Facebook Twitter Pinterest
EUR 26,60 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Soul&Sounds
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Chapter V-Unbent,Unbowed,Unbroken [DVD-AUDIO]

3.9 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Preis: EUR 26,60
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 2. Januar 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 149,00
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Soul&Sounds. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Hammerfall-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • DVD (2. Januar 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B0007P36PE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 521.279 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

kulturnews.de

Die Schweden spielen handfesten Old-School-Metal. Der ist sehr populär, seit die Metalkids wieder auf Mitsingbares stehen. Joacim Can ist allerdings ein Kopfsänger, was das Singalong schwierig macht. Ansonsten gibt es auf dem fünften Hammerfall-Album viel Altvertrautes: griffige Hooklines, inflationärer Einsatz des Doppelbass', wieselflinke Gitarrenläufe - auf "Imperial" gar als barockes Akustikduett - und bluttriefende "Braveheart"-Prosa. Es bedurfte nicht der Rückkehr von Judas Priest und Iron Maiden, um den guten alten Heavy Metal wiederzubeleben. Er war einfach nie ganz tot. (kw)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Als alter Fan dieser Band kann ich beim besten Willen nicht verstehen, wieso einige andere Fans der Meinung sind, dass es spätestens seit Chapter V mit Hammmerfall bergab geht. Dieses Album macht so vieles richtig, angefangen bei dem absolut epischen Cover bis hin natürlich über die Komposition und Zusammenstellung der einzelnen Songs. Wenn man die vorherigen 4 Alben der Band kennt wird einem hier nicht unbedingt viel neues geboten, doch warum auch? Never change a running system. Oder andersrum: Wer die alten Werke mag hat eigentlich wenig Grund, ausgerechnet dieses Album als schlecht abzustempeln.

Kurz auf die einzelnen Songs eingegangen würde ich als Highlights auf jeden Fall "Secrets", "Blood bound" und tatsächlich auch "Knights of the 21st century" hervorheben. Letzteres Stück sollte man sich nicht durch das bescheuerte Intro und (nach ca 2-minütiger Stille nach den letzten Takten) Outro kaputtmachen lassen. Der Song an sich ist ziemlich stark. Auch "Hammer of justice" und "The templar flame" sind meiner Meinung nach nennenswerte Songs. Zwar definitiv keine Highlights da sie an sich keine besonderen Höhepunkte bieten aber dafür durch und durch rhytmisch sehr prägnant sind und mit ihrer Thematik und Melodie zum Mitsingen einladen.

Weniger spektakulär dagegen fallen meiner Meinung nach die Ballade "Never, ever" und das kurze Inustrumental "Imperial" aus aber was soll's, man kann ja nicht alles mögen. "Born to rule" ist mit seinem sehr SEHR stumpfen Refrain auch kein großer Renner.

Das Gesamtpaket hier ist jedenfalls sehr stimmig und macht Spaß. Ich wüsste nicht, wieso sich dieses Album auch nur in geringster Weise hinter den vorausgegangenen verstecken sollte.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. April 2005
Format: Audio CD
Auch "Chapter 5" ist wieder typisch Hammerfall. Kräftig, Rifflastig und voller Energie und Ideen. Nur Anti-Hammerfall-Fans werden sicherlich mal wieder was auszusetzen haben. Wer jedoch auf Melodimetal steht, kann hier blind zulangen.Ich finde, dass die Scheibe sehr abwechslungsreich geraten ist. Von Speed bis Midtempo ist alles dabei. Zudem eine kräftige Ballade und ein fast zehnminütiges Abschlussstück, wie es von den Göteborgern noch nie gepriesen wurde. Ein Hammer!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hammerfall haben ja 1997 mit Ihrem melodischem 80er-orientierten Heavy Metal dazu mitgeholfen den Heavy Metal wieder auferstehen zu lassen. Dazu haben Hammerfall 4 erstklassige Studio-Alben vom Stapel gelassen, die ihresgleichen suchten und die zum damaligem Zeitpunkt mit zum besten gehörte, was man an Heavy Metal kaufen konnte. Selbst so renomierte Bands wie Judas Priest, Def Leppard, Scorpions, Bon Jovi, Iron Maiden und wie sie alle hiessen, gingen ja zu dieser Zeit oft recht seltsame musikalische Wege, nur um sich dem gewöhnungsbedürftigen Zeitgeist anzupassen. Von dieser Warte her sollte man Hammerfall nicht unterschätzen, denn sie haben gezeigt dass man auch wieder als echte Heavy Metal-Band Erfolge feiern kann, ohne sich dem Zeitgeist anzubiedern.
Ich muss allerdings sagen dass das bisherige Konzept bei Chapter V nicht mehr so ungebrochen funktionieren sollte. Es mag vielleicht daran liegen, dass die Musik doch schleichend von Album zu Album immer zahmer wurde und man nun doch irgendwie den Eindruck hatte, dass man bereits Vorhandenes wieder und wieder in immer wieder neuen Variationen präsentiert bekam. Es ist einfach mit der Zeit schwierig dasselbe Ding immer und immer wieder durchzuziehen, die Verkäufe werden zwangsweise weniger aus verschiedenen Gründen - zum einen lebt plötzlich im Windschatten Hammerfalls mehr Konkurrenz auf, zum anderen wird das 5.Studio-Album mit dem nahezu identischen Songmaterial einfach irgendwann mal langweiliger und nutzt sich ab - hätte man damals schon einen überarbeiteten aktuelleren Musikstil gewählt, hätte es aber vielen bisherigen Fans sicherlich auch nicht gepasst.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin schon seit geraumer Zeit ein großer Fan von Hammerfall und auch wenn "Chapter V:..." in der Tradition von dem, unter Hammerfall Fans, recht umstrittenen "Renegade"-Album steht muss ich gestehen, dass es mittlerweile zu den meißtgehörten Alben meiner Sammlung gehört.

Das einzigste was mich an diesem Album wirklich stört sind die Tracks "Imperial" (Instrumentales Stück) & "Knights of the 21st Century"!

Hammerfall haben auf ihren vorhergegangenen Alben schon einige male bewiesen, dass sie wirklich geniale, instrumentale Stücke zustande bringen - "Imperial" hingegen hört sich für mich schon fast nach einem Outtake an, der nachträglich einfach noch auf die CD geklatscht wurde (und das auch noch an einer recht unpassenden Stelle des Albums, wie ich finde)...

Nun zu "Knights of the 21st Century": Dieser Song beeindruckt vorallem durch seine Länge von etwas mehr als 12 Minuten (!!). Was allerdings durch das übertrieben lange "Ausklingen" dieses Liedes recht leicht zu erklären ist - Ein derartig langes Outro hätte, meiner Meinung nach, nun wirklich nicht sein müssen (schon allein, weil man am Ende nur noch ein simples "Hell fucking yeah, the prophecy" zu hören bekommt).

Alles in allem aber ein durchaus zu empfehlendes Metalalbum, mit dem Hammerfall einmal mehr ihre Vormachtstellung in Sachen Power-Metal behaupten können.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden