Facebook Twitter Pinterest
A Camp ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Camp Import

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,47 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 27. August 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 11,47
EUR 4,98 EUR 0,02
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 4,98 18 gebraucht ab EUR 0,02 2 Sammlerstück(e) ab EUR 11,90

Hinweise und Aktionen


A Camp-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • A Camp
  • +
  • Colonia
Gesamtpreis: EUR 27,42
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. August 2001)
  • Erscheinungsdatum: 27. August 2001
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Stockholm Records (Universal Music)
  • ASIN: B00005NV26
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.432 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Frequent Flyer
  2. I Can Buy You
  3. Angel Of Sadness
  4. Such A Bad Comedown
  5. Song For The Leftovers
  6. Walking The Cow
  7. Hard As A Stone
  8. Algebra
  9. Silent night, Holy night
  10. The Same Old Song
  11. The Oddness Of The Lord
  12. Rock 'N' Roll Ghost
  13. The Bluest Eyes In Texas
  14. Elephant

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

A Camp

Amazon.de

"Es ist schon okay, Schatz. Wir mögen nicht die schillerndsten Sterne an des Lieben Gottes Himmel sein, aber immerhin sind wir die besten Überbleibsel dieser Nacht." Hätte sie einen schöneren Satz finden können, um ihr Wesen, um ihr tiefstes Inneres zu beschreiben? Sie, die Stimme gewordene Metapher eines Schlafzimmerblicks, die distinguierteste Chanteuse seit es Laszivität auch aus dem Eiswürfelfach gibt?

Nina Persson, die außerhalb von Freizeitvergnügungen wie dem nun vorliegenden ersten Soloalbum A Camp ihr Timbre voller verschlagener Naivität über den Hits von The Cardigans zerschmelzen lässt, hat sich endlich einmal ihre Textzeilen ohne den bandinternen Zwang zu Kompromissen auf den attraktiven Leib schneidern dürfen. Denn das hier ist ihr Album, auf dem sie die Chefin ist und machen kann, wonach ihr der Sinn steht. Einzig Mark Linkous von Sparklehorse hatte als Produzent noch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden, so wie es auch Nathan Larson (Bassist von Shudder To Think) als musikalischer Leiter der Persson-Band tun durfte.

Doch die Überraschungen dieser Platte liegen nicht im Musikalischen -- das gibt sich mit seiner mehr oder minder brachial verträumten Mischung aus irritierter Jazztrompete und irrsinnigem Breitwandpop, aus sphärischem Theremin und sardonischem Brachialschlagzeug so eklektizistisch und eingängig, wie man es von den Cardigans gewohnt ist. Vielleicht fehlen die schnelleren Nummern für die Abwechslung, aber das Verharren im schleppenden Halftime-Groove vertieft dafür den Eindruck eines abwesend-delirierenden Schlafwandler-Popsounds.

Echte Aufmerksamkeit aber fordert die Musik erst über die Texte ein, die weitaus weniger im Unverbindlichen dümpeln, sondern sich auf das Zeichnen rauer Charakterfalten mutig einlassen. Nina Persson gestattet poetische Einblicke in eine dunkle Seite, die nicht unbedingt ihre eigene, autobiografische sein muss, um faszinieren zu können -- man höre nur die ironischen Drogenanspielungen in dem musical-artigen Song "Such A Bad Comedown" oder die Bukowski-Stimmung im oben zitierten "Song For The Leftovers". Ein überaus unterhaltsames Pop-Album. --Björn Döring

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 10. September 2001
Format: Audio CD
Nun ist es also endlich da, das Solo-Album der Cardigans-Frontfrau Nina Persson! Ich bin ein sehr großer Fan der Schweden und war gespannt auf Nina's Soloprojekt "A Camp". Der unvergleichliche Stil der Cardigans, nähmlich melancholisch-ironische Texte zu heiterem Sound läßt sich hier nicht ganz finden. Doch bereits auf dem letzten Cardigans Album "Gran Turismo" wurden die Schweden auch im Sound "trauriger". Nina Persson hat viele Songtexte geschrieben und so wundert es eigentlich nicht, daß ihre Soloplatte entsprechend melancholisch daherkommt. A Camp beinhaltet die komplette Bandbreite: Folk/Country-Einflüsse, Elektronik, Rock & Gitarren, poppige Arrangements mit Streichern, Flöte und Glockenspiel ... Anspieltips: 5) Song For The Leftovers, 7) Hard As A Stone, 8) Algebra, 10) The Same Old Song, 11) The Oddness Of The Lord.
Wer Nina nur vom "love me, love me-" Lovefool kennt/mag, sollte wohl lieber die Finger davon lassen. Wer die Cardigans-Songs aber besser kennt und ihre bissige Ironie bzw. Melancholie schätzt, sollte unbedingt zugreifen! Nina Persson ist (wie sie selber sagt)Erwachsen(er) geworden, was man auf dieser CD sehr schön hören kann! Ausgereifte Arrangements für regnerische Herbsnachmittage... Warum 4 Sterne? Na, weil ich den Cardigans 5 verpassen würde und es nur diese Steigerung gibt! ;-)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. September 2001
Format: Audio CD
Stünde "Cardigans" auf dem Cover, würde ich es bestimmt glauben: Die Verwandtschaft zu ihnen kann A Camp keinesfalls verleugnen. Das sorgt dafür, daß man sich mit den Cardigans im Kopf ohne Propleme in diese schöne Musik reinhören kann. Es ist eine gute Spätsommerplatte im typischen Nina-Persson-Stil: Sehr emotional, aber dabei völlig skandinavisch unterkühlt vorgetragen - immerhin wird die Musik so nicht kitschig. Ich hoffe, die Platte bietet mir auch in einigen Wochen noch Grund genug wieder reinzuhören, da auf jeden Fall die Gefahr besteht, sich an den guten Stücken zu "überhören" und A Camp dann langweilig zu finden. Bis jetzt macht es noch sehr viel Spaß. Fazit: Bewährter Cardigans-Stil mit deutlichen Folk-Einflüssen, mal ein bißchen schneller, mal ein bißchen ruhiger als z.B. "I can buy you", was sicherlich der Reißer der Platte ist. 4 Sterne hat sie sich trotzdem verdient...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mirko Karate am 31. Januar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
ok, ich bin ein bischen spät dran. 10 jahre habe ich gebraucht um diese perle zu entdecken, aber die freude ist dafür um so größer! "Long Gone Before Daylight" ist mein absolutes lieblingsalbum der cardigans und wer dieses album mag, wird auch das soloprojekt um nina persson nicht mehr aus den cd spielen nehmen wollen. der nachfolger von 2010 geht mehr in richtung "pop/carpenters", hier sind eher amerikanische singer/songwriter das vobild. ich danke der cardigans facebookseite für den link auf das mir sonst völlig verborgen gebliebene soloprojekt!!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
nina persson hat mich erst im zweiten anflug überzeugt. bei den den ersten malen haben mich die melodien doch angesprochen, so dass diese scheibe nicht im regal verschwunden ist.
zum glück - erst jetzt konnte ich in einer geistig nicht angestrengten stunde den texten mein ohr und meine aufmerksamkeit schenken und war mehr als überrascht.
die cd hat es in sich - auf einer ebene erscheinen die klänge und die musik in einem gefälligen bild, parallel dazu sind die texte kontrastierend und auffällig - der zuhörer ist in einer interessant welt gefangen und kann diese atmosphäre in sich aufnehmen - die mischung macht's
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden