Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:70,41 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2014
Bin an sich nicht so der Sporty-Uhren-Typ, wollte mir aber für die Zeitmessung beim Laufen eine halbwegs robuste und eher dezent wirkende Digital-Uhr zulegen.

Hier kurz die Eindrücke zusammengefasst:

Positiv:
*) Display: der größte Pluspunkt dieser Uhr. Lässt sich auch im Halbdunkel einwandfrei ablesen - hier ist eher die Spiegelung des Mineralglases eine Einschränkung, als der LCD-Kontrast. Finde die Uhr besser ablesbar als so manche normale, nicht-invertierte LCD-Anzeige, da der Kontrast praktisch winkelunabhängig ist. Toll!

*) Funktionen: relativ praktisch für meinen Zweck, insbesondere die Möglichkeit, eine Countdown-Zeit fix vorzudefinieren, die man dann jederzeit durch einen einzigen Druck auf die "Start"-Taste losstarten kann. Die Uhr bietet auch mehrere Einzelalarme, tägliche Alarme, sowie einen Stunden-Biep (der alle 24 Stunden dezent biept, also leider auch in der Nacht. Lässt sich aber relativ einfach ein/ausschalten). Der Alarm kann zwischen Vibra und Flash (Display-Licht) umgeschaltet werden. Weltzeitzonen mit dutzenden Städten und sonstiger Schnickschnack sind natürlich ebenfalls vorhanden. Datumsformat ist leider nicht konfigurierbar (englisches Datum, z.B. 31-3).

*) Batterie: der Uhr wurde von Casio eine CR2032-Batterie verpasst, d.h. diese sollte auch mit Vibration relativ lange halten, da das eine größere Knopfzelle ist.

*) Vibration: habe die Funktion bislang nicht eingesetzt; sie ist leicht spürbar, am Morgen aufwecken würde sie mich vermutlich nicht. Aber man kann sich vermutlich darauf konditionieren, wenn man das will. Interessant finde ich die Funktion aber für Präsentationen: Countdown einstellen und sich ganz dezent durch Vibration an das Zeitlimit erinnern lassen. Welche Uhr kann das schon...

*) Design: ich habe für einen Mann eher schmale Handgelenke, übergroße Uhren stehen mir da nicht so. Diese Casio wird zwar als "XL" bezeichnet, empfinde ich aber als normale Größe. Passt mir sehr gut. Das matte Schwarz ohne bunter Schrift drauf ist ebenfalls sehr schön.

*) Robustheit: da mache ich mir keine Sorgen, aber mal sehen.

*) Komfort: bei mir sitzt die Uhr gut; ist aber vmtl. vom Handgelenkumfang abhängig - bei mir gibt es eine optimale Einstellung auf dem Band, allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Uhr unangenehm verrutscht, wenn man nicht genau in eine Armbandeinstellung fällt.

*) Beleuchtung: die Ablesbarkeit mit dem Backlight ist sowieso tadellos, das Licht ist auch relativ hell, kann man im Notfall fast schon als sehr schwache Taschenlampe in stockdunklen Innenräumen verwenden.

*) Gewicht: angenehm leicht zu tragen, definitiv nicht so schwer, wie sie aussieht. Klar, Kunststoffarmband und Resin-Gehäuse.

Neutral:
*) Nur Kleinigkeiten: wenn man die Modi durchschaltet (Alarm, Stoppuhr, Countdown), und dann wieder zur Zeitanzeige gelangt, löst die Uhr kurz die Vibration aus. Keine Ahnung, was dieses Feature soll, evtl. für die Bedienung im Dunklen. Finde ich eher unnötig. Ebenso, dass, wenn die Umgebungshelligkeit niedrig ist, die Uhr beim Stundenbiep ganz kurz das Display-Licht flashed. Nicht, dass es mich optisch stört, aber um der Batterie willen wäre es gewesen...

Negativ:
*) Da fällt mir derzeit nichts ein. Das Display könnte netto eine Spur größer sein, das wars aber auch schon.

Sonstiges:
Auf Amazon ist eine Variante der Uhr abgebildet, auf der im Display "Vibrator" steht. Mir wurde korrekterweise die EU-Version geliefert, hier steht etwas dezenter "Vibe Alarm".

Fazit: Volle Empfehlung, Preis/Leistung stimmt, ganz klar 5 Sterne. Für Hardcore-Sportler, die auf Hundertstel genau messen wollen und auch Zwischenzeiten anzeigen, ist das Casio G Shock-Modell 7710 evtl. auch eine Überlegung wert. Dieses bietet auch mehr Datums-Funktionen und wäre mein Favorit gewesen, wenn es die GD-350 nicht gegeben hätte.

Feedback zur Lieferung (wirkt sich natürlich nicht auf die Bewertung des Artikels aus): Habe die Uhr direkt bei Amazon gekauft (Verkauf und Versand), seltsamerweise hat Amazon diese als nicht verfolgbare Briefsendung versendet. Der Postbote hat das Päckchen dann einfach, nachdem es nicht in den Postkasten passt, auf diesen für jedermann zugänglich draufgelegt. Bei einem Artikel um knapp 100 Euro erwarte ich mir eigentlich eine registrierte Paketsendung, damit so etwas nicht passiert. Keine Ahnung, warum Amazon BluRays als Paket versendet, und Uhren als Brief... aber ich drifte vom Thema ab.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2014
Entweder man mag digitale Uhren oder nicht, dazwischen gibt es nicht viele Meinungen nach meiner Erfahrung. Genauso verhält es sich mit G-Shock's, von den Einen geliebt, von den Anderen gehasst. Nunja, ich mag digitale Uhren und ich mag G-Shock's, warum? Weil man für relativ wenig Geld kaum eine andere Uhr findet, die quasi alles mitmacht, bei der es egal ist ob sie nass oder schmutzig wird, bei der es egal ist ob man mal wieder denTürrahmen angerempelt hat oder vom beim Mountainbiken vom Rad geflogen ist. Trifft nicht gerade ein spitzer Gegenstand das Mineralglas, sind G-Shock's praktisch nicht klein zu bekommen.

Digitale Uhren sind aufgrund der vielen Funktionen einfach praktischer als Analoge, wenn sie dann noch sehr konsequent wie im Fall der GD-350 eingesetzt werden, ist das kaum zu toppen. Sehr gut ist, dass diese Uhr die aktuelle Uhrzeit bei der Stoppuhr, beim Countdown Timer und bei den Alarmen anzeigt. Damit spart man sich viel nervige Drückerei. Als Besonderheit kann der Timer vom Hauptmenü gestartet werden (mit dem unteren rechten Drücker), ist ganz praktisch wenn man immer den gleichen Zeitwert für diesen braucht. Will man den Timer verstellen, so muss man dazu allerdings ins Timermenü, auch nur dort kann man ihn stoppen und zurücksetzen. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass der Timer Sekundengenau - bis zu 24 Stunden - eingestellt werden kann, das ist bei Casio Uhren eher sehr selten der Fall.

Der Vibrationsalarm ist soweit ganz okay, könnte jedoch für meinen Geschmack länger und vorallem stärker ausfallen. Sehr gut gelöst hat Casio, dass man beim zurückkehren ins Zeitmenü ein kurzes vibrieren spürt, man kann die Uhr also quasi "blind" bedienen und weiß doch immer ob man im Zeitmodus ist. Ebenfalls schön, dass die Uhr zur vollen Stunde einmal vibriert (Sig) oder eben alternativ piepst. Persönlich finde ich die Piepstöne nicht besonders laut und gut zu hören, ich habe sie bei meiner GD-350 komplett deaktiviert, das Vibrieren ist erheblich sinnvoller.

Zum Display kann ich sagen, dass ich etwas unsicher war die negative Variante zu nehmen, da ich im Allgemeinen positive Diplays bevorzuge, aufgrund der besseren Ablesbarkeit. Optisch finde ich die beiden anderen Modelle aber nicht so ansprechend, weshalb ich mich für dieses entschied. Zum Glück ist die Ablesbarkeit bei diesem negativ Display sehr gut, meines Erachtens nach sogar z.t. besser als so maches positive Display. Der Kontrast von den gelblichen Digits auf dem bräunlichen Hintergrund ist fantastisch gelungen, hier hat Casio mal ganze Arbeit geleistet. Auffallend ist, dass das Display nur wenig Licht benötigt um gut ablesbar zu sein, somit ist es selbst in gedimmten Räumen oder in der Dämmerung noch gut ablesbar, das schaffen 95% aller negativ Displays nach meiner Efahrung sonst nicht und man muss die Beleuchtung dazu nehmen.

Apropos Beleuchtung - die ist für mich der größte Schwachpunkt bei der GD-350, und darum bekommt sie auch nur vier Sterne warum? sie ist mir einfach zu hell! Im Gegensatz zu früheren Modellen die über eine (meist) grüne Folie hintergrundbeleuchtet waren, arbeiten in der GD-350 zwei hellweiße LED's die auf ca. 4 und 8 Uhr sitzen. keine Frage die Beleuchtung ist überaus effizient und beleuchtet klar und deutlich alle Felder, jedoch ist sie so hell, dass sie mit nachtadaptierten und/oder schläfrigen Augen schon regelrecht blendet. Ich bin ein 24/7 Uhren Träger und deshalb ist eine gute Nachtablesbarkeit für mich sehr wichtig. Weniger (hell) und vielleicht farbig wäre hier eindeutig mehr gewesen, Sehr gut hingegen ist, dass man die Leuchtdauer auf 1-3-5 Sekunden einstellen kann, nur wenige mir bekannte Casio Uhren erlauben mehr als 3 Sekunden, oftmlas sogar nur 1-2 Sekunden.

Unterm Strich ist die GD-350 eine sehr gute, praktische Alltagsuhr, die wie oben schon erwähnt, kleine Schwächen hat aber auch tolle Funktionen bietet. DIE perfekte Uhr, an der wirklich alles stimmt habe ich bis Heute noch nicht gefunden, wird möglicherweise auch nie passieren. Trotzdem würde ich sagen dass die GD-350 unter Berücksichtung aller Parameter, die bis heute vermutlich beste G-Shock überhaupt ist (ausser man steht auf die Funk und Solar Modelle, was ich persönlich aber nicht brauche). Für alle die sich nichts aus analogen Bling-Bling Uhren machen und etwas sehr Robustes, gepaart mit digitaler Funktionalität suchen, ist die GD-350-1BER absolut zu empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Hey,

Zuerst möchte ich anmerken, dass die Knöpfe sehr leicht zu bedienen sind und immer beim ersten mal funktionieren.
"Casio Spezialist" hat wohl ein weiteres Montagsmodell bekommen, auch wenn er schon zwei GD-350 hatte.
Scheint großes Pech zu sein, ich kann bei meinem Modell nichts dergleichen finden, funktioniert einfach!

Zu der eigentlichen Rezesion:
seit einiger Zeit war ich auf der Suche nach einer taktisch angehauchten Uhr die viel aushält.
In dem Bereich gibt es nicht viel: robuste Digitaluhren und analoge mit Tritium-Beleuchtung.

Die Tritiumbeleuchtung ist das wohl beste für eine Einsatzuhr , dauerhaft die Möglichkeit die Uhr abzulesen ohne Knopfdruck. Perfekt!

Problem bei den meisten Analoguhren ist jedoch, dass das Glas ohne Schutz ist. Anders als bei G-Shocks ist das Glas dort die letzte Ebene, demnach ist es sofort bei Stürzen oder Schlägen kaputt.

Wieso nun also diese G-Shock?
Antwort gibt diese Videoreihe von 'fwupow', [...]

* Hauptvorteil ist ganz klar, das Design vom Gehäuse:
Eine G-Shock hält sogut wie alles aus, wurde mehrmals getestet.
Stürze aus 3m Höhe direkt auf das Glas hält keine Analoge aus, da in der Regel sie keinen Glasschutz bietet wie die meisten G-Shocks.

* Funktionen:
Mit einer analogen Uhr bekommt man eins zu sehen, die Uhrzeit.
Bei einer G-Shock hat man mehr, Timer, Stoppuhr, Weltzeiten, Alarm und vieles Mehr.
Alles nützliche Features die fast jeder im Alltag gebrauchen kann :)

* Stealh-Look:
Dieses Uhr hat ein komplett mattes Gehäuse, schwarze Beschriftungen und ein Negativdisplay.
Besser kann man eine taktische Uhr nicht designen, super Arbeit von Casio :)
Das Negativdisplay ist eines, wenn nicht DAS BESTE was es von Casio gibt, wunderbar abzulesen und in der Nacht dezent leuchtend. So macht man nicht auf sich aufmerksam oder blendet sich selbst wenn man mal in der Nacht aufwacht und die Uhrzeit wissen möchte!

* Vibrationsalarm:
Lange suchte man nach einer G-Shock mit einem Vibrationsalarm die den oben angeführten Stealth-Look bietet, endlich ist sie da!
Der Vibrationsalarm ist ausreichened stark um im Alltag darauf aufmerksam zu werden, ob man davon aufgeweckt wird muss ich noch testen.

Fazit:

Für mich die aktuell beste taktische Uhr.
Features wie Kompass, Sturmwarnung oder Thermometer findet man zwar nicht, dafür empfehle ich Suunto (braucht man im Alltag aber sowieso selten)
Trotzdem ziehe ich die Uhr einer Suunto vor, da man einfach eine stabilere Uhr bekommt einem tollen matten Design.

Für knapp 90€ gekauft und ich kann sie empfehlen, für jeden der eine Uhr wie ich gesucht hat, und noch keine fand.

mfg, Matrickz!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2016
Wer eine Tactical Watch sucht, aber nicht so viel Geld ausgeben will, ist mit diesem Modell von Casio recht gut beraten. KHS Tactical Watches kosten zumeist 149 € und viel, viel mehr. In niedrigster Preisklasse sind sie nur 10Bar wasserdicht, was ich unzulänglich finde. Dazu sind die "Sentinel" Modelle, die eine Digitalanzeige besitzen, optisch nicht annähernd so ansprechend gestaltet, wie diese Version von Casio.
Dass das Display negativ ist, mag manchen vom Kauf abhalten - zu Unrecht. Wie auch schon andere vor mir beschrieben haben, ist es auch im Halbdunkeln noch so ablesbar (das war bei keiner meiner drei anderen Casio Uhren möglich). Schaltet man die Display Beleuchtung ein, ist es wie eine Erleuchtung. Effizient und deutlich. Einer hier meinte, man könne die Display Beleuchtung fast als Taschenlampe nutzen - dem stimme ich nicht zu, da keine nennenswerte Reichweite gegeben ist. 3 cm von einem zu beleuchtenden Objekt entfernt, nenne ich nicht ausreichend für eine Taschenlampe. Der dargestellte Kontrast von schwarzem Gehäuse zu gelber Anzeige ist nicht ganz so extrem. Ansonsten geiles Design. Was den Vibrationsalarm angeht, so stimme ich der allgemeinen Meinung zu: Er ist sehr dezent, fast verhalten. Als Wecker meines Erachtens unbrauchbar. Außer, man ist extrem sensibel und "konditioniert" sich darauf, wie ein anderer Bewerter so schön sagte. Als dezente Erinnerung an ein Zeitlimit bei Vorträgen und Präsentationen, kein Thema. Absolut einsetzbar, da die Vibration für andere quasi nicht hörbar ist.
Illumination bei Drehung des Handgelenks um mehr als 40 ° funktioniert einwandfrei.
Fazit: Eine sehr gute, optisch ansprechende Every minute Uhr. Egal, ob Duschen, schwimmen, Arbeit, simple Freizeit, oder Sport jeder Art.
review image review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
sehr gute Uhr mit allen nötigen Funktionen. Hier die positiven und negativen Aspekte auf einen Blick
+Weltzeit mit scrollender Dot-Matrix (kein Auswendig lernen der City-Codes)
+übersichtlicher Homescreen mit großer Ziffernanzeige
+ trotz negativen Displays hervorragende Ablesbarkeit des Bildschirms
+ Bildschirmbeleuchtung durch 2 LEDs, sehr gute Beleuchtung, Beleuchtungsdauer einstellbar (1,5s 3s 5s)
+ leicht zu bedienende Knöpfe (große Druckfläche)
+4 Alarme, einstellbar zwischen täglichem und einmaligem Alarm (Wahl zwischen Flashalarm mit Piepston oder Vibration ohne Piepston) und ein Snooze-Alarm
+Stundensignal (Flash oder Vibration)
+Timer kann vom Homescreen aus gestartet werden
+Uhrzeit in jedem Modus sichtbar
+ bei Timer auch Sekunden einstellbar
+guter Tragekomfort dank "Flügeln"
+Stealth Look

negativ:
-keine Solaraufladung
-keine Funkuhr
-Batterie hält "nur" 5 Jahre und entspricht damit streng genommen nicht dem "Triple 10"- Konzept, welchem eigentlich jede G-Shock genügen sollte (ja ich weiß, heutzutage haben die meisten nur 2-Jahres Batterien)

Fazit: tolle Uhr, bei der man nicht viel Falsch machen kann. Wen die Größe und die Tatsache nicht stört, dass er die Uhrzeit ab und an mal neu einstellen muss (keine Funkuhr), der kann hier bedenkenlos zugreifen.
review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Neben einer GA-110-1BER ist dies nun meine zweite G-Shock. Einerseits gefällt mir persönlich die Optik der G-Shock-Uhren, andererseits war ich auf der Suche nach einer Armbanduhr mit einer einfach ablesbaren Anzeige. Die GD-350-1BER erfüllt diese Anforderung in hohem Maße, wie ich finde.

Die Uhr bietet mit unterschiedlichen Zeitzonen, Stoppuhr, Timer und Alarmfunktion ein grundsolides Funktionsspektrum. Die Bedienung ist denkbar einfach und funktioniert genau so, wie man es erwartet. Der Vibrationsalarm als besonderes Goodie gefällt mir ebenfalls sehr gut und hat sich in der Praxis bereits bewährt. Es gibt eben tatsächlich Situationen, in denen ein aufdringlich piepsender Wecker arg peinlich sein kann. In solchen Fällen ist man mit dieser Uhr sehr gut bedient.

Schwierigkeiten hinsichtlich der Tastenbedienung, wie es in einer Rezension genannt wurde, gibt es bei meiner Uhr glücklicherweise nicht. Die Tasten reagieren einwandfrei auf leichten Druck.

Die Beleuchtung reicht aus, um die gesamte Anzeige zu illuminieren und komplett sichtbar/ablesbar zu machen, was beispielsweise bei der GA-110-1BER nicht der Fall ist. Nicht uninteressant (aber auch nicht zwingend notwendig) ist sicherlich auch das Feature der automatischen Beleuchtung, die bei Drehung des Handgelenks aktiviert wird (was auch bei anderen G-Shock-Modellen vorhanden ist).

Alles in allem eine solide verarbeitete, hübsch wuchtige Digitaluhr für alle, die eine Schwäche für "Stealth"- oder "Tactical"-Design haben (wie immer man es auch nennen mag). Von meiner Seite eine klare Kaufemfpehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Also ich kann mich der positiven Meinung nur anschließen. Super abzulesendes Display, top Verarbeitung und klasse Funktionen. Einfach eine rundum gelungene tolle Uhr.

Die Meinung von Casio Spezialist kann ich nicht verstehen, man findet noch einige weitere negative Bewertungen bei G-Shock Uhren von ihm und da stell ich mir doch die Frage, warum er weiterhin G-Shock Uhren bestellt, wenn er doch alle davor georderten Modelle aufgrund angeblich unzureichender Qualität wieder zurück sendet und negativ bewertet.... Ich besitze selbst 3 Uhren der G-Shock Reihe und keine hatte qualitative Mängel oder Defekte vorzuweisen. Vielleicht hat er einfach nur Pech gehabt...

Für den Preis ist diese Uhr meiner Meinung nach ein echtes Schnäppchen und das Preis/Leistungsverhältnis ist unschlagbar gut (ich spreche auch für meine beiden anderen G-Shock Modelle!!)

Ich kann sie definitv weiterempfehlen!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2016
Richtig gute G Shock. Nunmehr meine Fünfte. Mein absolutes Lieblingsstück! Der Kontrast des Displays ist grandios und um Längen besser als andere G Shock negativ Displays. Trotzdem nur vier Sterne weil man das Stundensignal nur in Verbindung mit Aufleuchten der Displaybeleuchtung nutzen kann!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Endlich mal eine Uhr, an der die Zeit super ab zu lesen ist.
Angenehm zu tragen egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Diese Uhr ist der Hammer! Display, Komfort, Funktionen, Robustheit, Design etc. - alles super. Rundum einfach nur top. Kann ich nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)