Facebook Twitter Pinterest
Canon BG-E13 Akku ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 209,50
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Foto Oehlmann
In den Einkaufswagen
EUR 205,73
+ EUR 3,99 Versandkosten
Verkauft von: MEGA-Foto
In den Einkaufswagen
EUR 210,23
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: FOTO KAESBERG Ruhpolding
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Canon BG-E13 Akku

4.6 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Preis: EUR 188,89 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 188,89 2 gebraucht ab EUR 147,00
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 8038B001

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


AmazonBasics Kamera-Zubehör
Kamerataschen, Stative, Filter & GoPro-Zubehör Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • Canon BG-E13 Akku
  • +
  • Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse
Gesamtpreis: EUR 1.664,24
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 9,7 x 15,5 x 12,9 cm ; 290 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 540 g
  • Modellnummer: 8038B001AA
  • ASIN: B009C6W3QC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 16. November 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

(BATTERY GRIP F/EOS 6D)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich fange mal mit einem kleinen Exkurs meiner Erfahrung für einen BG zur 7D an:

Für die 7D hatte ich mal eine Kopie gekauft (Hersteller: Meike), weil diese Kopie im Gegensatz zum Canon Original-BG über einen integrierten Timer verfügte (damit lassen sich z.B. Intervall-Aufnahmen realisieren). Die Haptik dieser Kopie war aber auf Anhieb ungewohnt. Sie fühlte sich tatsächlich nach dem an, aus dem sie hergestellt war: Plastik. Und dadurch passte sie einfach nicht zur Haptik vom Rest: eben der 7D. Wie auch immer, schon nach wenigen Wochen waren die ganzen Beschriftungen des Timers fast vollkommen verschwunden. Da zog ich die Reissleine, und kaufte den Original-BG von Canon (und einen extra Timer für Intervall-Aufnahmen....). Um es kurz zu machen: der Unterschied war (und ist nach all den Jahren immer noch) gewaltig. Daher war klar: für die 6D keine Experimente mehr:

BG-E13 für die 6D

Genau so hatte ich es erwartet: gleiche Verarbeitung und gleiche Haptik wie die der 6D. Für mich ein echter Handschmeichler, und schön griffig. Der Auslöser und die anderen Tasten haben die gleichen Druckpunkte wie die Kamera, und die Passgenauigkeit lässt keine Probleme erkennen: da wackelt nichts. Hätte mich auch gewundert, wenn dem nicht so wäre...

Es ist halt kein Vergleich zu den billigeren BGs von Drittherstellern. Natürlich erfüllen diese auch ihren Zweck (in erster Linie Ergonomie, vor allem bei Hochkantfotos), aber bei Qualität und Verarbeitung treten die Unterschiede zutage. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich meine Kameras mit einem Sun-Sniper trage. Das heisst, die Kamera hängt mit dem Stativgewinde an einem Schultergurt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Howie1006 TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Dieser Batteriegriff macht einen robusten und wertigen Eindruck. Um ihn einzusetzen, muss man die Batterieklappe der Kamera abnehmen (die Klappe ist dafür mit einem kleinen Schieber vorgerüstet). Anschließend kann man sie, damit sie nicht verloren geht, im zu versenkenden Teil des Batteriegriffs unterbringen. Dann wird der Griff eingeschoben und festgeschraubt. Zum Schluss werden noch die Akkus in einem Einsatz eingelegt und dieser in den Griff eingeführt und verriegelt. Alternativ, aber das empfiehlt sich wirklich nur für Notfälle, kann man einen anderen Einsatz mit sechs AA Batterien bestücken. Für diesen Akku ist noch eine kleine Tasche beigelegt.

Wozu aber braucht man so einen Batteriegriff überhaupt?

- Zum einen verdoppelt man so mal eben seine Batteriekapazität. In der 6D werden übrigens die beiden eingesetzten Akkus separat angezeigt. Offenbar werden die Akkus auch dediziert angesprochen, da auch die Anzahl der Klicks pro Akku angezeigt werden.
- Außerdem verändert man die Ergonomie bei Hochformataufnahmen: Die AF-Taste, die *-Taste sowie die Taste für die Wahl der Sensoren werden ebenso wie der Auslöser gedoppelt, so dass man sie bei Hochformat-Aufnahmen wie gewohnt mit der rechten Hand und ohne Verrenkungen bedienen kann.
- Weiterhin liegt die Kamera durch die Form des Griffes bei Hochformat-Aufnahmen genauso in der Hand wie bei Querformat.
- Allgemein ist das Gewichtsverhältnis, insbesondere bei Einsatz schwerer Objektive, ausgewogener.
- Und man soll es nicht unterbewerten: Der Griff macht natürlich auch optisch einges her.

Allerdings sollte sich der Käufer auch darüber im Klaren sein, dass er mit dem Griff samt Zweitakku ein nicht unerhebliches Zusatzgewicht am Halse (oder wo auch immer) trägt.

Kann ich empfehlen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich hatte an meinen Vorgänger-DSLR (Canon 60d) bereits einen Batteriegriff und wusste gleich, dass ich einen solchen an der 6D wieder haben wollte. An der 60D hatte ich zunächst einen Nachbau BG welcher zumindest gut passte. Als ich dann günstig zu einem originalen BG gekommen war, konnte ich schon einige Vorteile ausmachen. Der originale Canon Batteriegriff hatte so gut wie keinen Eigengeruch, der Nachbau roch doch sehr stark nach Gummi. Die Passgenauigkeit war perfekt und der Druckpunkt der Knöpfe war wie bei denen, welche auf der Kamera angebracht sind.

Lange Rede, kurzer Sinn: Bei der 6D wollte ich keine Kompromisse eingehen und hab mir gleich den originalen BG-e13 nach Erscheinen bestellt. Was soll ich sagen, der BG Passt perfekt und fühlt sich wie die Kamera an. Der Preis ist zwar deutlich höher als bei den Nachbauten - der Wiederverkaufspreis ist dies erfahrungsgemäß aber auch.

Die Vorteile des Batteriegriffs muss ich wohl nicht lange erläutern: Hochformatauslöser - besseres Handling - Zwei Akkus oder normale Batterien

Ich kann diesen BG als sinnvolle Erweiterung zur 6D nur empfehlen.
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Mit meiner vorigen Kamera (60D) verwendete ich damals den Meike-Batteriegriff, eine adäquate Low-Budget Variante. Jetzt in einer anderen Liga, wollte ich nicht länger Kompromisse und griff zum wirklich teuren Original. Hier der Vergleich ( zur 60D Kombination).
Die Haptik ist hervorragend, obschon auch "nur" ein Kunststoffgriff. Passform war bei beiden Modellen sehr gut, ob es bei den Billiggriffen da Serienschwankungen gibt, kann ich nicht sagen.
Die Funktion und Verarbeitung des Einstellrades ist der wohl gravierenste Unterschied zwischen den Griffen. Bei Meike billige Haptik und häufige Funktionsausfälle (Wackelkontakt?!) sind ärgerlich und in manchen Situationen unentschuldbar (bei professionellem Einsatz sollte man eh keine Kompromisse eingehen).
Der Alternativeinschub für AA-Batterien hat eine eigene Nylontasche, sinnvoll da wahrscheinlich meistens nicht im Einsatz. Bei Meike gibt es auch ein Batteriefach, aber keine Tasche dazu.
Insgesamt gefällt der BG-E13 sehr, man muss halt bereit sein, tief in die Tasche zu greifen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen