Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,55
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rezone
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Zustellung ab 18 mit DHL Altersprüfung
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Cannibals (Welcome to the jungle)

1.9 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 11,99 EUR 3,56
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sandy Gardiner, Callard Harris, Nickolas Richey
  • Regisseur(e): Jonathan Hensleigh
  • Format: Anamorph, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Filmconfect Home Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 27. November 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.9 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000TE9OZY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 165.504 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Zwei junge Pärchen machen sich in Papua Neuguinea auf die Suche nach dem verschollenen Rockefeller- Erben Michael Rockelfeller. Angeblich ist er dort lebend gesichtet worden und die Belohnung, die die Familie ausgesetzt hat, ist auch nicht schlecht. Im Dschungel von Papua Neuguinea treffen die vier allerdings nicht auf den vermissten Rockelfeller, sondern geraten in die Fänge von Cannibalen, welchen sie auf brutale Weise zum Opfer fallen.... Gelungen ist Hensleigh ein verstörender, hyper-realistischer Alptraum mit Blair Witch-Horror , der selbst hartgesottenen Genrefans unter die Haut gehen wird! Festivals: Offizieller Beitrag Fantasy Filmfest 2007 Hintergrund: Cannibals OT: "Welcome to the Jungle" wird als inoffizielles Remake des Genre-Klassikers "Nackt und zerfleischt" gehandelt. Produziert wurde Cannibals von Hollywood-Erfolgproduzentin Gale Anne Hurd "Terminator", "Abyss" , "Aliens" .

Movieman.de

Die Inspiration für diesen Film waren wohl vor allem BLAIR WITCH PROJECT und der Kannibalenklassiker CANNIBAL HOLOCAUST von Ruggero Deodaot. Beide Filme haben diesen pseudodokumentarischen Ansatz, ersterer stärker als letzterer. Das Problem ist dabei, dass sich kaum eine Geschichte ergibt. Die erste Stunde des Films ist eigentlich nur belangloses Gerede. Anders als bei den italienischen Kannibalenfilmen, die als Film wahrlich schlecht waren, aber sich aufgrund der unglaulichen Brutalitäten verkauft haben, gibt es hier lange Zeit gepflegte Langeweile (ähnlich etwa dem Hai-Heuler OPEN WATER). Und am Ende bleibt auch dieser Film mehr dem Mainstream verhaftet, als es die Kannibalenschocker der 70er und 80er Jahre waren, die in ihrer Essenz pure Exploitation darstellten. Wer weder BLAIR WITCH PROJECT noch CANNIBAL HOLOCAUST gesehen hat, mag von Jonathan Hensleighs Film mehr angesprochen werden, aber Kenner des Genres finden hier nichts Neues, sondern nur das Abklappern alter Jagdgründe, das aber weit weniger effektiv. Fazit: Netter Ansatz, aber in seiner Wirkung eingeschränkt

Moviemans Kommentar zur DVD: Beim Bild muss man aufgrund der Art der Präsentation Abstriche machen, denn hier wurde mit stinknormalen Kameras für den Hausgebrauch gedreht, wodurch der realistische Stil wie er etwa auch aus BLAIR WITCH PROJECT bekannt ist generiert wird. Das geht jedoch mit matten Farben einher. Rauschen ist minimal vorhanden, während sich die Kompression vornehm im Hintergrund hält. Die Schärfe ist bestenfalls angenehm, wobei die Kantenführung ein wenig rauh ist. Insgesamt wirkt das Bild etwas flach. Der Kontrast ist bei den Nachtszenen auch sehr natürlich gehalten, womit man teils recht wenig erkennt. Bei den Tonspuren kann man zwischen vier verschiedenen auswählen. Die beiden DD 5.1-Spuren klingen etwas voluminöser, wobei hier vor allem die Umgebung gewinnt, die - man befindet sich ja im Dschungel - einigermaßen aktiv ist. Auffällig ist, dass der deutsche Ton klarer ist. Der O-Ton mag zwar mehr dem realistischen Feeling des Films verhaftet sein, kommt aber teils doch dumpfer daher, so dass die deutsche Fassung angenehmer anzusehen ist. Das einzige Extra der DVD ist der Trailer. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 25. Dezember 2016
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
am 8. Februar 2008
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 19. August 2010
Format: DVD|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Mai 2010
Format: DVD|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2016
Format: Amazon Video
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 8. September 2017
Format: DVD
am 31. Mai 2012
Format: DVD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juli 2012
Format: DVD

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?