Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
252
3,3 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 4|Version: Standard|Ändern
Preis:35,30 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2014
Ich bin kein Online-Gamer,
von daher wird hier lediglich die Kampagne bewertet.

Es ist an sich nicht schlecht. Die Story ist halbweg gelungen
und es bleibt einem auch schon einmal kurz der Mund offen.
EEinsätze im Weltraum bis runter unter den Meeresspiegel
und zu zweit einen gesamten Zerstörer versenken.
Fetzt schon und macht kurzzeitig auch Laune, aber:

Und das ist ein großes ABER: Der Schwierigkeitsgrad ist auf Grund des Scripts nicht wirklich hoch.
Die Gegner sind immer an den selben stellen. Der Unterschied liegt lediglich darin,
wie gut sie treffen und wie viele Kugeln es braucht bis man selbst stirbt,
respektive der Gegner.

Das Spiel wird mit der Zeit berechenbar. Nach 6 Stunden hatte ich es durch und nicht wirklich das verlangen,
es online zu testen oder offline noch einmal in die Hand zu nehmen.

Also wird es wieder verkauft. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt geworden.
Mit 16 (tschudligung, ist ja ab 18), also mit 18 hätte es mich ja bestimmt noch begeistert,
aber heute eben nicht mehr. Da finde ich die vorherigen Versionen irgendwie spannender.

Die Neuerungen wirken irgendwie auf Krampf. Den Hund steuern zu können,
sich verstekcne zu müssen in Büschen, wo man eigentlich sofort entdeckt werden müsste usw...

Naja, ein Mittelding zwischen Kurz- und Langeweile.

Zum durchspielen reicht sicherlich das Ausleihen aus der Videothek für ein oder zwei Tage. Fertig.
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Ich spiele CoD eigentlich nur wegen dem Multiplayer, da dieser von vielen Freunden genutzt wird (diese leider nicht von Battlefield zu begeistern sind).

Die Qualität des MP ist wie zu erwarten nicht schlecht aber kaum neues.

Die Grafik ist für Next-Gen-Verhältnisse okay aber andere Spiele haben da mehr geleistet. Dass man auf den Karten die Umgebung verändern kann ist sehr minimal bis kaum vorhanden (auf einigen Maps). Die Karten selber sind relativ abwechslungsreich untereinander aber sonst einfallslos und leicht vergessen ...

Die Individualisierungsmöglichkeiten wurden seit Blackops 2 beschnitten und sind weniger sichtbar. Die "Ghost" Masken sind überflüssig ... warum wurden die selber zu machenden Patches aus Blackops 2 raus genommen?

Generell wurden leider einige Features die den Comfort betreffen rausgenommen:
* In der Lobby alle Spieler mit einem Tastendruck muten? Fehlanzeige! Warum kann man das nicht generell einstellen? Es nervt tierisch irgendwelche Kiddies, schreiende Menschen, Musik zu hören ...
* Direkt mit einem Tastendruck zu einem Kumpel joinen? Fehlanzeige. Man muss das sehr langsame Einladen via PSN nutzen. Was leider ab und an auch nicht funktionierte aber jeweils mit Hotfixes verbessert wurde.
* Clantag / Patches auf der Waffe? Fehlanzeige.

Weiterhin gefällt mir die Individualisierung der Ausrüstung besser.

Zuerst musste man Achievements (max. 10 an der Zahl) auswählen um diese zuerfüllen, alle anderen wurden nicht berücksichtigt, wenn man hier Fortschritte erzielt hatte. Das wurde zum Glück gefixt. War aber von vornherein eine Schnapsidee!

Ich hoffe bei dem nächsten Titel wird es bessere Neuerungen geben aber anscheinend eifert man den abgewanderten Entwicklern der Konkurrenz nach. Zu wünschen wäre Comfortfunktionen wie sie eigentlich Standard sein sollten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Dass das Spiel so schlecht ist hätte ich nicht gedacht. ich bereue es jeden Tag, dass ich Geld dafür ausgegeben hab. Deshalb NIE WIEDER Call of Duty! ich spiele nur Multiplayer, Singleplayer interessiert mich nicht. Das Spiel hat übertrieben unübersichtliche Maps, unausgeglichenen Spielverlauf, extrem viele Camper, schlechte Waffen ( man merkt keinen Unterschied) Waffensounds klingen wie Plastikpistolen, einfach nur frustrierend, so schlecht dass man es nicht in Worte fassen kann. Schade ich vermisse MW1 und 2 :(.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Alle Jahre wieder flattert ein neuer CoD-Titel in die Regale der Elektro-Märkte. Und auch dieses Jahr stellt man sich die Frage: Ist es das Wert? Wird CoD endlich besser??
Um es knapp zu formulieren: Nein...Es ist der selbe Müll wie seit Jahren.
Aber das wäre wirklich zu einfach formuliert... deshalb hier mal alle Pros und Kontras, wie ich das Spiel empfunden habe:

Pro:

-Create a Soldier: Man kann jetzt seinen Soldaten nach eigenem Belieben anpassen und so Sachen wie Geschlecht, Kopfbedekung, Uniform etc aussuchen. Ist wirklich nett gemacht und trägt dazu bei, dass man sich besser mit seiner Figur identifiziert
-Kampagne: Die Kampagne hat mich ehrlich gesagt etwas überrascht! Mittlerweile weiß ja auch der letzte Hinterwäldler in Timbuktu, dass die Entwickler-Ressourcen der diversen CoD-Macher auf den Multiplayer fokusiert sind. Seit Jahren dementsprechend nix neues in der Kampagne. Doch in Ghosts hat man etwas mit konventionellem gebrochen. Es fühlt sich zwar weitestgehend immer noch an wie einer Schießbude, durch die man laufen kann, aber die Kampagne ist dieses Mal um einiges abwechslungsreicher wie die diversen Vorgänger.
-Alien-Extinktion: Zwar kein Ersatz für den Zombie-Modus, aber eben ein nettes, neues Setting. Nicht mehr und nicht weniger!

Kontras:
-Maps: Die Maps sind nicht durchdacht. Man hat das Gefühl, da wurden einfach verschieden Gebäude, Bäume, Zerstörte Autos durch Zufallsprinziep auf den Maps verstraut und fertig. Es gibt viel zu viele Laufwege, es gibt keine klare Front. Man kann zu jeder Zeit von hinten oder von der Seite weggepustet werden, die Maps sind total zugestellt, überall Gegenstände, Kisten, Bäume etc hinter denen ein Camper lauern kann. Man kann nichtmal einen Bruchteil dieser Stellen 'abtasten', wenn man ein neues Gebiet betritt, was dazu führt, dass man als aktiver Spieler als Kanonenfutter dient. Außerdem ist es durch die verwinkelten Maps eher russisch roulette, ob man flankiert wird oder von hinten abgeballert, oder ob einem ein Gegner voll vor die Flinte läuft. Im Endeffekt kann man sagen, dass das Spiel für den Normalen Spieler ein reines Zufallsspiel ist, ob man 'gut' ist oder 'schlecht'. Mit Skill hat das wenig zu tun, wenn mir dreimal nacheinander Gegner ihr schickes Hinterteil zeigen und ich diese mit einer Ladung blei füttere.
-Spawnsystem: Oh man...das ist echt ein Armutszeugnis. Das Spawnsystem namens Payback soll dazu dienen, dass man gleich an der Front gespawnt wird, um es seinem Gegner heimzuzahlen und um eventuelle Camper zu überraschen. Was für ein Schwachsinn. Wo man früher (Black Ops 1 und die Titel davor) noch das Spiel von hinten aufgebaut hat, Richtung Front, gibt es so etwas heute nicht mehr. Die Teams werden kreuz und quer über die Map gespawnt, was die ganze Taktische Tiefe zerstört hat. So ist es nicht erst seit Ghosts. Man wird gespawnt, läuft drei Meter und wird abgeknallt. Man wird gespawnt, läuft drei Meter und knallt einen ab. Da kann man auch anfangen, auf Pferde zu wetten...das bringt vielleicht sogar mehr spaß ;)
-Waffen: Allesamt Noobwaffen. Dauerfeuer ist das A und O, egal wo der Gegner steht, egal wie weit er entfernt ist, man hällt einfach drauf und macht Kills ohne ende. Habe es selbst ausprobiert, ist aufjeden Fall effektiver als mit Bursts zu arbeiten. Die Waffen fühlen sich an wie Softairs...ohne Rückschlag, ohne 'Gewicht'. Ich denke mal, damit auch die 12-Jährigen mit dem Spiel umgehen können, welche mit ihrer Justin Bieber stimme die Lobbys unsicher machen ...
-Gameplay: das Gameplay an sich ist aber immernoch der größte Frustfaktor. Man stirbt einfach viel zu schnell. Früher konnte man noch reagieren, wenn man flankiert und sogar von hinten angeschossen wurde. Da hat Skill noch gezählt. Man konnte auf fast jede Situation reagieren. Heute kassiert man 2-5 Kugeln und ist matsch. Man hört nur noch den Hit und stirbt. Ohne das man auf irgendeine Art und Weiße reagieren kann. Dies trägt zusammen mit dem schlechten Spawnsystem und den unübersichtlichen Maps dazu bei, dass 50% der Spieler Campen. Ich habe schon viele CoDs gezoggt online, aber so schlimm war das echt noch nie. Aktive Spieler sind hier wirklich fehl am Platz und werden hier keinen Spass haben....Passives spielen hingegen wird extrem belohnt, wirklich Schade für einen Titel, der sich rasantes, Actiongeladenes Gameplay auf die Fahnen schreibt.

Sucht euch lieber eine Alternative, welche bleibt euch selbst überlassen. Ich persönlich werde wieder mein 'old but gold' Black ops 1 rauskramen. Und CoD Recycled Warfare, welches natürlich vor Weihnachten rauskommen wird, werde ich nicht mal eines Blickes würdigen, wobei ich hoffe, dass mir viele Leute bei diessem Schritt folgen werden...Vielleicht wird die 'erfolgreichste Actionserie aller Zeiten' ja dann neu aufgerollt. Wünschenswert wäre es, denn das, was seit 4 Jahren mit CoD gemacht wird (ala Beine spreitzen um Geld in die Kasse zu spülen) hat diese Serie echt nicht verdient!
44 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Was hat Infinity Ward rumgeprahlt, wie toll doch das neue CoD aussehen wird, wie toll doch die neue "Next-Generation-Engine" aussieht. Die Maps sollen jetzt veränderbar sein, zig Fachbegriffe wurden einem um die Ohren gehauen, was die neue Engine jetzt für tolle Effekte kann, den Netzcode haben sie angeblich verbessert und bla bla bla......
Dummes PR-Gewäsch! Nichts hat sich verändert, absolut gar nichts.

Die Grafik? Man nehme CoD 4, wie es vor 6 Jahren auf dem PC ausgesehen hat und füge etwas schärferen Texturen und einige übertriebe Leuchteffekte hinzu. Und fertig ist Ghosts (was für ein bescheuerter Name). Für diejenigen, die bisher die gefühlten 20 Vorgänger mit ihrer 720p Auflösung auf der PS3 gezockt haben, mag das Full-HD jetzt natürlich unglaublich scharf wirken. Für diejenigen, die schon einen Teil auf dem PC gezockt haben, sieht es einfach nur aus wie immer. Immer noch die gleiche, seit CoD2 verwendete Engine, die für CoD4 stark überarbeitet wurde und seitdem bei jedem verdammten CoD verwendet wird. Ich kann sie nicht mehr sehen! Sogar die Animationen haben sie aus all den Vorgängern zusammengeklaubt, überall sieht man Elemente aus MW1, MW2 und MW3.

Multiplayer? Netzcode? Immer noch der gleiche Mist, sie haben den seit Black Ops 1 total versauten Netzcode 1:1 übernommen. Immer gibt es Spieler, die alles teilweise 1 Sekunde vor allen anderen sehen, die alles aufräumen. Die total vermurkste Lag Compensation führt immer noch zu absurden Situationen, wo man 1 Sekunde nachdem man in Deckung gegangen ist plötzlich tot umfällt, hinter eine Ecke rennt und tot umfällt, wo man messert und plötzlich ist man selbst tot u.s.w. Die Killcam des Gegners zeigt dann natürlich plötzlich ein ganz anderes Scenario, in dem der Spieler noch gar nicht in Deckung war oder gar nicht erst geschossen hat. Das führt dann zu einem endlosen Lobby-geswitche, bis man dann glatt mal eine gefunden hat, in der man ansatzweise gut spielen kann.
Auch die veränderbaren Maps sind ein schlechter Witz, niemand hat Zerstörung wie in BF4 erwartet, aber DAS? Das sind bestenfalls schlechte Scriptevents, wie es sie schon seit Jahren in anderen Spielen (sogar in anderen CoD Teilen) gibt.
Und wo ist endlich der "Mute-all-Kiddies" Button? Warum muss ich immer noch jedes einzelne Kindergekreische einzeln stummschalten?

Gameplay: Die einzige Innovation. Jeder hält jetzt weniger aus, was ich gar nicht mal so schlecht finde. Wären da nicht die Netzcode Probleme und das übliche Headglitch Problem. Auch hier ist es stark Lobbyabhängig, aber ca 50% der Maps sind gerade auf meinem Lieblingsmodus Herrschaft teilweise unspielbar, weil einfach nur rumgeschimmelt wird und die Positionen ungeschützt auf freiem Feld liegen, umgeben von Häusern, Ruinen u.s.w. Einnehmen ist Selbstmord, allerdings ist dies der einzige Modus, in dem das Spawnsystem wenigstens ansatzweise funktioniert. Das Spawnsystem! Ein weiterer Controller-an-die-Wand-schmeiß-Faktor! Ich will gar nicht zählen, wie oft ich von demjenigen getötet wurde, den ich 5 Sekunden zuvor getötet haben. Umgekehrt natürlich auch, teilweise spawnt man keine 10 Meter vom Gegner entfernt in einer Gasse..... Dieses "Payback Spawnsystem", wie es Infinity Ward stolz nennt, verfolgt uns seit MW2 wie eine Seuche und ist in Ghostssss nerviger denn je!

Ansonsten? Natürlich gibt es für dieses VOLLPREISSPIEL wieder Bezahlinhalte und gleich beim Spielstart bekommt der Kunde klar und deutlich verklickert, dass er nur das halbe Spiel hat. Wer also mal schnell 50 Euro locker hat, kann sich 4 ganze Maps und ein paar Waffentarnungen, Fadenkreuze und Aufnäher kaufen. Vom hohen Preis abgesehen bekomme ich einfach nur Brechreiz, wenn ich das Wort "Season Pass" oder "DLC" allgemein schon höre, gerade wenn das Spiel gerade erst rausgekommen ist. Wer nicht die Free Fall Edition hat, der hat ja ja auch schon mal von Haus aus eine Map weniger, und besonders viele Maps hat das Spiel leider nicht. Freuen wir uns also auf viele verschiendene Map DLCs, Uniformen-DLCs, Waffen DLCs u.s.w. Vielleicht kommt ja irgendwann auch ein Spielspaß-DLC? Oder ein Aktuelle-Grafikengine DLC?

Und an alle, die jetzt gleich rummeckern und behaupten ich wäre schlecht, ein Battlefield Fanboy, wäre ein CoD Hasser oder was auch immer: Ich zähle mich als CoD Fan der ersten Stunde, habe damals mit CoD1 und United Offensive angefangen und mit Ausnahme von CoD3 und Finest Hour JEDES CoD mal mit mehr, mal mit weniger Freude gespielt. Zumindest bis MW3, wo mir dann die Lust endgültig vergangen ist. Die CoD Reihe ist mittlerweile einfach zu ausgelutscht, es sieht seit Jahren immer gleich aus, spielt sich gleich und das Scenario bleibt gleich. Im Gegenzug gibt es Verbindungsprobleme, das Spawnsystem wird immer schlechter, die Serverliste wurde gestrichen und die Community hat schon bald das Durchschnittsalter von 13 erreicht.
Die Serie braucht dringend mal frischen Wind, auf jeden Fall gehört die IW Engine endlich mal ins Museum. Das Spiel sieht neben Titeln wie Battlefield 3, Crysis 3 oder Killzone 4 einfach nur hoffnungslos veraltet aus.

Warum trotzdem 2 Sterne? 1 Stern wäre etwas unfair, 1 Stern gebe ich für unspielbaren Abfall wie BF4 zu Release. Ghosts kann durchaus Spaß machen und auch ich hatte bisher den ein oder anderen Lacher. Aber es ist eben trotzdem im Großen und Ganzen eine Enttäuschung.
99 Kommentare| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Also der Vorgänger war in Sachen Story und Aktion weit aus besser.Meine
Vor freudige Erwartung wurde Abgeschmettert beim ersten anspielen.
Grafik für next gen:nichts besonderes
Sound gut-normal auch nichts besonderes.
Story naja Geschmacks Sache,mir gefällt sie nicht,weil nichts besonderes oder neues dabei ist.
Man möge es mir entschuldigen aber ich kann nur eine nicht kauf Empfehlung geben,außer das Spiel kostet 10,-Euro dann vielleicht
3 Sterne nur weil ich Happy bin,das ich eine PS 4 habe!!
Ansonsten 2 Sterne fürs Spiel.
Online Spiel nichts besonderes,dafür das es hoch angepriesen wurde,dann lieber BF4.
Also für neu Einsteiger in der call of duty reihe nicht zu Empfehlen(Spart euch das Geld)
Für Fans nur wegen der komplett heit der COD Sammlung(Ich) eine winzige kaufempfelung!

Alles in allem Habe ich mir sehr viel mehr erwartet in Sachen NEXT GEN!!!!!!Naja vielleicht 2014
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Hallo Zusammen,

Call of Duty Ghosts... ein gutes Spiel... mit Fehlern.

So und nicht anders kann man Call of Duty Ghosts beschreiben.
Call of Duty Ghosts ist an sich ein solides Spiel. Ich habe das Spiel seit Release gespielt und muss gestehen... es ist definitiv besser als das neue Advanced Warfare (hierzu komme ich noch).

Was? Wieso? Hast du Drogen genommen?
Nein. In dieser Rezension gehe ich nur auf das Multiplayer ein.

Ich habe angefangen Call of Duty online zu spielen, als Black Ops 2 schon 4 Monate draußen war. Vorher kannte ich nur den Einzelspieler-Modus. Es hat etwas gedauert, bis man gute Runden hingelegt hat und man Stück für Stück besser wurde. Dazu muss gesagt werden, das es in jedem Spiel Momente gibt, wo man sich denkt... so ein drecks Game... wieso spiele ich das überhaupt noch? So gings mir mit BO II und mit Ghosts. Jedoch kann ich behaupten das im Großen und Ganzem das Spiel ordentlich läuft (zumindest für mich).

Kommen wir erstmal zu den Pro's & Con's

Pro

+ Man kann seine Charactere je nach freigeschaltete/erworbene Extras anpassen
+ Es gibt viele und verschiedene Herausforderungen um neue Embleme freizuschalten
+ Waffen sind mittlerweile gut balanced
+ Gute Auswahl an Waffen (für jeden was dabei)
+ Viele Karten*
+ Teilweise lustige Gags/Gimmicks im Spiel versteckt

Con

- Teilweise viel zu große Maps (bei wenig Spieler sehr nervig)
- Viele Camper und teilweiße "slow paced" (Vorallem wenn Spieler im Modus "Free for All" campen)
- Killstreaks sind bis auf 2-3 Stück ziemlich lahm
-Spawn System ist manchmal sehr, sehr ärgerlich (revenge Spawn)
- Auf old-Gen Konsolen trifft man gelegentlich auf Hacker/Cheater (PS3)
- Publisher gehen nur auf die Wünsche der Pro-Gamer ein*

Da ich nun von meiner PS3 auf PS4 upgrade (in den nächsten Tagen), standen Kumpel und ich vor der großen Frage... Welches CoD muss her für den Anfang?

Advanced Warfare oder doch lieber bis Oktober weiter mit Ghosts weitermachen?

Also ab in den nächsten Laden und CoD Advanced Warfare testen. Nach gut 5 Std. Spielzeit waren wir etwas enttäuscht bzw. irritiert. Das Spiel ist zum einen einfach viel zu schnell und hektisch.

Sprung, doppelt Sprung, links, rechts, hoch, swooooosh zur Seite, zick, zack mega punch... tot.

Das Spiel ist nur spielbar wenn man einen Scuf-Controller o.ä. hat. Mit einem normalen Controller hat man fast keine Chance alle features des Spiels ordentlich zu nutzen. Außer man spielt mit dem "claw Griff", aber mit meinen Wurstfingern ist das kaum möglich.

Somit war klar... das Spiel ist nichts für uns. Bleiben wir lieben beim Altbekannten und nehmen erst den nächsten CoD Zug (nächstes Release sollte von Treyarch sein, also Daumen drücken das CoD wieder zum Ursprung findet).

Beim durchstöbern im Netz fand ich dann die Call of Duty Ghosts Hardened Edition (inklusive Season Pass) für schlappe 35€ (NEU)....also haben wir zugeschlagen und sind ziemlich zufrieden damit.

Fazit: Nicht alles Neue ist unbedingt besser!!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. Januar 2014
Grafik finde ich in Ordnung, habe mir etwas mehr erwartet (z.B. beim Beschuss von Häusern im TDM Modus das da auch wirklich Teile wegfliegen usw.) dies ist allerdings nur bedingt möglich...

zum Gameplay, ich finde es ausgewogen, das es online ziemlich viele Camper gibt lässt sich leider nicht vermeiden egal welches Spiel man spielt, der Online Multiplayer macht Spaß, es gibt eigentlich keine Verbindunsabbrüche bisher was mir sehr wichtig ist und es ist ausgewogen von den Waffen.
Die Maps machen Spaß und sind schön gestaltet

Offline habe ich es bisher nicht so wirklich gespielt deshalb möchte ich mich dazu nicht weiter äußern, meine Bewertung betrifft eigentlich nur den Multiplayer Modus und dabei hauptsächlich Team Death Match
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2015
Vorab, ich bin kein allzu großer Call of Duty Spieler. Ich habe mir diesen Titel in einem Angebot gekauft, da man ihn ganz gut mit mehreren Leuten spielen kann. Ansonsten bin ich von dem Spiel aber wenig angetan. Ich weiß das der Fokus klar auf dem Multiplayer liegt, der ist letztlich auch genauso wie immer. Grafisch ganz nett, aber kein wirklicher Next-Gen Titel. Die Story strotzt vor Logiklöchern, Patriotismus und Militärverherrlichung, was zu erwarten ist, wenn das US-Militär ein Spiel mitfinanziert.

2 Sterne gibts für den Multiplayer - das altbewährte Konzept funktioniert, wenn auch völlig einfallslos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Man kann über Call of Duty sagen was man will, action und "kraboom" kommt aber nie zukurz.
Ich finde es aber interssant (Single-Player) wie dieStory aufgebaut ist und auch die abwechslung (zB. den "süßen" Hund steuern der aber einer Tödliche Waffe ist, deshalb in "")

Ich kann das Spiel empfehlen, definitiv.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken