fiebertraum aus Sex, Drogen und Exzessen überstehen, um "schließlich am Ende dem Tod selbst ins Auge zu sehen." (Covertext)
"BESSER GELIEBT UND VERLOREN, ALS ES NIE VERSUCHT ZU HABEN!"
"Romantik-Thriller mit komödiantischen Elementen", ist auf einer freien Enzyklopädie zu lesen. "Unkonventionelle Film-Noir Romanze mit Musik von Moby", schreibt der Boston Herald. Ein bisschen hat er mich auch an True Romance (1993, von Tony Scott) erinnert. Nur nicht ganz so brutal.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Man mag über Shia LaBoeuf denken, was man will, aber wenn er es schafft, seine Exzentrik gewinnbringend einzusetzen, kommt Großes dabei heraus.

In dieser ungewöhnlichen Liebesgeschichte zeigen die Darsteller alles, was sie können und nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise, die so niemand erwartet hätte. Der Film geizt nicht mit stylishen Bildern, unerwarteten Szenen und interessanten Dialogen. Das gesamte Konzept ist nicht so, wie man es erwarten würde und das tut dem Film merklich gut.

Hinzu kommt ein Mads Mikkelsen in Bestform, welcher dem Film eine gesunde Portion Realismus verleiht, trotz der abgefahrenen Geschichte. Ach ja, und der Schweiger spielt auch noch mit, was zu einer der ungewöhnlichsten Rollen in seiner Laufbahn geführt hat. Die pulsierende, authentische Stadt Bukarest tut ihr übriges dazu, dem Film sein ganz besonderes Flair zu verleihen.

Insgesamt ist "Lang lebe Charlie Countryman" ein irrer Trip durch die Gefühle und Sehnsüchte der Menschen, mit ungewöhnlichen Bildern, einem großartigen Schauspieler-Ensemble und einem würdigen Finale.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Einfühlsames, spannendes IndependentKino mit grosser Starbesetzung.Eine interessante Mischung aus Tragik, Liebe,Eifersucht und Gewalt machen den Film wirklich empfehlenswert.Die Schauspieler, angeführt von Transformer Shia LaBeouf, füllen alle Charaktere mit Leben und emotionaler Tiefe.Endlich eine Rolle in der LaBeouf sein Talent eindeutig unter Beweis stellen kann.Aber auch der Rest vom Cast spielt mehr als überzeugend. ( Mads Mickelsen als eifersüchtiger Killer oder Rupert Grint als angehender Pornostar ).
Europäisch anmutend sind die Bilder nicht übertrieben hollywoodlike, sondern klar und eindringlich. Ein weiteres mal wird die Handlung und Gefühlswelt der Darsteller durch den Mobi-Soundtrack wirkungsvoll unterstützt.

also zugreifen und überzeugen lassen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ceeste am 14. Februar 2014
Format: DVD
Eine Geschichte lebt von interessanten Charakteren und auch wenn die Geschichte von Charlie Countryman nicht ohne Mängel ist, werden diese durch die Besetzung mehr als ausgeglichen, was den Film die ganze Zeit über doch sehr unterhaltsam macht. Der größte Teil der Handlung entfällt dabei natürlich auf Shia LaBeouf und Evan Rachel Wood in den Hauptrollen als Charlie Countryman und Gabi, für die Charlie sein Leben auf Spiel setzt, als Ex-Mann und Bösewicht Nigel (Wie schon öfters in anderen Rollen sehr stark von Mads Mikkelsen gespielt) auftaucht um an Beweismaterial seiner kriminellen Machenschaften zu gelangen. Rupert Grint und Til Schweiger spielen ebenfalls solide und dieses Ensemble passt insgesamt sehr gut in das Setting der von Drogen und Kriminalität beherrschten Unterwelt von Bucharest.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tuvok am 29. Juli 2014
Format: Blu-ray
Fangen wir am Ende an. Dort nämlich lässt Regisseur Fredrik Bond allen vorher angedeuteten Tiefsinn in seiner Belanglosigkeit liegen, feiert die Möglichkeiten digitalen Kinos endlich ohne Eitelkeit und lässt damit das Trash-Potenzial aus dem Korsett eines Films ausbrechen, der von Anfang an nicht funktioniert hat. In der letzten Viertelstunde wirft der Regisseur seinem Werk The Necessary Death of Charlie Countryman noch einmal eine Ecstasy in den Rachen und lässt seinen Protagonisten, den jungen Amerikaner Charlie (Shia LaBeouf), quer durch Bukarest rennen und gegen die Bösewichte antreten, die zwischen ihm und dem Happy End mit der schönen Rumänin Gabi (Evan Rachel Wood) liegen – auch wenn diese zu wissen scheint, dass dieser Plan im Filmtitel enden wird.

Bond kann in dieser letzten Viertelstunde alles etwas gleichgültig sein, weil Gabi den Film ein paar Drehbuchseiten vorher bereits durchschaut hat. Zwar ist es Charlie, den sie spöttisch mit einem Kind vergleicht, das sich auf eine große Abenteuerreise begeben hat, um den Tod seiner Mutter zu verschmerzen, aber irgendwie beschreibt sie damit auch The Necessary Death of Charlie Countryman ganz gut. Der Film erinnert an die Spielerei eines Heranwachsenden, der Lust auf ein verrücktes Abenteuer hatte, in einer fremden Welt, mit geheimnisvollen Schönen und bestialischen Bösewichten, und einem gut aussehenden Helden, der selbst, wenn er am Ende sterben muss, alles versucht hat. Doch die Abenteuerlust, mit der dieses Projekt einmal angefangen haben mag, ist im Kino ebenso wenig zu spüren wie irgendeine Form von Leidenschaft zwischen Charlie und Gabi, denen wir ihre gegenseitige Zuneigung einfach glauben müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen