Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Captain Francis Crozier: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von riviera_europa
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Used, Like New item, Shipped fast from United Kingdom
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Captain Francis Crozier: Last Man Standing? (Englisch) Taschenbuch – 26. März 2014

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,54
EUR 9,05 EUR 11,72
11 neu ab EUR 9,05 2 gebraucht ab EUR 11,72
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Captain Francis Crozier: Last Man Standing?
  • +
  • James Fitzjames
Gesamtpreis: EUR 47,86
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Excellent." - Irish Mountain Log "An oddly uplifting tale of a true hero." - Ireland on Sunday "[Michael Smith] is consolidating a reputation as champion of those unsung heroes who deserve greater recognition than history had given them." - Irish Independent "Wonderfully detailed and graphic account." - Irish Examiner "A valiant attempt to bring Crozier back to heroic life." - Walking World Ireland "A thoroughly enjoyable read." - Irish Mountain Log "Crozier could have asked for no better biographer than Michael Smith." - Arctic Book Review

Synopsis

Irishman Francis Crozier was a major figure in 19th-century polar exploration. His voyages with Parry, Ross and Franklin lifted the veil from the frozen wastes of the Arctic and Antarctic, paving the way for Amundsen, Scott and Shackleton. The Antarctic cape named after him was immortalised in the book, "The Worst Journey in the World". A failed romance drove him back to the ice one fatal last time with Franklin's North-West Passage expedition in 1845. Crozier left his privileged surroundings in Banbridge, County Down, to join the navy aged 13. The Napoleonic wars were raging and he met the last surviving mutineer from the Bounty on Pitcairn Island during an early trip. He sailed on six outstanding expeditions to the ice with the legendary Parry and James Clark Ross. A four-year expedition to the Antarctic with Ross was the 19th-century's greatest feat of navigation. But Crozier could never win the hand of Franklin's beguiling niece, Sophy Cracroft. Desperate to please, he sailed as second-in-command on the fateful North-West Passage expedition. All 129 men perished. Crozier took command after Franklin died, with the ships crushed by the Arctic ice and men dying.

He led a courageous battle in the freezing Arctic wilderness trying to bring his men to safety. According to legend, he was last to die - the last man standing. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Buch, das endlich auch demjenigen gerecht wird, der unverdienterweise so selten Erwähnung findet neben John Franklin -
Francis Rawdon Moira Crozier, aufgrund seiner irischen Abstammung schon zu Lebzeiten von der Admiralität benachteiligt und auch später viel zu selten beachtet.
Gründlichst recherchiert, fesselnd geschrieben und sicherlich mehr als nur ein Puzzleteil im Gesamtbild der Geschichte der
Polarforschung. Ein Muss für alle, die sich für dieses Thema interessieren und nicht nur an der Oberfläche kratzen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Das Buch hinterläßt ein nagendes Gefühl empörender Ungerechtigkeit. Es beschreibt das Leben und die Taten eines kompetenten, fleißigen, sympathischen, aber ewig unterschätzten, unterbezahlten und romantisch unglücklichen Menschen, der nicht durch seine zahlreichen Erfolge ins Licht der Öffentlichkeit rückte, sondern in seinem größten Versagen zum Helden wurde.
Ausführlich beschreibt der Autor die durch eine große Faktensammlung untermauerten Stationen eines Lebens, das – vermutlich – in der Arktis endete, beim Versuch, die Fehler der britischen Navy und eines allzu unbedarften Expeditionsleiters auszubügeln. Captain Croziers letzte Aufgabe betraf nicht seine seemännischen oder wissenschaftlichen Qualifikationen: Nachdem die Suche nach der Nordwestpassage, an der er als Stellvertreter des Expeditionsleiters John Franklin teilnahm, in einer Katastrophe endete, war es an ihm, einen Haufen erschöpfter, kranker und verhungernder Männer Hunderte Kilometer übers Eis zu scheuchen, mit tonnenschweren Schlitten im Schlepptau, um wenigstens ihre Leben zu retten.
Obwohl die Expedition spurlos verschwand und es nur wenige Zeugnisse darüber gibt, was mit ihr geschehen sein könnte, weiß man doch recht genau, wer in den folgenden Jahren was getan hat, zu welchem Zweck manche Handlungen dienten und inwiefern sich die Teilnehmer ihres Schicksals bewußt waren.
Archäologische Funde helfen da weiter, wo die Beteiligten nicht mehr selbst sprechen oder schreiben konnten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.9 von 5 Sternen 10 Rezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Forgotten hero 14. Februar 2007
Von Janlynn - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Francis Crozier made six exploration voyages to both the north and south poles in the 1800s. He traveled with and was respected by many of the well known explorers of his day such as Ross and Parry. Because he was an Irishman of modest means, he was passed over for honors other, lesser, men received. His accomplishemtns and fascinating history are brought to live in this well-researched story.
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GREAT BIOGRAPHY OF A GREAT HERO 9. Juli 2007
Von Buckeye Reader - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
I actually purchased this book directly from Collins Press as a pre-order!

It's about time this unsung hero had a deserving biography written and Michael Smith was the writer who accomplished this!

Don't look to Dan Simmons' "The Terror" for the true story of Captain Francis Rawdon Moira Crozier - it's fiction. This is the book to read the true story of Captain Crozier's life and career.

The only other biography written about Captain Crozier was published in 1976 by the Government of the NW Territories, written by Mae Fluhmann titled "Second In Command". I only got to read it through my main library's inter-library loan program and the book came from a library in Alaska. I could not check the book out so I had to read it at the library.

Banbridge has not forgotten their native son - a memorial to Captain Crozier stands in the town square directly across from the house he was born in. Holy Trinity Church in Banbridge has a memorial from the brothers and sisters of Francis Crozier.

Superb book and highly recommended!
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Frozen Irishman 28. Januar 2010
Von Robert P. Gauvin - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
This is a good, true story about a major, but overlooked, Arctic and Antarctic explorer, Francis Crozier. It details his life as an Irishman in the British Navy, including the ethnic discrimination that held back his career. It is a nice companion piece to any of the first hand accounts of polar exploration written in the Golden Era of polar exploration. The narrative moves along at a good pace and fills in some missing pieces of the portrait of an officer whose name appears in many places in the biographies of other, more famous (by chance) British naval officers and explorers.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excellant history of a haunting event. 26. März 2013
Von Michael Skaret - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I've read quite a lot about the various 19th Century Artic and Antartic explorations and, concerning the doomed Franklin Expedition I always felt that Captain Crozier should have gotten more credit. This book, which is very well written, gives a worthy man his due.
5.0 von 5 Sternen Five Stars 6. Juni 2016
Von Gary E. Wright - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Good book about a much unappreciated man; who lived an adventuresome life.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.