Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Chaplin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ankaufalarm
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 12,31
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Chaplin

4.6 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen

Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Chaplin
  • +
  • Der unbekannte Charlie Chaplin
  • +
  • Die Geschichte meines Lebens
Gesamtpreis: EUR 28,34
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert Downey Jr., Dan Aykroyd, Geraldine Chaplin, Sir Anthony Hopkins, Milla Jovovich
  • Komponist: John Barry
  • Künstler: Edward Tise, Terence Clegg, Sven Nykvist, William Boyd, Lord Richard Attenborough, Anne V. Coates, Stuart Craig, Ellen Mirojnick, Bryan Forbes, Mario F. Kassar, John Mollo, Mark Mansbridge, William Goldman
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 24. September 2002
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 138 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005O084
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.831 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im England der Jahrhundertwende wächst in armen Verhältnissen ein Junge auf, der später zum Weltstar der Komik werden sollte - CHARLIE CHAPLIN.

Da seine Eltern beide Schauspieler sind, entdeckt auch Charlie schon in früher Jugend seine Leidenschaft für das Theater. Bald tourt er mit einer Komikertruppe durch Europa und später auch durch die USA. Dort macht er mit seinen erfrischenden Slapstickstücken auf sich aufmerksam und erhält ein Angebot für einen Film.

Mit seinen ersten Kurzfilmen kann er ein immer größeres Publikum begeistern. Über Nacht wird er zum gefeierten Hollywoodstar - und zum reichen Mann. Er gründet ein Studio, wird Produzent und fast alles scheint perfekt. Doch mit seinem bissigen Humor und seinen zahlreichen Frauengeschichten macht er sich im prüden Amerika nicht nur Freunde.

1952 wird ihm schließlich nach einer Europareise die Rückkehr nach Amerika verweigert. Doch Charlie Chaplin lässt sich nicht unterkriegen.

Amazon.de

Sir Richard Attenboroughs biografischer Film über das Leben von Charles Chaplin und die Zeit, in der er lebte, ist als Geschichte ein wenig dünn. Er ist aber auf so charmante Weise kreativ und anrührend, dass es leicht fällt, über irgendwelche Mängel hinwegzusehen. Robert Downey Jr. leistet ganze Arbeit, Chaplins graziösen Slapstick wiederauferstehen zu lassen. Er versetzt sich meisterlich in die Rolle des Stummfilmsuperstars hinein, durch die vielen Jahre des Triumphes, der Niederlage, des Skandals, der Verfolgung, des Exils und letztlich des inneren Friedens. Eine riesige Besetzungsschar stellt die Mitarbeiter, die Freunde, Geliebten und die Feinde in Chaplins Leben dar, darunter auch Moira Kelly als seine letzte, langjährige Ehefrau Oona, Kevin Kline als Douglas Fairbanks, Geraldine Chaplin als Charlies Mutter und James Woods als Ankläger, der sich reichlich bemüht, Chaplin wegen antiamerikanischer Umtriebe festzunageln. Attenborough lehnte es ab, die Geschichte auf eine flache, geradlinige Weise zu erzählen und wendet stattdessen solch clevere Techniken an, wie die Darstellung eines Kapitels in Chaplins Leben als Stummfilmkomödie. Der Höhepunkt der Geschichte -- die Verleihung eines Ehrenoscars an Chaplin -- wird Sie zu Tränen rühren. --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Videokassette
Mit diesem Film sichert man sich nicht nur einen weiteren Punkt aus dem Filmlexikon,...sondern vielmehr 140 Minuten voller Komik,die bei genauerem Hinsehen manchmal keine ist,140 Minuten ,die manchmal trotz leiser Töne ein lautes Echo im Zuschauer hervorruft,140 Minuten voller Liebe fürs Detail... und was das wichtigste ist: 140 Minuten, die einem sagen, dass das Leben trotz aller Tücken und Niederlagen ein irrsinnig gutes Gefühl sein kann!!!
Ich kann nicht beurteilen wie nah sich die gezeigte Geschichte an dem tatsächlichen Leben von Charlie Chaplin bewegt,...aber ich KANN sagen, dass dieser Film ein beeindruckendes Erlebnis ist, dass unter die Haut geht auch wenn einem der Name Robert Downey Jr. nichts sagt ... bis man "Chaplin" gesehen hat!
Ich glaube, dass alle die sich für diese 140 Minuten geballter Liebeswürdigkeit und tragischer Komik entscheiden es nicht bereuen werden.
Mein Urteil: G R A N D I O S !
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wie kann so etwas passieren? Ein derartig gut besetzter Film mit einer Story, die einen interessiert, geht einfach so vorbei. Chaplin ist immerhin aus dem Jahr 1992. Und ich habe den Streifen erst jetzt gesehen. Das verstehe wer will. Aber gut, besser zu spät, als nie.

Charlie Chaplins Lebensgeschichte ist ein bändefüllendes Werk. Verarmt in London aufgewachsen, kann er sich dem Variete anschließen und wird schließlich auf eine Tournee durch Amerika mitgenommen. Dort macht er erste Bekanntschaft mit dem Film und entdeckt seine große Leidenschaft für dieses Genre. Mit Hartnäckigkeit und Professionalität ergattert er sich einen Filmvertrag. Dann beginnt eine Kometenhafte Karriere des jungen Chaplin, die bis zum Besitz des eigenen Filmstudios geht. Chaplin wird einer der berühmtesten Menschen der Welt, aber Glück im Übermaß verschafft ihm das nicht. Immer wieder gerät er in Konflikte mit der Staatsmacht. Seine offene Meinung kommt nicht immer gut an. Angriffspunkte gegen ihn gibt es zuhauf. Vor allem seine Vorliebe für sehr junge Mädchen bringen das F.B.I. unter Edgar Hoover immer wieder auf den Spielplan. Letztendlich muss Chaplin das Land verlassen und sein Exil in der Schweiz antreten.

Ich habe selten einen Film mit einer so stimmigen Story und einer Schar von Weltklasseschauspielern gesehen, die am Limit ihres Könnens spielen. Vorweg Robert Downey jr. der Chaplin geradezu wiederauferstehen lässt. Kevin Kline als Douglas Fairbanks oder Geraldine Chaplin, als verwirrte Mutter des Stars, sind allesamt perfekt in ihren Rollen. Ein Stück Filmgeschichte, das in Vergessenheit geraten war, wurde von Richard Attenborough wieder in die Erinnerung geholt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film basiert auf Sir Charles Chaplins Autobiographie, die in den 60er Jahren erstmalig veröffentlicht wurde.
Dem Regisseur Sir Richard Attenborough gelang es meiner Meinung nach sehr gut, Chaplins Leben und seine Karriere eindrucksvoll und mitreißend zu verfilmen. Zur Hilfe kamen ihm dabei großartige Darsteller. Robert Downey Jr. erhielt die Oscarnomierung für seine brilliante Verkörperung Charles Chaplins völlig zu Recht! Mindestens ebenso erwähnenswert ist der Schauspieler Kevin Kline, der in die Rolle von Douglas Fairbanks sen. (Stummfilmstar, der mit Charlie Chaplin und Mary Pickford damals die Filmgesellschaft "United Artists" gegründet hat) schlüpft.
Absolut klasse, dass Charlie Chaplins Tochter Geraldine ebenfalls im Film mitwirkt und hier ihre eigene Großmutter, Charlies Mutter Hannah Chaplin darstellt.

Der Film zeichnet des gesamten Lebensweg Chaplins nach: seine schwere Kindheit in England; seine ersten Erfolge als Kabarettist; Auswanderung nach Amerika; seine diversen nicht immer unproblematischen Beziehungen zu den Frauen; seinen Aufstieg zum Weltstar; Auschnitte aus seinen bekanntesten Filmen; Chaplins Schwierigkeiten mit dem FBI etc pp.

Als Soundtrack hört man im Film überwiegend bekannte Melodien, die Charlie Chaplin für seine Filme komponiert hat (Limelight, Smile...). Für mich ein weiteres Plus, da auch Chaplins Musik bei dieser Verfilmung nicht vernachlässigt wurde.

Zur DVD:
An Bildqualität und Ton gibt es nichts zu meckern. Erfreulich, dass auch einige Extras auf der DVD veröffentlicht wurden (Behind the Scenes-Doku, Fotogalerie).

Angucken! Es lohnt sich!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Nacherzählung von Charlie Chaplins Leben stolpert von Episode zu Episode, ohne Fluss, ohne viel Erkenntnisgewinn für den Zuschauer. Sie ertrinkt in süffigen Streicherklängen, geschmäcklerisch gediegen historisierenden Bildern und abgehakten Wegmarken.

Der Film zeigt eindrucksvolle Frauen, gleich zwei gespielt von Moira Kelly. Szenen aus echten Chaplin-Filmen gibt es kaum, mit Ausnahme einer langen Zusammenstellung am Ende. Erstaunlich, wie Chaplin-Darsteller John Downing Jr. im Film viele Jahrzehnte altert (Regie Richard Attenborough, mit Anthony Hopkins, Geraldine Chaplin, Paul Rhys, Dan Aykroyd, Marisa Tomei, Kevin Dunn).

Ich mag die meisten Romane von William Boyd, aber seine Drehbuch-Beteiligung an Chaplin bringt nichts. Er war selber auch nicht zufrieden mit der Beteiligung eines weiteren Autors (nachzulesen in Boyds Aufsatzsammlung Bamboo). Die Ideen für bekannte Filme wie Der große Diktator oder Moderne Zeiten hat der Film-Chaplin viel zu aufdringlich und abrupt. Chaplin auf der Leinwand und Chaplin abseits des Filmgeschäfts zeigen keine Übereinstimmung.

Meine deutsche Leih-Bluray von RATHAUS/Besondere Filme oder ähnlich lieferte keine englischen Untertitel – nur deutsche mit vielen grotesken Übersetzungsfehlern. Extras: 0.

Die Kritiker:

Kritikerdurchschnitt bei Rotten Tomatoes: 57 Prozent (mit englischen Kritikerzitaten)
Publikumsdurchschnitt bei IMDB: 7,6 von 10 (nur Frauen 7,8, 40086 Stimmen im September 2015)

Die Zeit:

Nicht einmal kommt der Film zur Ruhe, nicht einmal gönnt er einer Beziehung mehr als enzyklopädische Aufmerksamkeit. Man könnte „Chaplin“ leicht für einen Dokumentarfilm mit Spielhandlung halten...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden