Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Captain Beyond

4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Captain Beyond-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (21. November 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Phantom Sound & Vision
  • ASIN: B000BRAPAM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.791.992 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Rocker VINE-PRODUKTTESTER am 22. Mai 2010
Format: Audio CD
Vier gestandene Musiker von Iron Butterfly, der Band von Johnny Winter und Deep Purple taten sich Anfang der 70er als Captain Beyond zusammen und veröffentlichten 1972 dieses Debüt. Mit Rod Evans als Sänger war ein Mann dabei, der eine große Karriere schon verpasst hatte. Er war Mitglied bei Deep Purple gewesen bis Ritchie Blackmores Hardrockambitionen dort die Oberhand gewannen. Da war er draußen. Den Rest der Geschichte kennt man. Leider hielt auch die erste Besetzung von Captain Beyond nicht lange. Viel später versuche er es nochmals als Deep Purple und New Deep Purple, trat unter diesen Namen auch auf, aber seine ehemaligen Kollegen sahen sich gezwungen durch Zeitungsanzeigen klar zu stellen, dass es sich eben nicht um DIE Deep Purple handelte und damit war auch dieses Kapitel für Evans schnell vorbei.

Aber was ist doch Captain Beyond auch heute noch für eine klasse Platte. Mich hat dieses Album gleich vom ersten Schlagzeugintro gepackt, mit dem Dancing Madly Backwards das Album eröffnet. Die fetzige E-Gitarre steigt nach wenigen Sekunden mit ein, gefolgt vom Einsatz von Maracas und von da an wird ein Hardrockfeuerwerk abgebrannt, das es nur so eine Freude ist. Ohne Pause geht es zum zweiten Song Armworth über und im nu ist man schon beim dritten Stück, Miopic Void. Aber egal, welchen Song man sich raus pickt, ob Raging River Of Fear, Frozen Over oder die jeweils zweiteiligen Songs Thousand Days Of Yesterdays und As The Moon Speaks mit seinem zeitweisen Sprechgesang, das ist so komplex und abwechslungsreich und kommt wie ein durchgehendes Konzept rüber.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von T.W. am 9. Juli 2015
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Auch hier eine Wiederanschaffung nachdem auch ich einer derjenigen war, der in der Mitte der Achtziger dachte mit der CD kommt eine bessere Klangzeit auf uns zu. Alles Lüge! Eine der Scheiben, die gerade weil sie auch damals nicht zu den meistverkauften Alben zählte mir ein großes Hörvergnügen bereitet hat. Es hatte sie eben halt nicht jeder. Mir macht der Captain immer noch großen Spaß. Kaufen, hören (laut!) und Spaß haben!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von HMC VINE-PRODUKTTESTER am 16. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lee Dorman, Rod Evans, Rhino und Bobby Caldwell waren die Gründungsmitglieder dieser wie ich finde, überragenden Rock Band.
Rod Evans ist sicher vielen hier ein Begriff, er war kurze Zeit der Frontmann von Deep Purple (April).
Die Band feuerte ihn weil er zu sehr nach Schlager oder Popmucke klingen würde.
Es ließe sich mit der harten Gangart der DP Musik nicht vereinbaren.

Ich für meinen Teil sehe das anders, er war es der dem Album (April) seinen Stempel aufdrückte, seine Gesangspassagen sind herrlich, diese wunderbar warm klingende Stimme passt wie die berühmte Faust aufs Auge.
Bei der hier zu besprechenden Scheibe von Captain Beyond beweist er das seine Stimme Sehrwohl gute Rockmusik begleiten kann.
In der Tat gibt es hier Rockmusik auf höchstem Niveau; aber ich möchte es nicht auf den Rock allein beschränken; es werden irre Breaks und durchaus auch Jazzrock geboten.
Ob Akustik oder E Gitarren, alles klingt sehr gut und wirkt mit dem Gesang wunderbar harmonisch.
Die Kompositionen sind ausnahmslos überragend, es gibt auch nicht Ansatzweise einen Schwachpunkt auf diesem Album und ich möchte sie als Empfehlung verstanden wissen.

Klar, es klingt nach den 70er Jahren, aber genau das möchte ich gelegentlich wieder hören.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Während ich mir einen Iron Butterfly Clip auf Youtube ansah und zwischendurch etwas zu den Mitgliedern der Band im Netz las, kam ich über Lee Dorman zu der mir (großer Fehler) bisher nicht bekannten Band "Captain Beyond". Nachdem ich mir "Dancing madly backwards" auf youtube angeschaut hatte, war ich mehr als neugierig. Einige Minuten später war klar: Die Musik der Band trifft genau meinen Musiknerv!
Also bestellte ich mir die beiden (leider nicht mehr) CD, habe sie mir heute mehrfach angehört und...bin echt begeistert! Außerdem ist die Freude groß, dass ich (ist ja schon etwas her) noch auf diese Herren gestoßen bin. Besser spät als nie! kann ich da nur sagen.
Die Arrangements der Stücke begeistern, die Band zeigt was sie kann - eben nicht nur eine Stilrichtung, sondern mehr, siehe z. B. "Everything's a circle" (Santana lässt grüßen). Die Debut CD kommt insgesamt etwas rockiger daher als der Nachfolger "Sufficiently Breathing". Mir gefallen sie beide und werden von mir mit 5 Sternen bedacht. Schade nur, dass die Geschichte der Band so schnell vorbei war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - dieses Album ist eine 1+. Die Energie, die hier entfesselt wird, kannte ich bis dato nur von Tommy Bolins ähnlich unbesungener Band "Energy". Captain Beyond pflügen originell und überraschend durch die Rock-Genres "Art" und "Prog", indes ohne sich darin zu verlieren. Das Trio, dessen Herkunft nun oft beschrieben wurde, ist dabei punktgenau und tight und liefert überragende Riffs und Grooves, die sowohl Hippies als auch Hardrocker mitreißen werden. Die facettenreiche Power, die Rockmusik in den 70ern inne hatte, atmet einem durch dieses Album förmlich ins Ohr. Inspiration und Kreativität werden gleichsam hungrig und geschmackvoll in einer eigenen Vision von Konzeptalbum vermengt. Die Texte dazu sind lyrisch und gehen mit der musikalischen Aussage soweit einher, dass es kaum Genussverstärkung bedarf, um unter Kopfhörern mal ordentlich abzudriften. Dabei wird hier nicht überproduziert oder in epischen Ausmaßen mit Effekten rum hantiert - dieses Debüt ist ein klares Band-Album, auf dem der Song der Captain ist. Heutzutage wird ja vielen laut schreddernden Bands, deren Mitglieder ausreichend tätowiert sind, nachgesagt, sie würden rocken ... dieses Verb/Prädikat muss meines Erachtens nach doch eher Bands wie dieser hier vorbehalten bleiben. In Anerkennung eines Qualitätsstandards, der heute kaum mehr erreicht wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden