Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Candlemass ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Candlemass

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Statt: EUR 20,30
Jetzt: EUR 18,77 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,53 (8%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. Mai 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 18,77
EUR 13,84 EUR 8,79
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 13,84 6 gebraucht ab EUR 8,79

Hinweise und Aktionen


Candlemass-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Candlemass
  • +
  • Tales of Creation
  • +
  • Ancient Dreams
Gesamtpreis: EUR 49,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Mai 2005)
  • Erscheinungsdatum: 2. Mai 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B0008KLW4K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 159.971 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Black Dwarf
  2. Seven silver keys
  3. Assassin of the light
  4. Copernicus
  5. Witches
  6. Born in a tank
  7. Spellbreaker
  8. The day and the night

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: Nuclear Blast.Published: 2005/'Recorded at Polar Studios Stockholm nov/dec 2005'[discogs] Digipack[h

Amazon.de

Es gibt innerhalb der Metal-Szene wohl kaum ein Comeback-Album, das so sehnsüchtig herbeigehofft wurde wie das von Candlemass. Eine riesige Erwartungshaltung lastete auf den Schultern der sympathischen Schweden, die sie allerdings problemlos erfüllen konnten. Das schlicht und einfach Candlemass betitelte neue Werk enthält sämtliche geliebten Trademarks der frühen Scheiben, zeigt sich beim Gitarrensound allerdings etwas "crunchiger", will meinen: Seventies-lastiger. Qualitativ kommt man dabei zwar nicht ganz an die überirdischen Ancient Dreams und vor allem Nightfall heran; hinter dem beileibe ja auch nicht schlechten Tales Of Creation muss sich der "Neuling" aber zu keiner Sekunde verstecken. Epischer Doom Metal mit ausufernden Melodien funktioniert eben auch im Jahre 2005 problemlos, und aufgrund dieser Platte und der guten Live-Shows, die die Band gezeigt hat, dürfte sie schon in Kürze wieder zur Speerspitze des Heavy Metal zählen. Candlemass waren vor Candlemass eine Legende; Candlemass sind auch nach Candlemass noch eine Legende. Das ist das vielleicht größte Kompliment, das man ihnen machen kann. -- Boris Kaiser


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Es gibt sie also doch noch, die gewissen Gänsehautmomente im Leben eines alteingesessenen Metal Fans, jene Sekunden in denen man ein Objekt seiner ohralen Begierde erstmals vor Augen hat und mit zittrigen Händen, sowie wohlriechender Achselnässe zum Player zuckt um das heiß ersehnte Stück zu entjungfern. Klar sind es in erster Linie die Jugendlieben, die einem solche Glücksgefühle bescheren, ohne Zweifel sind es nur noch sehr wenige Bands, die es schaffen den gesättigten Jäger und Sammler in vorpubertäre Ekstase zu versetzen und klar waren es in diesem Jahr bislang nur CANDLEMASS, die mich vom Postfach bis zum HiFi Rack locker einen halben Liter Schmelzwasser gekostet haben.
Messiah is back, CANDLEMASS sind also endlich wieder jene Band, die man sich wünscht und haben sich nun, trotz diverser Trennungsgerüchte also doch noch mal zusammengerauft um der Schar von Doomjüngern ein Album im besten und legendärsten Line Up der Bandhistory zu beichten. Und ehrlich fällt sie allemal aus diese Beichte! Fernab aller gängigen Trends, meilenweit von Anbiederung an aktuelle Sounds und Songstrukturen entfernt, knallen Edling & Co. ein dermaßen bodenständiges Doom Brett aus den Balken, dass mir spätestens beim monströsen Anschlag des Riffs von „Black Dwarf" der erste Unterleibswonnepfropfen abgeht. Ungeheuer wuchtig ertönt der Opener in perfekter Power Doom Manier, mit ultrafetter Griffbettbrutalität, mächtig donnernden Grooves und einer vertraut schönen Stimme, die unmissverständlich klar macht, dass sie zu dieser Band gehört wie das Amen zum Gebet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Candlemass anno 2005 heißt fette Gitarren, donnergrollender Rythmus und epischer Gesang. Eine geniale Scheibe die ich in dieser Form nie und nimmer erwartet hätte. Und die jetzt bereits einen Stammplatz in meinen persönlichen Top Twenty hat (gleich hinter Black Sabbath, Siebenbürgen und Ozzy).

Dabei hatte Leif Edling wieder die beste aller Candlemass-Besetzung aufgefahren und konnte mit Messiah Marcolin, Jan Lindh, Mats Björkman und Lars Johansson aus den Vollen schöpfen. Songs wie *Black Dwarf*, *The Man Who Fell From The Sky*, *Spellbreaker* oder *Witches* definieren den Doom-Metal zwar nicht neu, walzen in ihren Intension aber so ziemlich alles nieder was das Genre bis jetzt hervor gebracht hat.

Anspieltipps: ALLES!

FAZIT: Wer hier nicht zugreift ist selber schuld - oder kein Metaller - oder hat einfach keine Ahnung von cooler, genialer Mucke...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin absolut sprachlos.
Unglaublich was die Candlemass-Fraktion hier für ein Album rausgeschraubt hat. Candlemass are back und ich bin Ihnen wieder (aber eigentlich immer noch) verfallen. Die Doom-Götter schlechthin. Jeder Song knallt supermächtig aus den Lautsprechern.
Meine Knie zittern und der ganze Körper möchte den Doom-Dance ausführen. Messiah's unvergleichlicher Gesang trägt mich fast 60 Minuten lang auf einer Welle der Euphorie. Dazu starke Gitarren und Drums. So muß Metal sein.
Der Opener "Black Dwarf" ist noch etwas schneller gehalten, aber danach können wir Doom-Köpfe das schnelle Bangen einstellen.
Einzelne Lieder hervorzuheben fällt mir schwer, aber mit "Seven Silver Keys" ist Candlemass ein Meilenstein gelungen. Großartig.
Jetzt kommt noch auf Tour und meine Welt ist ein Stück weit schöner.
Kleiner Tip am Rande: Für alle Fans gibts neben der CD auch eine limitierte Digi-Pack Ausgabe mit einem Bonus-Song.
...and please let me Die in Solitude...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren