Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Casablanca 1942 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Casablanca sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Während des Zweiten Weltkrieges betreibt der zynische Amerikaner Rick Blaine eine Bar in Casablanca, in der eines Tages der vor den Nazis geflohene Widerstandskämpfer Victor Laszlo mit seiner Frau Ilsa auftaucht. Von Nazi-Major Strasser verfolgt hoffen sie, dass ihnen Rick zur Flucht in die USA verhelfen kann. Nach anfänglicher Weigerung erfüllt Rick, der früher eine Affäre mit Ilsa hatte, ihren Wunsch. Kurz vor dem Abflug muss sich Ilsa endgültig zwischen den beiden Männern entscheiden.

Darsteller:
Conrad Veidt, Curt Bois
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 38 Minuten
Darsteller Conrad Veidt, Curt Bois, Claude Rains, Madeleine LeBeau, Ingrid Bergman, Humphrey Bogart, Peter Lorre, Paul Henreid, John Qualen, Sydney Greenstreet, Leonid Kinskey, Dooley Wilson
Regisseur Michael Curtiz
Genres Drama, International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 26. Januar 2000
Sprache Spanisch, Deutsch, Englisch
Untertitel Finnisch, Portugiesisch, Spanisch, Italienisch, Norwegisch, Griechisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Niederländisch, Französisch, Englisch, Türkisch, Polnisch
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 38 Minuten
Darsteller Peter Lorre, Dooley Wilson, Ingrid Bergman, Claude Rains, Leonid Kinskey, Humphrey Bogart, Paul Henreid, Madeleine LeBeau, Conrad Veidt, Sydney Greenstreet, John Qualen, Curt Bois
Regisseur Michael Curtiz
Genres Drama, International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 5. Dezember 2008
Sprache Schwedisch, Griechisch, Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch
Untertitel Niederländisch, Schwedisch, Deutsch, Spanisch, Finnisch, Dänisch, Englisch, Italienisch, Französisch, Norwegisch
Untertitel für Hörgeschädigte Deutsch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wer die HD-Fassung mit der bisher erhältlichen DVD-Fassung von 1999 vergleicht, wird seinen Augen kaum trauen wollen. Das Bild ist knackscharf, fast dreidimensional. Bildfehler sind absolut keine zu erkennen. Und nie sah Ingrid Bergman schöner aus als in diesem Film.

Wer kann, sollte sich den Film im Originalton anschauen, denn da kommen die verschiedenen Nationalitäten ungleich besser zur Geltung als in der eingedeutschten Fassung.

Die umfangreichen Extras sind sehr informativ geraten. Die Fernsehfassung von 1955 zeigt deutlich, wie hoch Michael Curtiz 1943 die Messlatte gelegt hat. Unbedingt empfehlenswert ist der Bugs Bunny-Cartoon "Carrotblanca", einfach nur göttlich.
Sämtliche Extras bis auf die Galerie liegen nur in 480p vor.

Folgende Extras gibt es im einzelnen:

Audiokommentar von Roger Ebert: Absolut mitreißend kommentiert, kurzweilig und informativ. Ebert geht direkt auf die einzelnen Filmszenen ein und macht auch auf mehrere Filmfehler und Ungereimtheiten aufmerksam. Schaut mal auf die Hände von Sam, während er Klavier spielt. Dieser Kommentar gehört zum Besten, was ich bisher gehört habe!

Audiokommentar von Rudy Behlmer: Extrem informativ, der Mann hat sich einmal quer durch das Warner-Archiv gelesen. Wer hier zuhört, weiß nachher alles über die Entstehungsgeschichte des Films. Allerdings ist der Kommentar trocken erzählt, man braucht etwas Durchhaltevermögen. Solche Infos liest man am besten selbst, zum Beispiel in Behlmers Büchern.

Einleitung von Lauren Bacall: Charmant und kurzweilig.

Outtakes: ohne Ton, aber interessant. Man sieht die kompletten Takes inklusive Intro und hört förmlich Curtiz Action! rufen.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 1. Oktober 2002
Format: DVD
Ich gehe mal davon aus, dass der Film bekannt ist und geliebt wird - wenn man sich schon die Special Edition ansieht. Also nur das wesentliche zu dieser:
Die DVD ist dieselbe, die auch separat verkauft wird. Es gibt keinerlei Verbesserungen - so ist der Bonus nach wie vor eine (nette) Doku, etc. Das Bild ist für einen so alten Film klasse - kaum ein Rauschen, satter Kontrast. Der Ton... na ja, wie zu erwarten war. Es lohnt sich nicht, die Dolby - Anlage anzuschalten. ;)
Zu den Extras: Es gibt das recht große Originalfilmplakat (normales Poster) sowie mehrere Schaukastenbilder (die Dinger, die immer im Kino hängen). Diese sind qualitaiv gut, i. e. nicht labbrig, sondern aus fester Pappe. Dann noch ein Stapel Szenenfotos.
Zuletzt ist ein A4 - Bild dabei, dass einem Filmstück nachempfunden ist. Dieses Filmstück klebt am Bild selber als eine Art Dia dran.
Die Verpackung ist recht groß und stabil und sieht so aus wie die anderen "WB - Special Edition" Packungen.
Alles in allem: Ein klasse Film, der sich aber nicht von der günstigeren Version unterscheidet. Die Extras sind nett.
Einem Fan ist die Box dennoch zu empfehlen - sie wirkt einfach edel.
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Casablanca - Normalerweise will ich nur die DVD beurteilen, welche problemlos lief und großartig ausgestattet ist, mit allen Sprachen und einer interessanten Dokumentation. Ich selbst habe nur die Englische Originalversion gesehen, über die Deutsche Vertonung und die Untertitel möge man sich woanders ein Bild machen.

Aber bei "Casablanca", einem meiner Lieblingsfilme aller Zeiten, muss ich hauptsächlich aus einem Grund ins Detail gehen. Vom Hörensagen her verkennt man den Film oft als "nur" ein Romantik-Drama.

Der Film ist jedoch viel tiefgreifender, und geht - in den 40ern produziert - tief in die Materie der Position der USA im zweiten Weltkrieg.

Rick (Humphrey Bogart), ist als Besitzer des Amerikanischen Cafés in Casablanca Symbol für die USA an sich. Er will sich nicht einmischen und "für Niemanden den Kopf hinhalten", gleichzeitig finden sich in seiner Vergangenheit idealistische Aktionen: Wie die Unterstützung der Republikanischen Spanier im Spanischen Bürgerkrieg gegen die Falange Española. Ebenso wie die USA offiziell isolationistisch waren, jedoch in der Vergangenheit einzelne Bürger leidenschaftlich gegen den Faschismus in Europa gekämpft hatten. (Damals oft als "unreife Antifaschisten" von Isolationismusbefürwortern gehandelt). Der ganze Film wird zu einer Parabel über das (achtung - damalige!) Amerikanische (Selbst-)Bewusstsein. Die ganze Liebesgeschichte dient mehr dazu, die Parabel: A) Menschlicher und packender zu machen, und B) Am Ende zu einem Appell für Intervention in Europa zu erweitern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Handlung:
Der Zyniker Rick betreibt 1941 in Casablanca einen einträglichen Nachtclub und kümmert sich nicht um die Probleme der Welt. Weder die Not der Emigranten noch die Weltpolitik scheinen ihn zu interessieren. Er gibt sich distanziert und gefühlskalt und vor allem neutral. Ob Nazis oder Widerstandkämpfer, alle gehen in seinem Café Américaine ein und aus.
Das ändert sich aber jäh als eines Tages die traurig schöne Ilsa mit ihrem Begleiter dem ungarischen Widerständler Victor Laszlo auftaucht, denn Rick kennt diese Frau. Es stellt sich heraus, dass sie einst ein Liebespaar waren, in Paris, kurz bevor die deutschen Truppen einmarschierten. Ilsa ist der Grund für Ricks Verbitterung, denn sie hat ihn damals unerklärlicherweise verlassen. Nun bleiben natürlich wilde Verwicklungen auch nicht mehr aus. Rick entdeckt plötzlich sein Herz und seinen Patriotismus wieder und hilft Victor Laszlo auf Kosten seiner großen Liebe sogar zur Flucht aus Casablanca.

Infos zum Film:
Casablanca wurde noch mitten im 2. Weltkrieg mit einfachsten Mitteln von Michael Curtiz gedreht und ist für 8 Oskars nominiert und mit drei Oskars ausgezeichnet worden, aber kaum jemand hätte zu diesem Zeitpunkt erwartet, dass Casablanca sogar im nächsten Jahrtausend noch offiziell zu den besten Filmen aller Zeiten gezählt werden würde.
Der Film wurde nicht etwa an Originalschauplätzen gedreht sondern in Studios in den USA. Mit den damaligen Produktionskosten von knapp 1 Mio. Dollar, könnte man für heutige Filme nicht einmal die Tricktechnik bezahlen, ja sogar das Flugzeug war aus Pappe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen