Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Capote [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,29
EUR 7,29 EUR 3,20
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Capote [Blu-ray]
  • +
  • The Master [Blu-ray]
  • +
  • Dallas Buyers Club [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 20,71
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Philip Seymour Hoffman, Catherine Keener, Clifton jr. Collins, Chris Cooper, Bob Balaban
  • Regisseur(e): Bennet Miller
  • Format: Letterboxed, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby TrueHD 5.1), Englisch (Dolby TrueHD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 6. September 2013
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00D80FYMS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.442 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im November 1959 fesselt der Mord an einer Kleinstadt-Familie in Kansas die Fantasie von Truman Capote, den berühmten Autor von "Frühstück bei Tiffany". Gemeinsam mit seiner Jugendfreundin Harper Lee, Autorin des kurz vor der Veröffentlichung stehenden Romans "Wer die Nachtigall stört", macht sich Capote an die Recherchen vor Ort. Trotz seines großspurigen Auftretens gelingt es ihm, die Einwohner auf seine Seite zu ziehen. Während er eine gute Verbindung zu den Mördern aufbaut und das Datum ihrer Hinrichtung immer näher rückt, fordert die Arbeit an "Kaltblütig" - dem Buch, das die Entwicklung der amerikanischen Literatur maßgeblich beeinflussen wird - einen hohen Preis von Capote und verändert ihn auf eine Weise, wie er es nie erwartet hätte...

Amazon.de

Im November 1959 fesselt der Mord an einer Kleinstadt-Familie in Kansas die Fantasie von Truman Capote, den berühmten Autor von "Frühstück bei Tiffany". Gemeinsam mit seiner Jugendfreundin Harper Lee, Autorin des kurz vor der Veröffentlichung stehenden Romans "Wer die Nachtigall stört", macht sich Capote an die Recherchen vor Ort. Trotz seines großspurigen Auftretens gelingt es ihm, die Einwohner auf seine Seite zu ziehen. Während er eine gute Verbindung zu den Mördern aufbaut und das Datum ihrer Hinrichtung immer näher rückt, fordert die Arbeit an "Kaltblütig" - dem Buch, das die Entwicklung der amerikanischen Literatur maßgeblich beeinflussen wird - einen hohen Preis von Capote und verändert ihn auf eine Weise, wie er es nie erwartet hätte... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ruprecht Frieling TOP 1000 REZENSENT am 10. Februar 2014
Format: DVD
Philip Seymour Hoffman, der am 2. Februar 2014 mit einer Nadel im Arm in seiner Wohnung tot aufgefunden war, scheint bis zum letzten Atemzug die Figur gelebt zu haben, die ihn berühmt gemacht hat: Truman Capote.

Denn auch Schriftsteller Truman Capote, den Hoffman in dem gleichnamigen Spielfilm verkörpert, war zum Schluss ein von Kokain und Alkohol gezeichnetes Wrack. Berühmt ist seine Aussage: »Ich trinke, um es überhaut auszuhalten«. Ähnlich scheint es auch Hoffmann ergangen zu sein, der wiederholt Entziehungskuren absolvierte und unter dem Druck stand, noch einmal ähnlich Großes zu leisten wie seine filmische Verkörperung des exzentrischen US-Schriftstellers.

Nun behandelt der Film »Truman Capote« – und das ist zurückblickend eigentlich schade – nur einen Ausschnitt des Lebens des berühmten Schriftstellers. Er beginnt mit Trumans Reise nach Kansas und seinem Plan, eine Kriminalreportage zu schreiben. Gerade hatte er einen Bombenerfolg mit dem Roman »Frühstück bei Tiffany's« gelandet, der später mit Audrey Hepburn verfilmt wurde. Doch die Belletristik empfand er als Sackgasse. Er fühlte sich von Fakten fasziniert und begann, sich der Tatsachenliteratur zuzuwenden.

Am 16. November 1959 stieß der exaltierte Schriftsteller mit der Piepsstimme in der »New York Times« auf eine einspaltige Meldung: »Reicher Farmer und drei Angehörige ermordet«. Das Thema sollte ihn jahrelang in Atem halten, zumal er ein nahezu intimes Verhältnis zu den Tätern aufbaute, das ihm half, ihr Seelenleben zu sezieren.

Im Ergebnis entstand «Kaltblütig«, eine der einfühlsamsten Kriminalreportagen der Weltliteratur.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der vorliegende Film basiert auf dem Roman "All the King's Men (Penguin Modern Classics)" von Robert Penn Warren, der 1949 bereits schon einmal von Robert Rossen unter dem Titel "Der Mann der herrschen wollte" mit Broderick Crawford in der Hauptrolle verfilmt wurde. Film wie Buch beschreiben die Geschichte von Willie Stark, einem Mann aus kleinen Verhältnissen, der gegen das Establishment der Öl-Kartelle antritt und als couragierten Politiker versucht, Korruption und Armut zu bekämpfen. Stark (Sean Penn) wird zunächst zum Bürgermeister der Stadt Mason City gewählt, später sogar zum Gouverneur von Louisiana. Doch je weiter Stark in seiner politischen Karriere vorankommt, desto stärker werden der Einflüsse von Korruption, Lüge und Verrat. Stark kann sich diesen Einflüssen immer weniger entziehen, je stärker er versucht, seine Macht zu bewahren und seine politischen Ideen praktisch umzusetzen. Er wird selbst Teil des Systems, dass er anfänglich so massiv bekämpfte. Ihm gegenübergestellt ist die Figur des Zeitungsreporters Jack Burden (Jude Law), der zunächst Starks politische Ambitionen idealistisch unterstützt, später aber nur noch sein unfreiwilliger und zunehmend desillusionierter Handlanger ist. Starks spektakulärem Aufstieg folgt ein ebenso rasanter politischer Niedergang.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hemeraner TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. August 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Truman Capote (Philip Seymour Hoffman), Autor von "Frühstück bei Tiffany" ist scharfzüngig, selbstverliebter Exzentriker und gnadenlos in seinen Verrissen und dafür auch gefürchtet. Dennoch ist der Lebemann gerngesehener Gast der Partyszene. Im November 1959 stößt er zufällig auf einen Artikel in der New York Times, der von einem brutalen Mord an einer vierköpfigen Farmerfamilie in Holcomb, Kansas, berichtet. Die beiden Täter Perry Smith und Dick Hickock werden schließlich in Las Vegas gefasst, nach Kansas gebracht und dort zum Tode verurteilt. Man gewährt Capote jedoch (durch Bestechung) so viel Zeit wie gewünscht mit ihnen zu verbringen. Das Vertrauen der Täter erschleicht er sich dadurch indem er ihnen zugesteht, sie nicht als Monster darzustellen, als die sie jeder sieht. Über die Monate und Jahre hinweg belügt er die Täter, meint, er habe mit dem Schreiben noch nicht angefangen, dabei existieren bereits einige Kapitel vollständig und auch der Titel „Kaltblütig“ steht fest…

Der Film behandelt die Tat nur am Rande. Das Motiv der Täter bleibt unklar. Vieles wird nur oberflächlich gezeigt und charakterisiert. Die vollen vier Sterne hat der Film dennoch aufgrund der schauspielerischen Leistung des leider viel zu früh verstorbenen Hoffmans verdient. Es wird lediglich auf die Entstehungsgeschichte des Tatsachenromans eingegangen und um Capote selbst. Insofern ist der Titel des Films maßgebend aber auch erschöpfend für den Zeitraum um den Roman herum.

Was mich etwas gestört hat ist das etwas unübersichtiche Blu-ray Menü.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden