Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Cartoons für Loriot Taschenbuch – 19. Juli 2012

4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 19. Juli 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 1,98
13 gebraucht ab EUR 1,98

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Lebens- und Lesefreude TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. August 2012
Cartoons für Loriot zeichnen zu lassen, zu sammeln und in diesem ansprechenden Buch herauszugeben, ist schon mutig. Doch von Seite zu Seite signalisiert das Werk, dass es sich gelohnt hat.

Voller Witz, Ironie und Einfalt wird vielfältig an Loriot gedacht und dabei ihm eine große Ehre gemacht.

Für jeden Geschmack ist quasi etwas dabei und lässt das Herz eines jeden Loriot-Liebhabers höher schlagen.

Der Druck ist außerordentlich gut und lässt auch "schwächere" Zeichnungen gut herauskommen. Ein Register für die Autoren ist angelegt. Leider fehlt aber eine Möglichkeit, anhand der Künstlernamen sogleich auf die Seite mit dessen oder deren Zeichnung zu kommen ...

Eine hervorragende Hommage von der ersten bis zur letzten Seite.

Überaus empfehlenswert!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Toll ist er geworden, der Band "Cartoons für Loriot". Auf 120 Seiten wird dem Meister Vicco von Bülow von 73 Zeichnerinnen und Zeichnern humorvoll gehuldigt. Neben Comic-Zeichner Sascha Wüstefeld sind es hauptsächlich Cartoonisten wie Joscha Sauer, Nicolas Mahler, Michael Holtschulte und Martin Perscheid, die in Loriots humoristischem Nachlass "wildern". Klar, ist nicht jeder Gag ein Treffer, gefällt nicht jeder Strich jedes Künstlers gleich gut. Doch insgesamt bieten die "Cartoons für Loriot" erstaunlich viele wirklich sehr treffende und unterhaltsame Pointen.

Beispielsweise, wenn die Möpse das Wort ergreifen und den Loriot-Spruch "Ein Leben ohne Möpse ist möglich...aber langweilig!" abändern, wenn die Ente nicht nur aus der Wanne sondern mittlerweile auch aus dem Grab draußen bleiben muss, wenn zwischen Halloween-Masken auch Loriots kreuzhässliche Gruselmaske aus dem bekannten Sketch hängt oder wenn sein bluttriefendes Adventsgedicht von Steffen Gumpert revitalisiert wird, um kurz darauf wieder dem Jägers- beziehungsweise Ehemann den Garaus zu machen. Beinahe das gesamte Loriot-Oeuvre kommt im Band vor, hier sind Wum und Wendelin (nebst skurril aussehendem Nachwuchs), dort Reinhold, das Nashorn, die Steinlaus, Herr Müller-Lüdenscheidt und Herr Dr. Klöbner. Besonders gelungen ist ein Cartoon von Beck, in dem sich Erwachsene laut gackernd Loriot-Stichworte zurufen ("Opa Hoppenstedt!", "Nudelsketch!"), während der Nachwuchs mit diesen Stichworten so überhaupt nichts anzufangen weiß. Im letzten der vier Panel denkt sich der Junior: "Ich bring' sie um, morgen bringe ich sie um!" - und zitiert somit unfreiwillig und unwissend den Meister.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Highlightzone TOP 500 REZENSENT am 14. Oktober 2014
Als am 22. August 2011 Vicco von Bülow alias Loriot verstarb, wird wohl kaum jemand “Ach, ach was“ gedacht haben, sondern es eher bedauert haben, dass hier jemand von uns gegangen ist, der immer wieder bewiesen hat, dass es fernab vom Herrenwitz so etwas wie deutschen Humor gibt. Doch zum Glück hat Loriot uns sehr viel hinterlassen: Zum Beispiel die zwei Herren in der Badewanne, das schief hängende Bild, die Nudel an der Nase, den Lotto King Erwin Lottemann, Opa Hoppenstedt, ein Klavier, ein Klavier sowie Wum und Wendelin.

73 Cartoonisten nehmen in diesem Buch Abschied von Loriot und liefern teilweise sehr originelle Varianten von dessen Klassikern. Michael Holtschulte etwa lässt einen Starbuck-Kunden angesichts eines Coffee-to-go aufschreien: “Ich will doch einfach nur hier sitzen.“ Dickie Hoppenstedt ist bei Andre Sedlaczek mittlerweile erster Vorsitzender der Atomkraft-Befürworter Niedersachsens und entgegnet auf kritische Reporter-Fragen lediglich “Zicke Zacke Hühnerkacke.“ Der Zeichner Rabe zeigt zwei Bundeswehr-Soldaten im Kampfanzug, die angesichts des Gemäldes eines prunkvoll aufgeputzten preußischen Militärs aufstöhnen: “Früher war mehr Lametta!“

Was besonders stark bei diesen Cartoons auffällt, ist dass es kaum einem der beteiligten Zeichner gelingt Loriots Figuren “richtig“ zu zeichnen (und das liegt nicht nur daran, dass viele Beteiligte versuchen einen eigenen Stil zu pflegen). Dadurch wird klar, dass Loriot nicht nur als der Verfasser von unvergesslichen Gags oder als grandios wandlungsfähiger Schauspieler sondern auch als Zeichner eine Ausnahmebegabung war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dreiundsiebzig Cartoonisten haben mit einer oder mehreren Zeichnungen Loriot die letzte Ehre erwiesen, aus Anlass seines Todes vor nun ziemlich genau einem Jahr. Das ist immer respektvoll, oft sehr lustig, aber es zeigt eben auch - und dafür ein Stern Abzug -, dass es keinen Loriot außer Loriot gibt. Vielleicht liegt dies in der Natur des Projektes, bei dem ich mir ein wenig mehr Hintergrundinformationen in einem längeren Vorwort gewünscht hätte: Wie kam es zu dem Projekt? Wen hat man gebeten oder gefragt, mitzumachen? Gab es beispielsweise auch Absagen aus dem oben genannten, aller Ehren werten Grund? Gab es Dinge, die als zu respektlos oder auch zu platt zurückgewiesen wurden? Gab es Vorgaben, ob und wie man auf Loriot anspielen sollte? Vermutlich hatten die Cartoonisten freie Hand, was nicht schlecht ist, aber teilweise eben auch einen gewissen Mangel an Originalität offenbart. Wenn eben schon drei Cartoonisten etwas mit "Die Ente bleibt draußen" eingereicht hatten, wurde der vierte damit nicht zurückgewiesen. Es stellt sich dadurch heraus: "Herren im Bad", unbestritten ein Meisterwerk, ist der Sketch, auf den sich Anfänger und Fortgeschrittene einigen können und der meines Erachtens ein bißchen zu oft in dem Buch vorkommt. Es ist wie diese inflationäre Manie des Zitierens im Alltag - wenn es wenigstens nicht immer derselbe Sketch und dieselbe draußen bleibende Ente wäre...

Aber das ist nur ein kleiner Wermutstropfen in einem schönen wie spaßigen Buch. In quadratischem Format auf gutem, glattem Papier und mit klassischer Bindung und edler bordeauxroter Innenverklebung kommen die Zeichnungen optimal zur Geltung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden