Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 15,42
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

C++ für Spieleprogrammierer Taschenbuch – 4. August 2005

4.5 von 5 Sternen 69 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00 EUR 15,42
5 neu ab EUR 20,00 3 gebraucht ab EUR 15,42

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nun denn, C++ zu erlernen ist angesichts des Sprachumfangs keine Kinderspiel -- jedoch ist Spielen vielleicht der richtige Ansatz, zumindest im Fall von Heiko Kalista, denn C++ für Spieleprogrammierer ist eine schlaue Verpackung für ein Buch, das fundiert, fokussiert und mit viel Enthusiasmus die Grundlagen der C++-Programmierung vermittelt, ohne dabei den ganzen Sprachumfang auf einmal erschlagen zu wollen.

Gleich vorab: Heiko Kalista vermittelt definitiv "nur" die C++-Grundlagen, die ein angehender Spieleprogrammierer benötigt, wenn er seine Karriere mit C++ bestreiten will. Das "nur" ist hier relativ, denn ohne diese Grundlagen kommt man auch mit viel Ambitionen nicht weit und wenige sind in der Lage diese Grundlagen so auf Papier zu vermitteln wie Kalista.

Grafikprogrammierung, Musik, Gamepads oder Joysticks sind nicht das Thema des Buchs. Ebenso wenig wie Programmier- oder C++ Vorwissen. Dass legt den Rahmen fest: Zu Beginn beschreibt Kalista die Grundlagen, erzählt von der Geschichte von C++, stellt ein erstes Programm und die Entwicklungsumgebung vor und rundet mit einer Aufgabe für den Novizen ab. Dann kommen die Variablen an die Reihe, gefolgt von Schleifen, Bedingungen und Funktionen bis hin zu Arrays und Strukturen, Zeigern, Referenten und Klassen. Damit sind nach knapp 200 Seiten die Grundlagen abgeschlossen und C++ sowie Programmierung ist kein Fremdwort mehr, bevor es dann an fortgeschrittene Themen geht, bis hin zur Standard Template Library (STL).

Beinah scheinen knapp 300 Seiten wenig Platz zu sein und es stellt sich die Frage, ob nicht alles zu komprimiert ist. Die Antwort ist definitiv: Nein. Überfordert ist man als Leser nie, ebenso wenig unterfordert. Das Gleichgewicht stimmt. Und wie geht es dann weiter? Die gleich Frage stellt auch Kalista im letzten Kapitel und gibt auch die Antwort indem er zahllose Sprungbretter für die weitere Spieleentwicklerkarriere wie Foren und Tutorien nennt und beschreibt. Auf der CD befinden sich dann noch die Code-Beispiele, Visual C++ 6.0 Author Edition und Visual Assist X-Trial.

Endlich mal jemand der sich Zeit lässt, nicht alles will, aber alles gibt. C++ für Spieleprogrammierer ist ein durchdachter und zielreduzierter Ansatz, um von Null auf 30 Prozent zu kommen. Angesichts der Tatsache, dass der Anfang meist der schwerste Moment ist, hat Kalista die richtige Wahl getroffen und den Anfang vereinfacht. Der Rest kommt von allein. --Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Buchrückseite

Wer anspruchsvolle Computerspiele entwickeln möchte, kommt an C++ nicht vorbei. Dieses Buch macht den Leser mit allen für die Spieleentwicklung relevanten C++-Kenntnissen vertraut.

Der Autor liefert dazu eine praxisnahe Einführung in die Sprache, ihre Komponenten und das Prinzip der Objektorientierung. Anhand von Beispielen, die sich ausschließlich auf die Spieleentwicklung beziehen, zeigt er sehr anschaulich, wie man effektiv programmiert. Dieser pragmatische Ansatz wird durch zahlreiche Aufgaben und Fehlerquelltexte ergänzt, mit denen der Leser für die Programmierung eigener Spiele fit gemacht wird.

Damit ist dieses Buch die ideale Ergänzung zu David Scherfgens "3D-Spieleprogrammierung", die C++-Kenntnisse voraussetzt.

Die Highlights:
- Vom ersten kleinen Programm zu ausgefeilten Techniken
- Die Erstellung einer Logfile-Klasse für das eigene Spiel
- Zeiger und Referenzen verständlich erklärt
- Fehler mit dem Debugger aufspüren und beseitigen
- Templates und Singletons richtig einsetzen
- Effektiv programmieren mit der STL
- Aufgaben und Fehlerquelltexte
- Einstieg in die Szene
- NEU: Grundlagen der Windowsprogrammierung
- NEU: Mehrfachvererbung, Überladen von Operatoren, Friend-Klassen usw.
- NEU: Entwickeln eines Spiels mit der SDL

Auf CD-ROM:
- Alle Codebeispiele
- Visual C++ 6.0 Author Edition
- Visual Assist X-Trial
- SDL Multimedia Library

Im Internet:
Ergänzungen und Aktualisierungen des Buches, Tutorials sowie ein Leserforum finden Sie unter www.spieleprogrammierer.de.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 26. Oktober 2004
Format: Taschenbuch
Dieses Buch sollte eigentlich für Spieleprogrammierer sein. Ist es auch sicherlich, aber nicht nur. Statt sich von Anfang an auf Bilderorgien, kleine Effekte und allerlei Multimedia Zeug zu konzentrieren, verzichtet der Autor völlig auf diese Aspekte.
Was sicherlich zuerst schockierend wirkt hat aber durchaus Methode. In insgesamt 10 Kapiteln (Das 10te beschreibt den Einstieg in die Spieleszene) beschreibt der Autor alle Grundkenntnisse der C++ Sprache und dies ohne sich jedlichen Ballast wie DirectX oder ähnliches aufzuladen. Das gesamte Buch bleibt auf der Commando-ebene und beschreibt "Variablen" Arrays" und "Funktionen" mit einprägsamen Beispielen.
Der Autor läst sich durch Verzicht auf Multimedia viel Zeit um das Grundgerüst C++, was auf nahezu jedem Compiler nachvollzogen werden kann. Die Aufgliederung der Themen ist beispielhaft und überfordert zu keinem Zeitpunkt.
Fazit: Nicht nur für Spieleprogger. Wer einen fundierten Einstieg in die Sprache C++ sucht, findet im Moment nix besseres. Mann sollte aber gewarnt sein. Grafik und Sound gibt es hier nicht, nur die Basis. Wer allerdings die Sprache ernsthaft lernen will ist hier richtig, und kann sich in 2-3 Wochen die nötige Basis für den Erfolg aneignen.
5 Sterne weil: Es ist schön das es noch Bücher gibt die sich intensiv mit der Basis beschäftigen anstatt den Leser von Anfang an vor gemachte Nester zu setzen.(Das gilt für alle Sprachen)
Deswegen von mir 5.
Kommentar 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist überdurchschnittlich gut, weil auf viel Ballast, der oft in anderer Lektüre vorkommt, vollkommen verzichtet wird. Dabei ist es dem Autor sehr gut gelungen viele fortgeschrittene Themen der C++ Programmierung darzustellen. Mir hat das Lesen Spaß gemacht, weil es einfach zu lesen war, man den Stoff in den Übungsaufgaben fast immer festigen konnte und das alles zum Ende hin mit einem kleinen Spiel abgerundet wurde. Ich selbst habe schon jahre lang mit C++ und DirectX 3D-Simulationen entwickelt, wobei ich leider nur wenig Erfahrung mit der reinen C++ Sprache hatte. Deswegen hatte ich mich entschieden die ganze Sache mit diesem Buch von Grund auf neu zu lernen und ich wurde nicht enttäuscht! Man muss sagen, dass auch absolute Anfänger mit dem Buch zurechtkommen dürften, weil es wirklich bei Null beginnt sich aber stetig steigert - besonders zum Ende hin!! Insgesamt gesehen habe ich noch kein Buch über C++ gesehen, wo das Lesen so Spaß macht und man trotzdem vieles lernt. Also für mich hat sich der Kauf sehr gelohnt, deswegen 5 Sterne!!!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zwei Dinge müssen jedem Leser dieses Buches im Vornherein klar werden:

1. Bis man dieses Buch abgearbeitet hat, vergehen Wochen.
2. Wenn es soweit ist, wird man noch nicht den nächsten Superhit programmieren können.

Der zweite Punkt ist aber auch gar nicht das Ziel des Buches (was vielleicht der ein oder andere begeisterte Zocker beim Lesen des Titels begeistert denken könnte). Denn wie schon in vielen anderen Rezensionen klar geworden sein dürfte, klärt Heiko Kalista hier die Grundlagen - und das auf absolut verständliche und zugängliche Weise.
Ich muss selber sagen, dass ich mich ca. 3, 4 Mal an diesem Buch versuchen musste und dann für längere Zeit abgebrochen habe. Der Grund war aber nicht das Buch selber, sondern viel mehr die kurze Zeit, die ich damals hatte. Wenn also Ferien oder Urlaub anstehen, kann ich mir kaum einen besseren Einstieg in die Programmierpsrache C++ vorstellen.

Kalista erklärt wirklich jeden Schritt, jede Zeile, jede Funktion und garantiert so, dass der Leser wirklich alles versteht. Folglich sind auch Vorkenntnisse nicht von Nöten, tragen aber logischerweise dazu bei, dass man einige Sachen schneller versteht (ich selber war mit PHP vertraut). Dieser Eindruck schwindet zum Ende hin nicht im Geringsten und so bleibt das Werk im Gesamten sehr überzeugend und professionell, ohne unverständlich zu werden. Gerade Letzteres ist aber auch - wie schon angedeutet - eine Sache des Lesers. Nur wer wirklich will und motiviert ist, wird mit diesem Buch seinen Spaß haben.

Der Bezug zur Spieleprogrammierung ist übrigens immerzu gegeben. So bezieht Kalista seine Programmierbeispiele und Codes immerzu auf Situationen im Spiel, z. B. Spielerverwaltung, Charakterentwicklung usw.

Also: Wer Zeit hat und wirklich mal was mit C++ machen will, ist mit diesem Werk mehr als gut beraten.
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist wirklich in so gut wie allen Punkten absolut empfehlenswert. Gerade für Einsteiger mit wenig bis keiner Programmiererfahrung eignet sich dieses Buch besonders. Anhand von Beispielen die aus der Spieleprogrammierung kommen erklärt der Autor schrittweise die grundlegenden Funktionen von C++.
Gerade im Vergleich zu vielen "dicken Wälzern" bildet dieses Buch eine erfrischende und zugleich einfache Einführung in die doch immer noch gefürchtete aber "schnellste" Programmiersprache.
Auch zur Auffrischung ist es gut geeignet, da es sich bequem innerhalb weniger Stunden / Tage durcharbeiten läßt. Ich hoffe bald mehr Werke dieser Art in den Regalen finden zu können. Hut ab!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen