Facebook Twitter Pinterest
Carlo Re D'alemagna ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Carlo Re D'alemagna Box-Set

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Statt: EUR 35,99
Jetzt: EUR 30,73 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 5,26 (15%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 17. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 30,73
EUR 30,73 EUR 24,96
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 4 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 30,73 1 gebraucht ab EUR 24,96

Hinweise und Aktionen


Roberta Invernizzi-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Carlo Re D'alemagna
  • +
  • Sedecia Re di Gerusalemme
Gesamtpreis: EUR 55,61
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Alessandro Scarlatti
  • Audio CD (17. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Agogique (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B00F65N40C
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.405 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Sinfonia (1. Akt)
  2. Scena Prima
  3. Del Ciel Su I Giri
  4. (Ohne Satzbezeichnung)
  5. Scena Seconda: E Detti
  6. L'alma Mia Già Si Consola
  7. Scena 3a
  8. Con La Sua Benda
  9. Scena 4a
  10. Il Destin Ver Noi Clemente
  11. Scena 5a
  12. Tutta Fede Ho L'alma In Petto
  13. Scena 6a
  14. Scena 7a
  15. Illustre Il Sangue Mio
  16. Scena 8a: Begl'occhi
  17. Scena 9a
  18. Labri Cari
  19. Scena 10a
  20. Ti Sovvenga
  21. Scan 11a
  22. Del Mio Bene
  23. Scena 12a: Strumentale
  24. Scena 13a
  25. Il Giglio Nel Prato
  26. Scena 14a
  27. Sono In Mar Con Ria Procella
  28. Scena 15a
  29. Con Le Zitelle
  30. Scena 16a
  31. Quel Suo Bel Cigio

Disk: 2

  1. Scena Prima: Aure Voi (2. Akt)
  2. (Ohne Satzbezeichnung)
  3. Già Il Mio Cor
  4. Scena Seconda
  5. Scena 3a
  6. Se La Bella Tortorella
  7. Scena 4a
  8. Mi Lasci - Ti Lascio
  9. Scena 5a
  10. Il Mio Cor Costante E Fido
  11. Scena 6a
  12. Per Te Ho In Seno Un Cor
  13. Scena 7a
  14. L'innocenza In Te Vegg'io
  15. (Ohne Satzbezeichnung)
  16. Scena 8a
  17. Consoliamoci O Signora
  18. Scena 9a
  19. Miei Fidi A Vendetta
  20. Scena 10a
  21. Scena 11a
  22. La Barbara Mia Sorte
  23. Scena 12a: Strumentale
  24. Scena 13a
  25. Quell'alloro
  26. Scena 14a
  27. Senti, Bleso Coro - Parla, Armilla Cara

Disk: 3

  1. Scena Prima: Strumentale (3. Akt)
  2. (Ohne Satzbezeichnung)
  3. Tirannoo, Sì, Sarò
  4. Scena Seconda
  5. Par Che Goda
  6. Scena 3a
  7. Par Che Spunti Nel Mio Seno
  8. Scena 4a
  9. Scena 5a
  10. Riede Quest'alma In Calma
  11. Scena 6a
  12. Qual Stella In Mezzo Al Mar
  13. Scena 7a
  14. Lo Vedrem
  15. Scena 8a: Strumentale
  16. (Ohne Satzbezeichnung)
  17. O Numi, O Stelle, O Dei
  18. Scena Ultima: Strumentale
  19. (Ohne Satzbezeichnung)
  20. Al Seren Di Sì Bel Giorno

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Fabio Biondi returns with the first recording of 'Carlo, Re d'Alemagna' by Alessandro Scarlatti, first performed in Naples in January 1716. The opera was resurrected in 2003 by Biondi (the leader of the innovative ensemble Europa Galante) who led a concert performance with the Stavanger Symphony Orchestra. This studio recording was made in late 2009. It is in many ways a typical example of Neapolitan Baroque opera with action assigned to the recitatives whilst the characters are developed during the arias. The opera deals with the accession to power and its exercise: an ever present problem in many ways and about the legitimacy of Carlo, successor to the late king. A mixture of opera seria and opera buffo, a requirement for the contemporary Neapolitan public c1690, is also found here. WORLD PREMIERE RECORDING

Rezension

OPERA CHOICE OF THE MONTH **** / perf **** rec 'One of Scarlatti s notably rich scores ... melodically and rhythmically engaging ... Roberta Invernizzi s Giuditta sparkles with personality.' --Nicholas Anderson, BBC Music Magazine April 2014

'Invernizzi expresses both Giuditta s sadness and braver moments with brightness of tone and ease of coloratura ... the cast is well chosen ...Fabio Biondi and the Stavanger Symphony Orchestra display the colours of Scarlatti s music effectively' --John T. Hughes International Record Review, January 2015


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Lange, sehr lange mussten Opernfreunde nach René Jacobs' hervorragender, leider als Einzelaufnahme vergriffener Einspielung von "Griselda" warten, um endlich eine "neue" Oper von Alessandro Scarlatti ins Regal stellen zu dürfen. Fabio Biondi entschied sich mit dem 1716 in Neapel uraufgeführten "Carlo Re d'Alemagna" ebenfalls für ein Spätwerk dieses Großfürsten der italienischen Barockoper, dessen Schaffen 1679 in Rom mit "Gli equivoci nel sembiante" beginnt und 1721 ebendort mit "Griselda" endet (wenn wir einige späte Neufassungen älterer Werke stillschweigend unter den Teppich kehren). Somit gruppieren sich die 114 Opern Scarlattis (nach dessen eigener Zählung; fünfundsechzig davon sind erhalten) in perfekter zeitlicher Symmetrie um die Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert. Auch in stilistischer Hinsicht bildet dieses gewaltige Gesamtwerk die Brücke zwischen der spätrömisch-venezianischen und der neapolitanischen Oper. Prägend für Scarlattis Bild in der Musikgeschichte waren vor Allem seine beiden langjährigen Amtszeiten als königlicher Kapellmeister in Neapel; in Venedig konnte er seltsamerweise keine Wurzeln schlagen.

Seiner künstlerisch besonders ertragreichen zweiten neapolitanischen Periode gehört auch "Carlo Re d'Alemagna" an, der in prunkvoller Ausstattung und mit einer hochkarätigen Sängerbesetzung - angeführt von Senesino und Margherita Durastanti, die beide wenig später für Händel in London sangen - im Teatro San Bartolomeo herauskam.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren