Facebook Twitter Pinterest
EUR 16,90 + EUR 2,99 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von Kunoyo
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: software and more
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Resident Evil 6 - [PC]

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 18
3.3 von 5 Sternen 76 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Kunoyo. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PC
Standard
  • Resident Evil 6 - PC - Software
5 neu ab EUR 16,90 1 gebraucht ab EUR 10,00

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • Resident Evil 6 - [PC]
  • +
  • Resident Evil - Operation Raccoon City
  • +
  • Resident Evil 5 [Software Pyramide] - [PC]
Gesamtpreis: EUR 32,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Computerspiel

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B00B2IIX58
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 22. März 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 76 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.189 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Mit seiner packenden Mischung aus Action und Survival Horror, verbesserter Grafik und neuen Spielmodi lehrt Resident Evil™ 6 nun auch PC-Spieler das Fürchten! Dabei stehen den beliebten Serienhelden Leon S. Kennedy und Chris Redfield neue Charaktere wie etwa Jake Muller zur Seite, um sich einer globalen Bedrohung des Bioterrorismus zu stellen.

Resident Evil 6, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Resident Evil 6, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Resident Evil 6, Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Resident Evil™ 6 - ein Wiedersehen mit altbekannten Gesichtern

Resident Evil™ 6 beinhaltet drei grundverschiedene und dennoch miteinander verwobene Story-Stränge – jeder mit seinem eigenen Protagonisten-Paar, das entweder solo oder gemeinsam im Koop sowohl offline als auch online spielbar ist. Leon S. Kennedy steht die Agentin der US-Regierung Helena Harper zur Seite, während Chris Redfield gemeinsam mit seinem BSAA-Partner Piers Nivans den Kampf gegen den Bioterrorismus aufnimmt. Schließlich setzt sich Jake Muller – Auftragssöldner und Sohn des berühmten Albert Wesker – Seite an Seite mit Sherry Birking zur Wehr, der Tochter der früheren Umbrella-Wissenschaftler Annette und William. Alle sechs müssen sich einem neuen Horror stellen: dem höchst infektiösen C-Virus, das auf eine unvorbereitete Welt entlassen wurde und neue tödliche Transformationen nach sich zieht. Als Schauplätze dienen dabei Nordamerika, der kriegsgebeutelte osteuropäische Staat Edonia sowie die chinesische Stadt Lanshiang.

Resident Evil 6, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Resident Evil 6, Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Resident Evil 6, Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Der Action-Horror Shooter mit neuen Facetten für PC

Explosionen, dynamische Schusswechsel & bessere Nahkampfmanöver sowie eine Steigerung des Kampfgeschicks der Protagonisten sind Merkmale, die den bekannten Action-Horror Shooter facetten- und vor allem actionreicher machen und somit von vorigen Resident Evil Spielen hervorhebt. Und nicht nur in Sachen Kampf hat sich einiges getan, auch die Untoten werden immer spektakulärer: ob Zombies mit Keulenarmen, zuschnappenden Tentakeln, schnellere, springende Mutanten oder tausende von schlurfenden Zombies, sie alle fordern die Geschicklichkeit und Taktik des Gamers. Fans der Game-Serie freuen sich bereits darauf, dass die zwei beliebtesten Serienprotagonisten Leon S. Kennedy und Chris Redfield in einem Spiel zusammen und somit verschiedene Gameplays erlebbar sind. Den Spieler erwartet also: eine aggressiveres Gameplay, beweglichere altbekannte sowie neue geheimnisvolle Protagonisten, steuerbare Fahrzeuge, eine besonders spektakuläre Inszenierung und super Zombie-Horden. Neben grafischen Verbesserungen wird die lange erwartete PC Version von Resident Evil 6 mit einem neuen Spielmodus auftrumpfen: The Mercenaries: No Mercy ist eine noch extremere Variante des beliebten Mercenaries Modus. So sorgen mehr Gegner als je zuvor nicht nur für eine größere Herausforderung sondern lassen Spieler auch ungeahnt hohe Combo-Scores erzielen. The Mercenaries: No Mercy wird in Deutschland als kostenloser Download für die PC Version verfügbar sein.

Features:

  • Horror von globalem Ausmaß – nicht mehr ausschließlich auf eine bestimmte Gegend beschränkt, entfacht der Ausbruch des C-Virus nun weltweit Angst und Schrecken. Als Schauplätze dienen dabei Nordamerika, Osteuropa und China.
  • Mehrere Charaktere und verwobene Story-Stränge – Spieler erleben den Horror als Leon S. Kennedy, Chris Redfield und Jake Muller zusammen mit ihren jeweiligen Partnern.
  • Solo oder Koop – Resident Evil™ 6 bietet Einzelspieler- und Koop-Gameplay, sowohl offline als auch online.
  • Eine neue Herausforderung – Auge in Auge mit den Trägern des C-Virus, in all ihren unterschiedlichen und tödlichen Formen. – Zombies feiern ihre Rückkehr in die Resident Evil™-Serie – sind jetzt allerdings in der Lage zu rennen, Spieler anzuspringen und Waffen zu benutzen. Eine deutlich größere Bedrohung und Herausforderung als je zuvor! – Die Gegnerkreaturen namens J‘avo traten erstmals im osteuropäischen Krisengebiet zum Vorschein und besitzen die Fähigkeiten, sich bei Verwundungen zu regenerieren. Darüber hinaus sind sie in der Lage, verletzte Körperpartien gezielt in unterschiedliche Formen zu mutieren, so dass Spieler ihre Strategie umgehend überdenken und an diese Unvorhersehbarkeit anpassen müssen. – Der C-Virus hat ebenso die Chrysalide hervorgebracht, die den Prozess der Mutation sogar noch weiter perfektionieren und eine vollständige Metamorphose vollziehen und somit eine ganze Heerschar an entsetzlichen Kreaturen freisetzen.
  • Rückkehr der Söldner – Spieler haben erneut die Möglichkeit, in den beliebten Söldner-Modus einzutauchen.
  • Neu gestaltetes Steuerungssystem – Resident Evil™ 6 beinhaltet ein weiter entwickeltes Kontrollsystem, das es Spielern ermöglicht zu schießen, während sie sich bewegen, rutschen, in alle Richtungen rollen sowie in Deckung gehen. Ebenso wurden die Möglichkeiten des Nahkampfes weiter ausgebaut.
  • Lokalisierte Sprachfassung – Resident Evil™ 6 wird eine komplette Sprachausgabe in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch beinhalten sowie über Untertitel in Japanisch, Russisch, Polnisch, Brasilianisch und Portugiesisch verfügen.
  • The Mercenaries: No Mercy - neuer Modus als zusätzlicher, kostenfreier Download für die PC Version


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
Genau wie die Filme werden die Spiele immer schlechter.
Vor Jahren noch ein A Game im Survival u. Horrorgenre, verschlechterte sich Resident Evil permanent zum schlichten Ballerspiel
im bereich der B Games.Nichts mehr da vom Feeling der Teile 1-3 und dem Ableger Code Veronica.
Ich bin froh gewartet zu haben, gewarnt von Zockern in diversen Foren, das ich diesen Schrott nicht zum Neupreis kaufte.
Sehr Nervig sind die,schon seit Jahren aus der Mode gekommenen QTE's (QuickTimeEvents).Da muß man zur richtigen Zeit
in richtiger Reihenfolge bestimmte Tasten drücken(Gab es schon 2001 bei Shenmue auf der Dreamcast).Kombiniert mit einer dussligen Steuerung, wirst du des öfteren Sterben.
DasGarantiere ich dir.Allerdings war mir das Virtuelle Ableben in noch keinen anderen Spiel so Scheißegal wie in RE6.
Denn Emotionsloser habe ich noch nie ein Game gezockt.Hätte ich eine Crackversion wäre es schon längst vom Rechner geflogen.Für meine 10Euro möchte ich aber noch etwas davon haben,dann allerdings, werde ich diesen Dreck mit Genuß
in die Mülltonne schmeißen.
An Alle Resident Evil Veteranen : FINGER WEG !!!
P.S. Leider muß mit mindestens ein Stern bewertet werden,verdient hat das Spiel keinen.
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pergor am 6. Dezember 2013
Edition: StandardPlattform: PC
Das Spiel als Ganzes zu bewerten fällt mir schwer, weil ich die vier Kampagnen, die das eigentliche Hauptspiel bilden, doch sehr unterschiedlich bewerten würde. Unterm Strich gibt's drei Sterne, zwei allein für die Leon/Helena-Kampagne und mit Wohlwollen noch ein Stern dazu für den Rest. Zu den Kampagnen im Einzelnen:

Leon/Helena:

Diese Kampagne hat mich im Großen und Ganzen positiv überrascht. Ich habe sie bereits zwei Mal durchgespielt und werde das vermutlich auch noch ein weiteres Mal tun. Nach dem in dieser Hinsicht enttäuschenden RE5 mal wieder ein Schritt in Richtung düstere Atmosphäre. Man findet eine Auswahl sehr stimmungsvoller Schauplätze, als da wären z.B. ein Abschnitt in der Kanalisation, ein verregneter Friedhof, eine Kathedrale, unterirdische Forschungslabors, oder auch der Campus gleich zu Beginn, der mir sehr gefallen hat, und immer mal wieder Abschnitte durch zombieverseuchte Stadtteile - alles bei Nacht und in Dunkelheit, wie es sich meiner Meinung nach auch gehört. Man wähle den höchsten Schwierigkeitsgrad "No Hope" und man ist gezwungen, behutsam vorzugehen, denn nur ein Fehler kostet einen fast schon sämliche Lebensenergie. Z.B. auf dem Friedhof, wo man nicht viel sieht und jederzeit aus allen Ecken ein Skelettzombie angesprungen kommen kann (die man häufig erst nur hört und nicht sieht), kommt schon wirklich Stimmung auf, die einen fast schon an die glorreichen ersten beiden Teile der RE-Reihe zurückdenken lässt. Dieser Aschnitt war für mich ein kleines Highlight.

Schwächen gibt es allerdings auch. Gerade in den letzten Kapiteln wird es doch hektischer und actiongeladener und teils hat man mit zuvielen Cutscenes zu tun.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
warum geht sie den Bach runter? weil wir nicht in Japan sind,wo es "cool" ist,sich mit klick&stop aktion zufriedenzugeben ! wir in Europa wollen aktion,in der man spürt dass man sich fast in die hosen k....,wenn hinter der nächsten ecke ein Zombie steckt,den man aber nicht sehen kann - den man aber wiederum mit einer schnellen Bewegung des abwehrens zurückstossen kann,ohne dass man auf eine "nervige" tastenkombo zurückgreifen soll oder muss. das nimmt dem ganzen die spontanität.da fühle ich mich an die Hand genommen und durch das spiel geleitet.
ja,es ist nur meine Meinung,aber resident evil 4 schlägt 5+6 um meilen.allein der abschnitt vor der burg - der war so bombe,dass man sich damals in gewissen foren nur darüber unterhalten hat.und heute interessierts doch keine s.. mehr was in resi 6 welche Szenen gab !
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
Habe mich riesig auf den neuen Teil gefreut, muss aber sagen, habe am 1. Tag der PC Veröffentlichung schon keinen Bock mehr. Wie kann es sein das 1/2 Jahr nach dem Konsolenrelease die PC VÖ so schlecht ist. Wollten sie nicht alles besser machen als bei Resi4 und keinen Schnellschuss machen. Wie kann es sein das als Erstes das neue Spiel gepatcht werden muss, wo die Installation gesamt schon ne halbe Ewigkeit dauert.

Okay irgendwann läuft es und dann kommen Cutscenes nach jeden kleinen Schritt, echt nervig und das Schlimmste 4 Abstürze des Spiels bei der 1. Stunde. Dadurch das es nur Checkpoints gibt und es nicht wirklich gespeichert werden kann, muss ich immer wieder den Scheiss anfangen ohne beim Punkt des letzten Absturzes fortzufahren.

Die Grafik ist nur bei den Cutscenes okay, im Spiel eher schlecht für 2013 , wirkt wirklich grob klobig ( wie jemand schon schrieb ). Also echter Nachteil, das es von Konsole auf PC kommt. Merkt man irgendwie.

Zum Gameplay : das Inventar ist nicht besonders übersichtlich, das Level ist schlauchig ( wünsche mir mehr Bewegungsfreiheit ) und wie erwähnt, gibt es Unterbrechungen durch Cutscenes en gros

Fazit: so wie es am 22.3.2013 erscheint ist es eine herbe Enttäuschung, hoffentlich wird noch einiges überarbeitet und gepatcht
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard