Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 103,51
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von KELINDO³
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Verkäufer spezialisiert auf Vinyl-Disks. Die Ware wird von Japan aus versendet und wir verwenden speziellangefertigte solide Vinyl-Verpackung. Die durchschnittliche Lieferfrist beträgt zwischen zwei und vier Wochen (jedoch etwas länger für internationale Gebiete). Nicht-Japanische Vinyl-Disks haben keinen OBI-Streifen. «Sie suchen eine japanische Version? Die Lieferung ist in Ihr Land nicht möglich?» Schreiben Sie uns einfach und wir passen die Lieferung sofort für Sie an.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Can't Slow Down [Vinyl LP]

4.5 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Can't Slow Down
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 28. Juni 2010
EUR 103,51
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 103,51

Hinweise und Aktionen


Foreigner-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (28. Juni 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Rhino
  • ASIN: B003PIUIE2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 13. Oktober 2009
Format: Audio CD
Nun melden sich also auch Foreigner - oder besser Mick Jones' Foreigner zurück, denn der ist das einzige noch verbliebene Bandmitglied der Originalbesetzung. Ex Hurricane Sänger Kelly Hansen ist ein sehr guter Ersatz für Lou Gramm, und die songs die hier größtenteils unter Mithilfe von Marti Frederiksen (der auch schon Aerosmith unter die Arme griff) komponiert wurden sind auch durchwegs Güteklasse A.

Geboten wird hier der altbekannte Hard/Arena Rock und das Album steht durchaus in der Tradition der früheren Foreigner Veröffentlichungen. Arrangementmäßig ist es wahrscheinlich das Beste seit ,Agent Provocateur' und die Konsistenz des songwritings ist sogar eine Spur besser.

Dass Sie nicht an die großen Erfolge von eben diesem Album, oder sogar von ,IV' - dass dann kompositorisch doch noch um einiges über diesem hier stand - anschliessen könnten, war Mick Jones und Co sicherlich bewusst, weshalb Sie das Album in den USA auch exklusiv über Walmart vertreiben. Beigelegt ist dem ganzen noch eine 2te CD mit Remixen ihrer größten Hits. Immerhin schafften Sie damit aber ihre beste Album Platzierung seit ,Inside Information' und das auch völlig zurecht.

Zu 50 % rockt das Ding hier auch wirklich recht ordentlich; der opener ,Can't Slow Down' gemahnt noch an die frühen, an die hard-rockigen Foreigner, und auch ,Ready' und vor allem das wuchtige, ausschliesslich auf - unisono von Bass und Gitarre gespiete - Riffs aufgebaute ,Too Late' sind echte Highlights, die halt nur einfach 30 Jahre zu spät kommen, um damit noch einen Hit zu landen. Der beste song hier drauf ist aber ,In Pieces', ein hymnischer Arena Rock Midtempo song, mit großem Refrain.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dieses 3er-Pack ist einfach der Hammer! 2 CDs und eine DVD für diesen Preis, unschlagbar! Und die neuen Songs gehen, wie man es bei Foreigner gewohnt ist, sofort ins Ohr. Ich kann nicht aufhören, sie zu hören, jeder Song für sich ist ein unglaublich starker.
Wer Mick Jones (ein 'Guitar Hero') kennt, der weiß, dass er nicht zurück auf die Bühne/ins Studio geht, ohne wirklich Ausnahme-Musiker um sich zu scharen. Und die hat er wahrlich gefunden: Kelly Hansen, was für eine Stimme! Tom Gimbel, das Multitalent (spielt Gitarre, Querflöte, Saxophon), Jeff Pilson (Bass) - und was der für einen Bass spielt, grandios. Michael Bluestein am Keyboard hat auch an den Songs mitgearbeitet, großartig. Und last but not least Brian Tichy an den Drums. Wer den einmal live gesehen hat, der weiß, wie einzigartig er ist.
Die DVD ist ein Hochgenuss. Alles Aufnahmen aus der letzten Europa-Tour, die Begeisterung der Fans schwappt auch ins Wohnzimmer über. Backstage-Aufnahmen, Interviews, Einblick in den Touralltag sowie u.a. ein Gang zur ehemaligen Pariser Wohnung von Mick Jones, der dort einige Jahre lebte - toll gemacht und höchst interessant.
Und vor allem: man sieht, dass die Jungs echten Spaß auf der Bühne haben, hinzu kommen exzellente Soli von Mick und den anderen, die so auf CD's nicht zu hören sind. Brilliant!
Alles in allem eine Anschaffung, die ihr Geld 100%ig Wert ist.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das man das noch erleben darf , grenzt schon an ein Wunder . Seit dem dem letzten Album 1995 " Mr. Monnlight " , sind schon 14 Jahre vergangen und nun dieser Hammer . Schnappatmung und erhöhter Blutdruck waren erfreuliche Nebenerscheinungen als ich das Digipack mit zwei CDs und einer DVD endlich in der Hand hielt . Was mich dann im Player erwartete , sprengte jeden normalen Rahmen . Spätestens bei Titel 3 , der Killerballade " When it comes Love " , kam die erste Freudensträne und Adrinalinschübe ohne Ende . Ja gibt es so etwas noch . Leider Gottes das Alles ohne Lou Gramm . Hatte ich mich verlesen , oder bin ich hier im falschen Film . Lou Gramm hat doch erst kürzlich sein eigenes bescheidenes Album heraus gebracht . Aber dieser neue Sänger Kelly Hansen ( ehemals bei Hurricane ) singt wie ein Clon von Lou Gramm . Man muß es hören , sonst glaubt man es nicht . Leider ist nur noch Mick Jones von der Urbesetzung übrig geblieben , aber in jedem der 13 neuen Titel steckt sein Herzblut . Mit Jeff Pilson ( ehemals bei Dokken ) am Bass ebenfalls eine Vollblutgranate an Board des neuen Foreigner - Flagschiffes . Das ganze produziert von Marti Frederiksen ( ehemals Aerosmith ) rundet das ganze 5 Sterne Menue noch ab .
Die 13 Songs im einzelnen
1. rockiger Auftakt mit dem Titelsong
2. midtempo Rocker
3. Mörderballade mit Chartpotential
4. rockig flockig
5. zuckersüße Ballade
6. straight und rockig
7. midtempo angesiedelt
8. ebenfalls ein straighter Song im gängigen Bereich
9. rockig ( klingt wie vom Album " Double Vision "
10.schwächster belangloser Titel
11.Killerballade zum verlieben
12.Midtemporocker der stark im Refrain ist
13.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
2005 , Bandleader Mick Jones reformiert Foreigner wieder einmal und tourt ununterbrochen durch die Welt. Seine Vorstellung , Foreigner wieder in den Rockolymp zurück zuführen , ist nach guten zehn Jahren Charts - Abstinenz sehr vermessen. Nach der schweren Erkrankung des Ausnahmesänger's Lou Gramm mit einer langen Genesungsphase , bei der sich seine stimmliche Verfassung zusehens verschlechterte und die Bandinternen Quärelen zunahmen , führte zum Split der Band. Die Wiedergeburt Foreigner mit Kelly Hansen am Mikro ist in gewisser weise keine schlechte Wahl , aber reicht in keiner Weise an die Qualität eines Lou Gramm heran. Natürlich kann auch ein Gramm sein Material nicht mehr so darbieten , wie er es einmal eingespielt hatte! Hansen erinnert mit seinem schlaksigen Auftreten an den jungen Gramm der 70iger und ist dabei sogar noch agiler! Mick Jones hat Hansen's Stimme in der 4jährigen Tour - Phase bedeutend weiterentwickelt , aber auch er kann nicht zaubern! September 2009 erscheint in den Walmärkten Amerikas "Cant Slow Down" . In Europa dauerte es bis Mitte 2010! Der Einstieg in das Album erfolgt mit dem Titelstück. "Cant Slow Down" erinnert mit seinen brüchigen Riff's an Großtaten der 70iger. Hansen macht dabei noch eine "gute Figur"! Was folgt ist die wummernde Popballade "In Pieces". Brian Tichy ist in seinem Element. Leider erinnert die Machart sehr an U2 "With Or Without You"! Die erste Singleauskopplung "When It Comes To Love" mit den schmachtenden Saxophon - Hookline , lässt einen wieder an das etwas schmalzige 78iger "Double Vision" Album denken. Mick Jones kann es also immer noch. Leider hat er sich bei der Produktion des Album's zu sehr von Marti Frederiksen reinreden lassen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden