Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Chapters from a Vale Forl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,91

Chapters from a Vale Forlorn

4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Statt: EUR 7,97
Jetzt: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,98 (12%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Chapters from a Vale Forlorn
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. März 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,97 EUR 2,97
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
26 neu ab EUR 3,97 6 gebraucht ab EUR 2,97

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Chapters from a Vale Forlorn
  • +
  • Falconer
  • +
  • Northwind
Gesamtpreis: EUR 25,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. März 2002)
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B000060O1Y
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.463 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Decadence Of Dignity
  2. Enter The Glade
  3. Lament Of Minstrel
  4. For Life And Liberty
  5. We Sold Our Homesteads
  6. The Clarion Call
  7. Portals Of Light
  8. Stand In Veneration
  9. Busted To The Floor
  10. En Kungens Man (Bonus)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Newcomer-Sensation des Jahres 2001 liefert einen amtlichen CD-Nachschlag ab, der nicht nur im Metal-Underground mit Standing Ovations begrüßt werden dürfte. Die Band um Ex-Mithotyn-Gitarrist Stefan Weinerhall kann mit Chapters From A Vale Forlorn nahtlos an ihr erfolgreiches Debütalbum Falconer anknüpfen. Trotz Anleihen bei Iron Maiden, Helloween und diversen US-Metal-Bands klingen Falconer nach wie vor völlig eigenständig, da sie anders als Hammerfall & Co. nicht auf Klischees herumreiten und x-mal Gehörtes neu durchkauen, sondern ihre verschiedenen Einflüsse intelligent miteinander kombinieren und die dabei entstehende Metal-Legierung mit nordischen Folk-Elementen aufpeppen. Dazu kommen noch originelle, unverwechselbare Gesangsmelodien, die nur selten Platz für schwülstigen Pathos lassen. Die Schweden balancieren geschickt auf dem schmalen Grat zwischen Retro-Sounds und experimenteller Unbekümmertheit -- kein kleines Kunststück, wenn man sich das Gros der europäischen Power-Metal-Nachwuchsbands anschaut. Mehr davon! --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit dem gleichnamigen "Falconer" hatte die Band ein tolles Debüt gefeiert. Nun galt es nachzulegen. Ist es geglückt? Ja und nein.

Ja, denn "Chapters from a vale forlorn" bietet die die gleiche Fülle an schönen Melodien (z. B. "The clarion call"), die trotzdem noch genug Platz für kraftvolle Darbietung lassen (z. B. "Decadence of dignity"). Eben so wie Power Metal sein soll.

Nein, weil die ganz großen Hymnen diesmal fehlen. "Mindtraveller" und "Per tyrssons döttrar i vänge" sind zwei Songs, die ich bis heute so richtig abfeiere und von keinem Song auf "Chapters from a vale forlorn" erreicht werden.

Insgesamt bleibt "Chapters from a vale forlorn" aber ein gutes Album, das mich sowohl zum träumen als auch headbangen bringen kann. Dafür glatte 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 29. September 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Falconer (Mathias Blad Vocals, Stefan Weinerhall Guitars, Karsten Larsson Drums) haben auf ihrem 2. Album den gleichen musikalischen Weg wie beim Debüt gewählt, melodischer Power Metal ist angesagt.

"Chapters From A Vale Forlorn" von 2002 ist vielleicht etwas weniger hart und dafür melodischer ausgefallen. Insgesamt hat sich aber wenig geändert, gute bis sehr gute Gitarrenriffs und toller Gesang wird uns hier geboten. `Decadence of dignity` ist ein sehr flotter Opener. Bei `Lament of a minstrel` und `We sold our homesteads` hören wir deutlich die nordischen Folkeinflüße der Gruppe. `The clarion call` ist eine Hymne, `Portals of light` eine schöne Ballade. Das 6.22 Minuten lange `For life and liberty` ist recht abwechslungsreich. Ab und an hören wir auch ein wenig Piano und Orgel, aber Gitarrensoli sind eher selten.

Dem Dreier ist ein sehr ordentliches Album gelungen, das Debüt ist aber etwas stärker und "Chapters From A Vale Forlorn" ist etwas kurz ausgefallen mit gut 40 Minuten, daher 1 Punkt Abzug. 4 gute Sterne sind aber redlich verdient. Iron Maiden und Manowar-Fans sollten unbedingt mal reinhören.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Fast alle Titel auf dieser CD sind wirklich Beeindruckend. Für Freunde komplexen Metals mit mittelalterlichem touch ist dieses Album ein must-have. Zum "Nebenbeihören" eignet es sich eher nicht, aufgrund der musikalischen Tiefe.

Einen Stern habe ich abgezogen, weil die Aufnahmequalität nicht mehr heutigen Qualitätsanforderungen entspricht. Metal muss man laut hören (können). Das ist hier nur eingeschränkt möglich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In einem kaum noch überschaubaren Überangebot an bisweilen auch wirklich guter Musik, gelingt es meiner Meinung nach nur noch wenigen Bands, wirklich zu überraschen. Falconer sind so eine Band. Für mich persönlich schwer einzuordnen - ein bisschen Progressive, ein wenig Symphonic, aber auch schlichter, solider Rock - ich würde sagen, dass von alledem etwas dabei ist, und das oft innerhalb eines einzigen Songs. Bei Songs wie "Enter the Glade" oder "Clarion Call" wird der Ohrenschmalz regelrecht geadelt. Ein echter Hörgenuss !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Alle Achtung! Hierbei handelt es sich um einen rundum gelungenen Nachfolger des letzten Outputs der Band! Einziges, kleines Manko: Manchmal ähneln die songs ewtas zu sehr dem Vorgänger...trotzdem: wieder mal schöne Melodien, musikalische Ausflüge in leichte Folk-Gefilde und eine ordentliche Produktion!
Und natürlich ein Ausnahmekönner am Mikro, dem man anhört, das er sich ansonsten auf so manchen Musical-Bühnen herumtreibt! :-)
Ich kann diese Cd jedem empfehlen, der auf technisch feinen Powermetal steht...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Falconer setzen dem, was da seit vielen Jahren aus Skandinavien rein musikalisch durch unsere boxen klingt, endlich die verdiente Krone auf: Starke hooklines zum mitsingen, geniales gitarren-riffing, interessante breakes und nicht zuletzt die absolute-wiedererkenn-stimme machen auch das zweite album falconers zum Pflichtkauf für alle, die in ihrem metalschrank schon lange nicht mehr anbauen wollten. Weinerhall und Co rocken rocken rocken. Gitarristen werden hier und da soli vermissen, aber der spärliche Einsatz kommt den songs zu gute,sie gehen einfach runter wie oel. "Ritter-Anleihen" a la "Lament of a minstrel" oder das schon oft erwähnte "CLarion Call" geben dem Viking-Metal den letzten Schliff und strafen auch den ewigen Nörgler Lügen, der meint, Rockmusik stehe still wie Weihwasser in deutschen Kirchen. Geniales Album ! Warum keine 5 Punkte?? Weil Falconer bestimmt noch einen drauflegen können!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja das schon geile Debüt wird mit dieser zweiten CD nochmals gestoppt wie ich finde. Diesmal gibt es etwas mehr Folk aber die gesunde Härte bleibt natürlich auch hier bestehen. Ihr wollt coole Metal Songs na bitte ihr bekommt welche als da wären Enter the Glade, For life and liberty oder das folkige Lamet of the Misterial und nicht vergessen der Hit the Clarion call. Super ein Album zum immer wieder hören und headbangen ein Traum. Toppt das Debüt nochmal aber das sagte ich ja schon. Schade nur das danach kaum noch geile Werke kamen okay Nordwind war noch malgut aber sonst wenig. Auch das neue Black moon rising kann es nicht mehr damit aufnehmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren