Facebook Twitter Pinterest
EUR 26,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von EliteDigital DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von joachim.ritter
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Auf Lager. Versand aus Deutschland.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 30,92
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: jazzfred1975
In den Einkaufswagen
EUR 35,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: musicbox-feichtinger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Cannibalism 1

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 26,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. April 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 26,95
EUR 26,95 EUR 5,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 26,95 9 gebraucht ab EUR 5,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,99

Hinweise und Aktionen


Can-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Cannibalism 1
  • +
  • Cannibalism 2
  • +
  • Cannibalism 3/Solo Edition
Gesamtpreis: EUR 101,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. April 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Spoon Records (Warner)
  • ASIN: B000025EKU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.390 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Father Cannot Yell
  2. Soup
  3. Mother Sky
  4. She Brings The Rain
  5. Mushroom
  6. One More Night
  7. Outside My Door
  8. Spoon
  9. Halleluwah
  10. Aumgn
  11. Dizzy Dizzy
  12. Yoo Doo Right


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
CAN- Mythen und Legenden ranken sich um diese Perle der deutschen Rockgeschichte. Die Geschichte- unglaublich: Zwei "Conducting"- Studenten und Stockhausen-Schüler, Irmin Schmidt (Keyboard) und Holger Czukay (Bass, wurde sogar mal als bester Nachwuchs- Dirigent Deutschlands ausgezeichnet) gründeten mit Liebezeit (Drums), Karoli (Gitarre) und Mooney (Gesang) eine ungewöhnliche Experimentalrock- Band. Manchmal hat man das Gefühl dass all das musikalische Wissen über Bord geworfen wurde und stattdessen absolute Anarchie vorherrscht. Wilde Improvisationen, schräge "Geräusche", Schmidts Karate- Schläge, mit denen er das Keyboard bearbeitete. Dennoch bleibt, im Gegensatz zu den anderen Progressiv- Bands meist ein monotoner Rhythmus, der aber immer ein absolutes Unikum darstellt, weil diese Musik weder im Rock 'n Roll noch im Blues noch sonst irgendwo wurzelt. Diese Eigenständigkeit gibt der Musik eine Abartigkeit und Fremdheit die sich nur nach vielen Hörsessions einigermaßen einstellt. Ich persönlich fand CAN anfangs fast unhörbar, mittlererweile bin ich dieser Musik verfallen. Oh, und die Texte sind übrigens meist Wort- oder Satzfetzen, einen Sinn oder eine Message sucht man meist vergebens, wobei ein CAN- Song mit Lyrik auch ein Widerspruch zur Musik wäre. Vergleiche sind nur mit solchen Bands zu ziehen die von CAN beeinflusst wurden, besonders sind hier Sonic Youth und Radiohead hervorzuheben auch wenn letzlich die Inspiration von CAN auf andere nicht hoch genug einzuschätzen ist.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Cannibalism 1" ist die erste auf CD veröffentlichte Best-of-Koppelung der legendären Can. Hier findet sich eine gute Auswahl aus den frühen Alben, Avantgarde-Rock, der heute noch seiner Zeit voraus ist. Im Kontext der Originalalben wirken die einzelnen Stücke stimmiger, "Tago Mago" und "Ege Bamyasi" sind eigentlich "Pflichtkäufe".
Für den Sammler ist die CD als erster Teil der dreiteiligen "Cannibalism"-Reihe interessant, der Einsteiger in die Musik von Can ist mit der "Anthology" besser bedient, die als Doppel-CD alle Tracks von "Cannibalism 1" enthält!
Die Musik an sich ist herausragend und unvergleichlich: Monotone Beats, die dennoch mitreißen, der Gesang als eigenständiges Instrument, das zum Klangbild beträgt, dezente Keyboard-Arbeit und sägende Gitarrenklänge - hier tut sich eine ganz eigene Klangwelt auf!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren